Christel Riemann-Hanewinckel

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1947
Berufliche Qualifikation
Buchhändlerin, Pfarrerin, Parlamentarische Staatssekretärin a. D.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Sachsen-Anhalt, Platz 1
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Halle

Sehr geehrte Frau Rieman-Hahnewinckel,

in 14 Tagen ist Bundestagswahl.

Wieso beantworten Sie die hier gestellten Fragen schon ein...

Von: Lars Kretschmer

Antwort von Christel Riemann-Hanewinckel (SPD)

(...) Der Fall trug sich aber bereits im Jahr 2007 zu, und nach meiner Kenntnis hat die Bundestagsverwaltung, die für die Vergabe von Aufträgen verantwortlich ist, damals dafür gesorgt, dass der betreffende Dienstleister die Bezahlung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in Form von Nachzahlungen korrigierte. Dass so etwas nun im Jahr 2009 erneut aufgetreten ist, zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, einen Mindestlohn nicht nur einzuführen, sondern auch seine Einhaltung wirksam zu kontrollieren. Dabei setze ich auch auf die Gewerkschaften und auf die Bereitschaft der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ihre Interessen selbstbewusst zu vertreten. (...)

# Soziales 25Aug2009

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,

wie kann es sein, dass eine öffentl. rechtl. Institution wie die ARGE in Halle, sich nach meinem...

Von: Stefan Börner

Antwort von Christel Riemann-Hanewinckel (SPD)

(...) Sie können davon ausgehen, dass auch für die ARGE in Halle keine anderen Gesetze gelten, als die vom Deutschen Bundestag beschlossenen. Der von Ihnen kritisierte Zustand, dass viel zu oft erst Widerspruchs- und Sozialgerichtsverfahren notwendig sind, um zur Klärung strittiger Fragen zu gelangen, beschäftigt gegenwärtig eine Arbeitsgruppe beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales in der u.a. auch Sozialrichterinnen und Sozialrichter aus verschiedenen Bundesländern mitarbeiten, auch aus Sachsen-Anhalt. (...)

# Finanzen 25Jun2009

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,
heute wurden Steuererhöhungspläne, betreffend der Umsatzsteuer der Union bekannt (7% auf 19%). Wie...

Von: Rudi Stütz

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,

nach der Abstimmung über die Einführung von Internetseiten muss jedem klar sein, das diese...

Von: Alexander Stein

Antwort von Christel Riemann-Hanewinckel (SPD)

(...) Ich bin weder die jugend- noch die familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. Auf ein klärendes Wort des Bundesverfassungsgerichtes bin ich aber auch sehr gespannt, weil man auch als Abgeordnete nicht immer ganz sicher ist, ob und in wieweit die vorgeschlagenen gesetzlichen Regelungen grundgesetzkonform sind, besonders dann, wenn es um so schwierige Abwägungen geht. (...)

# Arbeit 14Jun2009

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,

ich möchte Ihnen in zwei Zusammenhängen Fragen stellen.

Zunächst: Vor einem guten halben...

Von: Lars Kretschmer

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 14Jun2009

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,

vorab, ich finde es gut, dass sich die SPD für Mindestlöhne einsetzt.
Wenn ich dann aber in...

Von: Torsten Büttner

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Warum beantworten Sie die fragen nicht nach ihrem Eingangsdatum?
Warum wurde die Frage vom 22.02.09 (Ronald Vogt) am 13.05.2009 nicht...

Von: Ronald Vogt

Antwort von Christel Riemann-Hanewinckel (SPD)

Sehr geehrter Herr Vogt,

für Ihren Hinweis auf Ihre unbeantwortete Frage vom 22. 02. 2009 bin ich Ihnen dankbar. Natürlich bin ich...

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,

da ich Paintball spiele und mein Sport nun verboten werden soll, möchte ich von Ihnen wissen, wie...

Von: Mirko Schulz

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 6Mai2009

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,

ich bin seit dem 01.01.2007 arbeitslos.Vom Arbeitsamt erhielt ich im Februar 2007 eine Schulung...

Von: Antonio Schmiedler

Antwort von Christel Riemann-Hanewinckel (SPD)

(...) im Gespräch in meinem Wahlkreisbüro hatte mein Mitarbeiter Ihnen gegenüber sein Unverständnis über die Verfahrensweise der Arbeitsagentur zum Ausdruck gebracht. Er teilte Ihren Eindruck, dass in Ihrem Fall die Mittel der Agentur ohne erkennbaren Nutzen verschwendet werden. (...)

Sehr geehrte Frau Riemann-Hanewinckel,

wie ist die Position Ihrer Partei (bzw. Ihre eigene) in Bezug auf die Möglichkeit einer Fusion der...

Von: Sascha Kehling

Antwort von Christel Riemann-Hanewinckel (SPD)

(...) die Konstituierung der fünf ostdeutschen Bundesländer im Jahre 1990 hielt ich wie schon damals für einen Fehler und würde die Fusion der drei Bundesländer Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sehr begrüßen. Für die SPD Sachsen-Anhalt hatte sich Finanzminister Jens Bullerjahn im Vorfeld der Landtagswahl 2006 ausdrücklich zur Fusion der mitteldeutschen Bundesländer bekannt. (...)

# Internationales 13Mär2009

Sehr geehrter Frau Riemann-Hanewinckel,

in einem Wochenendseminar ausgerichtet von sneep und dem Zentrum für Konfliktforschung der Uni...

Von: David Loew

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 22Feb2009

Sehr geehrte Christel Riemann-Hanewinckel,

im Januar 2005 versprach Gerhard Schröder in einem Fernsehinterview das alle im öffentlichen...

Von: Ronald Vogt

Antwort von Christel Riemann-Hanewinckel (SPD)

(...) Auch Bund, Länder und Gemeinden sind Arbeitgeber und damit Tarifparteien. Mit der Einführung des neuen Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) für die Angestellten des Bundes und der Kommunen gibt es eine vollständige Angleichung Ost-West in allen Tarifgruppen. Im Bereich der Bundesbeamten ist die Anpassung noch in diesem Jahr vorgesehen. (...)

%
35 von insgesamt
45 Fragen beantwortet
42 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.