Jahrgang
1976
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 190: Eisenach - Wartburgkreis - Unstrut-Hainich-Kreis II

Wahlkreisergebnis: 43,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 4
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Christian Hirte

Geboren am 23. Mai 1976, Bad Salzungen, Thüringen,
römisch-katholisch, verheiratet, zwei Töchter und ein Sohn.

1994 Abitur Staatliches Gymnasium Bad Salzungen, 1994/1995
Zivildienst als Pfleger im Senioren- und Pflegeheim der Diakonie,
Bad Salzungen, 1995 bis 2001 Studium der Rechtswissenschaften,
Friedrich-Schiller-Universität Jena, 1997 bis 2001 Stipendiat der
Konrad-Adenauer-Stiftung (Stipendiaten-Sprecher in Jena und
Weimar), 1997 bis 1999 Studentischer Mitarbeiter bei Prof. Dr.
Monika Jachmann, Lehrstuhl für Steuerrecht,
Friedrich-Schiller-Universität Jena.

1999 bis 2001 Mitarbeiter für zwei Mitglieder des Thüringer
Landtages, 2001 bis 2003 Referendariat am Landgericht Meiningen.
Seit 2004 Rechtsanwalt in der Societät Dr. Muth & Partner
GbR, 2006 bis 2007 Lehrbeauftragter an der Hochschule Fulda für
Wirtschaftsrecht.

Mitglied der CDU seit 1995, 1999 bis 2005 Vorsitzender der Jungen
Union im Wartburgkreis, 2003 bis 2007 Erster Stellvertreter
Landesvorsitzender der Jungen Union Thüringen, 2007 bis 2009
Schatzmeister der Jungen Union Thüringen, 2006 bis 2010
Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Bad Salzungen-Leimbach, seit
2010 Vorsitzender des Landesfachausschuss für Nachhaltigkeit und
Energie der CDU Thüringen, seit 2010 Kreisvorsitzender der CDU
Wartburgkreis, seit 2012 Mitglied im Landesvorstand der CDU
Thüringen, seit Dezember 2014 stellvertretender
Landesvorsitzender der CDU Thüringen.

Seit 2005 Mitglied der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung
(MIT), 2004 bis 2010 Mitglied des Stadtrates Bad Salzungen, seit
2009 Mitglied des Kreistages Wartburgkreis und der Gemeinde
Tiefenort.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2008.

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 29Juni2017

Sehr geehrte Hr. Hirte,

meine Frage bezieht sich auf die morgen stattfindende Abstimmung im Deutschen Bundestag zum Thema "Ehe für Alle"...

Von: Navxn Enhfpu

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) ich habe gegen die "Ehe für alle" gestimmt. Dazu habe ich auch eine persönliche Erklärung im Bundestag abgegeben. (...)

# Finanzen 23Juni2017

Sehr geehrter Herr Hirte,
zu ihrer heutigen Rede im Bundestag (23.06.) zu den Ergebnissen des Cum-Ex Untersuchungsausschuss habe ich Fragen...

Von: Wüetra Inafrybj

Antwort von Christian Hirte
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Hirte,

Werden Sie einer Privatisierung der Autobahnen am 1.6.2017 zustimmen, wenn ja aus welchem Grunde. Wie kann es im...

Von: Gubznf Fgbyy

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Bestehende, ausgeprägte Organisationsstrukturen wie die Autobahnmeistereien sollen am jeweiligen Standort erhalten bleiben. Für einen sukzessiven Übergang wurde im Begleitgesetz eine Übergangsregelung geschaffen, durch die bereits vor 2021 die Aufgaben zur Verwaltung der Autobahnen an den Bund übergeben werden können. (...)

Sehr geehrter Herr Hirte,

ich kann nicht verstehen, warum eine Grundgesetzänderung im Eiltempo durch die Parlamente gebracht wird. Alle...

Von: Oraab Xergmfpuzne

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Mit der Infrastrukturgesellschaft wird der Bund ab 2021 für mehr Effizienz in Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen und Bundesstraßen sorgen. Die neue Verkehrsinfrastrukturgesellschaft bleibt vollständig in Bundeshand. Im Grundgesetz und den Begleitgesetzen ist geregelt, dass sich Dritte an der Gesellschaft und ihren Tochtergesellschaften nicht beteiligen können. (...)

Soeben (18.05.17) im "Mittagsmagazin" berichtet: Wer den Wunsch hat Landtagsabgeordnete/r zu werden, müsse eine "Parteispende" zw. 10.000 bis 70....

Von: Jreare Cvrerpx

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Das halte ich auch für absolut legitim und richtig. Ich kann jedenfalls nicht beobachten, dass die Auswahl von Kandidaten von deren Finanzsituation abhängig ist. Im Gegenteil – ich glaube, dass in kaum einem anderen Land so viele Menschen mit einer ganz normalen Biografie und Herkunft Mitglieder von Parlamenten sein können. (...)

# Kultur 8Nov2016

Sehr geehrter Herr Hirte,
wie stehen sie zum Wildtierverbot im Zirkus?
MfG U.R.

Von: Hqb Evggre

Antwort von Christian Hirte
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 13Juli2015

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Hirte,

in Ihrer heutigen Antwort (1) zur Frage nach der Höhe des anzunehmenden Steuerausfalls in EURO-...

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Wir haben gute Gründe, warum Scientology in Deutschland nicht als Religionsgemeinschaft anerkannt ist und viele weitere europäische Länder verfahren genauso. Ich bleibe dabei: Es ist nicht meine Aufgabe, anderen Staaten zu diktieren, welche Religionsgemeinschaften sie aus welchen Gründen anerkennen, auch wenn ich selbst eine Regelung wie in Deutschland für wünschenswert halte. (...)

12Mai2015

Sehr geehrter Herr Hirte,

der Bundestag berät derzeit die geplanten Gesetzesänderungen zur Regelung der Fracking-Technik in Deutschland....

Von: Xngwn Uüoare

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Ich denke, dass mein Kollege Franz-Josef Holzenkamp Ihr Anliegen hinreichend gewürdigt hat. Insoweit habe ich nichts hinzuzufügen. (...)

# Finanzen 28Dez2014

Sehr geehrter Herr Hirte,

wie hoch schätzen Sie den Steuer- Ausfall, der in einigen EU- Ländern (1) dadurch verursacht wird, daß das System...

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Christian Hirte
CDU

Sehr geehrter Herr Rieder,

mit dieser Frage habe ich mich bisher nicht beschäftigt und sehe dafür auch keinen Bedarf. Ich halte es auch...

# Finanzen 29Okt2014

Sehr geehrter Herr Hirte,

vor dem Hintergrund der Aussage von MP Kramp-Karrenbauer, "Aus dieser Situation will ich raus...", zum Thema "...

Von: Rpxuneq Urvar

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Die Länder werden in der laufenden Wahlperiode mit sechs Milliarden Euro für die Bewältigung der Aufgaben bei Kinderkrippe, Kindergarten, Schule und Hochschule unterstützt. Mein Ziel als Mitglied im Haushaltsausschuss des Bundestages ist es, die Schuldenquote in den nächsten vier Jahren auf unter 70 Prozent zu senken. Die historische „Schwarze Null“ im Bundeshaushalt ist für die nächsten Jahre gesetzt und markiert den Beginn eines nachhaltig ausgeglichenen Haushalts für den gesamten Planungszeitraum bis 2018. (...)

# Finanzen 28Aug2014

Es hat bereits die ersten Familien in der Region getroffen. Sie beziehen Arbeitslosengeld II und wohnen in einem Eigenheim, das sie sich in...

Von: Ervare Ennor

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Nun zu Ihrer Frage: Überall dort, wo keine öffentliche Kanalisation mit einer zentralen Abwasserbehandlungsanlage vorhanden und nach dem Abwasserbeseitigungskonzept des Abwasserzweckverbandes in den nächsten Jahren nicht vorgesehen ist, hat die Abwasserentsorgung dezentral zu erfolgen. Nach dem Wasserhaushaltsgesetz müssen dezentrale Abwasserbeseitigungsanlagen die geforderten Grenzwerte einhalten sowie nach dem heutigen Stand der Technik errichtet und betrieben werden. Dies ist vor dem Hintergrund der EU-Wasserrahmenrichtlinie auch sinnvoll. (...)

Sehr geehrter Herr Hirte,

ich würde gerne von Ihnen erfahren, warum Sie, der größte Teil Ihrer Partei und dem Rest der Koalition für den...

Von: Naqernf Anhznaa

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Künftig wird es erforderlich sein, weltweit über 9 Milliarden Menschen ernähren zu müssen und gleichzeitig den Klimaveränderungen Rechnung zu tragen. Dazu sind neue, ertragreiche und angepasste Pflanzensorten wichtig. Die per se Ablehnung einer Technologie, die zur Bewältigung dieser Herausforderungen beitragen kann, ist ethisch relevant. (...)

%
10 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
42 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglied

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Muth & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte mbH "Fulda" Rechtsanwalt Themen: Recht 2015 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Muth & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte mbH "Fulda" Rechtsanwalt Themen: Recht 2016 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Muth & Partner Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte mbH "Fulda" Rechtsanwalt Themen: Recht 2017 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €
Klinikum Bad Salzungen gemeinnützige GmbH "Bad Salzungen" Mitglied der Ethikkommission Themen: Gesundheit 22.10.2013–27.09.2016
Klinikum Bad Salzungen gemeinnützige GmbH "Bad Salzungen" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesundheit 22.10.2013–24.10.2017
Deutsche Bischofskonferenz Bonn Mitglied der Arbeitsgruppe für ökologische Fragen der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–19.09.2016
Gemeinde Tiefenort "Tiefenort" Mitglied des Gemeinderates Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–12.08.2014
Wartburgkreis "Bad Salzungen" Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung 22.10.2013–24.10.2017
Deutsch-Russisches Rohstoff-Forum e.V. "Freiberg" Mitglied des Lenkungskreises Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen, Außenwirtschaft 22.10.2013–24.10.2017
Point Alpha Stiftung "Geisa" Mitglied des Beirates Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–24.10.2017
Verein Aktionswerk Luther-Region e.V. "Eisenach" Botschafter der Luther-Region Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung