Jahrgang
1976
Wohnort
Tiefenort
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Rechtsanwalt
Wahlkreis

Wahlkreis 190: Eisenach - Wartburgkreis - Unstrut-Hainich-Kreis II

Wahlkreisergebnis: 34,8 %

Liste
Landesliste Thüringen, Platz 4
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Christian Hirte

Geboren am 23. Mai 1976, Bad Salzungen, Thüringen,
römisch-katholisch, verheiratet, zwei Töchter.

1994 Abitur Staatliches Gymnasium Bad Salzungen, 1994/1995
Zivildienst als Pfleger im Senioren- und Pflegeheim der Diakonie,
Bad Salzungen, 1995 bis 2001 Studium der Rechtswissenschaften,
Friedrich-Schiller-Universität Jena, 1997 bis 2001 Stipendiat der
Konrad-Adenauer-Stiftung (Stipendiaten-Sprecher in Jena und
Weimar), 1997 bis 1999 Studentischer Mitarbeiter bei Prof. Dr.
Monika Jachmann, Lehrstuhl für Steuerrecht,
Friedrich-Schiller-Universität Jena.

1999 bis 2001 Mitarbeiter für zwei Mitglieder des Thüringer
Landtages, 2001 bis 2003 Referendariat am Landgericht Meinigen mit
Stationen am Amtsgericht Bad Salzungen, Staatsanwaltschaft
Meiningen, Verwaltungsgericht Weimar, Stadtverwaltung Bad
Salzungen, Rödl & Partner in Jena und bei Clayton Utz,
Sydney/Australien. Seit 2004 Rechtsanwalt in der Societät Dr. Muth
& Partner GbR, 2006 bis 2007 Lehrbeauftragter an der Hochschule
Fulda für Wirtschaftsrecht.

Vorsitzender des Fördervereins Dr.-Sulzberger-Gymnasium, Bad
Salzungen, Mitglied des Bad Salzunger Kulturverein e.V., Mitglied
im Lutherverein e.V., Christdemokraten für das Leben,
 Ethikkommission des Klinikum Bad Salzungen gGmbH, Mitglied der
Arbeitsgruppe ökologische Fragen der Kommission für
gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen
Bischofskonferenz.

1993 Eintritt in die Junge Union Thüringen, 1995 Eintritt in
die CDU, 1999 bis 2005 Vorsitzender der Jungen Union im
Wartburgkreis, 2003 bis 2007 Erster Stellvertretender
Landesvorsitzender der Jungen Union Thüringen, 2007 bis 2009
Schatzmeister der Jungen Union Thüringen, 2006-2010 Vorsitzender
des CDU-Stadtverbandes Bad Salzungen-Leimbach, seit 2010
Vorsitzender des Landesfachausschuss für Nachhaltigkeit und
Energie der CDU Thüringen, seit 2010 Kreisvorsitzender der CDU
Wartburgkreis, seit 2012 Mitglied im Landesvorstand der CDU
Thüringen.

Seit 2005 Mitglied der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung
(MIT), 2004 bis 2010 Mitglied des Stadtrates Bad Salzungen, seit
2009 Mitglied des Kreistages Wartburgkreis und der Gemeinde
Tiefenort.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2008.

Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 11März2013

Sehr geehrter Herr Hirte,

man diskutiert überall über mindestlohn,nur die wirklich wenig verdienenten über die verliert keiner ein wort. zb...

Von: Hjr Xenhgznpure

Antwort von Christian Hirte
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 29Nov.2012

Sehr geehrte Herr Hirte,

meine Frage bezieht sich auf das Thema Fracking und hier konkret auf die Ergebnisse der Studie von BMU und UBA zu...

Von: Znevb Vfyro

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Im Übrigen auch dort, wo ganz konventionell Gas gefördert wird. Wenn ein klassisches Erdgasvorkommen nahezu erschöpft ist, wird mit geringeren Drücken als beim klassischen Fracking der Rest eines Vorkommens gefördert. All dies passiert seit Jahrzehnten, ohne dass die Lebensqualität der Menschen eingeschränkt wurde. (...)

# Soziales 12Okt.2012

Sehr geehrter Herr Hirte!

Seit 2003 bin ich im Besitz einer Rehabilitierungsbescheinigung nach dem Beruflichen Rehabilitierungsgesetz(...

Von: Envare Ynpuznaa

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Eine Einbeziehung der als Schüler Verfolgten in den rentenrechtlichen Nachteilsausgleich nach dem BerRehaG konnte und kann auch weiterhin nicht in Betracht gezogen werden. Der Nachteilsausgleich in der Rentenversicherung setzt einen Eingriff in den konkreten Beruf oder in die begonnene Berufsausbildung voraus. (...)

# Finanzen 2Aug.2012

Zur Finanzkrise hört man viel kritische Stimmen. Wie wir allerdings sicher und dauerhaft herauskommen, dazu vermisse ich von der Politik (aller...

Von: Nqbys Ubyynaq-Pham, PQH-Zvgtyvrq

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. In den vergangenen Monaten habe ich mich intensiv mit der Euro-Krise beschäftigt und zahlreiche Gespräche mit Wissenschaftlern geführt. Meine Erfahrung dabei war, dass sich viele Ökonomen und Finanzwissenschaftler einig sind in der Bewertung der Lage und in der Beschreibung, wie es zur Schuldenkrise kommen konnte. (...)

# Internationales 2Juni2012

Sehr geehrter Herr Hirte,

die Zustände in Syrien sind unerträglich. Vor allen Dingen die Zurückhaltung der VN empfinde ich als beschämend....

Von: Naqernf Tregu

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) In einem Konflikt wie in Syrien ist es für mich als Beobachter, wie wahrscheinlich auch für Sie, schwer, mit klaren Standpunkten einen sicheren Ausweg beschreiben zu können. Ich hätte mir dabei ein frühes gemeinsames Signal der Vereinten Nationen gewünscht. (...)

# Gesundheit 1Feb2012

Sehr geehrter Herr Hirte,

die Berichte mehren sich wonach eine nicht unerhebliche Anzahl von Rindern in Deutschland an Botulismus erkrankt...

Von: Hjr Jncfn

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) > Allgemein gilt: Der Begriff des „chronischen Botulismus“ ist zum heutigen Zeitpunkt eine Hypothese zur Erklärung unspezifischer Krankheitserscheinungen. Vermutungen, dass die Tiere das Bakterium Clostridium über die Nahrung aufnehmen und sich dieses dann im Darm vermehrt und dort Toxine freisetzt ist ebenso wenig wissenschaftlich bewiesen, wie das es sich um eine Faktorenerkrankung handeln könnte. (...)

Treffen die Anträge der "Jungen Union" anläßlich des CDU-Parteitages in Leipzig zu ?

Veröffentlichung "Freies Wort" v. 14.Nov.2011,...

Von: Jreare Cvrerpx

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) "Das Tragen von DDR-Symbolen muss verboten werden. Die Verbreitung und Verwendung von Symbolen aus der Zeit der DDR soll – analog zu rechtsradikalen Symbolen – im deutschen Strafrecht dem Tatbestand „Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ zugeordnet und somit strafbar gemacht werden. (...)

Guten Tag Herr Hirte,

ich habe vor kurzem gehört, dass unter unserem ehemaligen MP ein Gesetz verabschiedet wurde, die Hausbesitzer von den...

Von: Crgre Jnyqare

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Nach Angaben des Innenministeriums hat Thüringen in den vergangenen fünf Jahren 218 Millionen Euro zur Begrenzung von Wasser- und Abwasserbeiträgen zugunsten der Bürgerinnen und Bürger gezahlt. (...)

# Umwelt 27März2011

Sehr geehrter Herr Hirte,

in einem sehr interessanten Tagesspiegel-Interview (Quelle:...

Von: Naqernf Ervpuuneqg

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Eine Aufnahme des Begriffs Nachhaltigkeit ins Grundgesetz halte ich für einen interessanten Gedanken, aber in der Umsetzung für schwierig. (...) Wir sollten das Grundgesetz nicht aus tagespolitischen Debatten heraus aufladen. (...)

# Verbraucherschutz 10März2011

Angst vor E10: Polizei darf keinen Biosprit tanken - aus Google News

Lübecker Nachrichten vom 10.3.2011 - vor 2 Stunden gefunden
Aus...

Von: Rysevrqr Ergu

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Ich vertraue darauf, dass die Fahrzeuge, die von Herstellern für E10 freigegeben wurden auch tatsächlich diese Spritsorte vertragen. Das gilt für die Motoren, für Dichtungen und all die anderen Bauteile, die Sie angesprochen haben. (...)

Sehr geehrter Herr Hirte,

wie Sie in den letzten Tagen gehört und sicherlich auch selbst erlebt haben, ist die derzeitige Winterdienst-...

Von: Xynhf Fpuryyraoretre

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Kommunen und Landkreise sollten je nach Straßenlängen eine bestimmte Mindestmenge Salz lagern. (...) Man muß jedoch berücksichtigen, daß es sich um den härtesten Wintereinbruch seit Jahrzehnten gehandelt hat, so daß man immer auch etwas Verständnis für Extremsituationen aufbringen muß. (...)

# Sicherheit 28Nov.2010

Sehr geehrter Herr Hirte,

Sie sind, wie ich lese, Mitglied des Verteidigungsausschusses.

Wäre es Ihnen in dieser Eigenschaft möglich...

Von: Jvysevrq Zrvßare

Antwort von Christian Hirte
CDU

(...) Ich gehöre nicht zur Atlantikbrücke und habe mich auch noch nicht damit beschäftigt. Ich kann daher dazu nichts sagen, auch nicht zu den Young-Leaders. (...)

%
21 von insgesamt
22 Fragen beantwortet
31 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages