Jahrgang
1966
Wohnort
Köln
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Rechtsanwalt
Wahlkreis

Wahlkreis 16: Köln IV

Wahlkreisergebnis: 36,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2010-2012
Parlament beigetreten
08.06.2005

Über Christian Möbius

Geboren am 1. September 1966 in Köln; ledig.

Abitur 1985. Von 1985 bis 1988 Ausbildung zum Bankkaufmann.
Von 1988 bis 1989 Angestellter bei der Stadtsparkasse Köln. Von
1989 bis 1996 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität
Köln. Erste juristische Staatsprüfung 1996. Von 1996 bis 1998
Teilzeittätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr.
Winfried Pinger, MdB. Von 1997 bis 1999 juristischer
Vorbereitungsdienst im Oberlandesgerichtsbezirk Köln. Seit 1999
Rechtsanwalt.

Mitglied der CDU seit 1982. 1995 bis 2005 Vorsitzender des
CDU-Ortsverbandes Köln-Bilderstöckchen. Vorsitzender des
Stadtbezirksverbandes Köln-Nippes der CDU. Seit 2002 Mitglied des
Vorstandes des Kreisverbandes CDU Köln, ab Frühjahr 2008 als
stellv. Vorsitzender. Von 1999 bis 2004 Mitglied des Rates der
Stadt Köln. Von 2004 bis 2005 Mitglied der Bezirksvertretung
Nippes, zuletzt als Fraktionsvorsitzender.

Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 8. Juni
2005.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Möbius,

sind Sie für ein generelles Nachtflugverbot in Kön?

Danke und Gruß

Von: Yhqtre Ovrorefgrva

Antwort von Christian Möbius
CDU

(...) Wer Ihre Frage bejaht, streut Ihnen Sand in die Augen. Der Köln/Bonner Flughafen hat eine Nachtfluggenehmigung bis zum Jahr 2030. Hierauf vertrauend haben die am Flughafen ansässigen Logistik-Unternehmen dreistellige Millionenbeträge investiert und Tausende Arbeitsplätze geschaffen. (...)

# Umwelt 16Apr2012

Sehr geehrte Herr Möbius,

wie steht ihre Partei zu Thema "Prüfung privater Abwasserleitungen"?

Da ich als Hausbesitzer von der...

Von: U.-Qvrgre Wnaßra

Antwort von Christian Möbius
CDU

(...) ich setze mich dafür ein, dass es keine generelle Prüfungspflichten für private Abwasserleitungen gibt. Ich bin für die Beweislastumkehr-Lösung: Erst, wenn sich wirkliche Anhaltspunkte für Undichtigkeiten ergeben (z.B. abgesackte Bereiche aufgrund zusammengefallener Rohre), sollte es eine Prüfungspflicht geben. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haushalt 2012 (Einzelplan Inneres)

14.03.2012
Dagegen gestimmt

Diätenerhöhung

08.02.2012
Dafür gestimmt

Abschaffung der Studiengebühren

24.02.2011
Dagegen gestimmt