DIE GRÜNEN

Frage an Cem Özdemir von Abeoreg Ovytre bezüglich Umwelt

27. Juni 2017 - 08:53

Sehr geehrter Herr Özdemir,

Die vier Energieunternehmen zahlen einmalig etwa 23 Milliarden EUR in einen Fonds und müssen sich dann nie wieder um Fragen der Zwischen-und Endlagerung von Atommüll kümmern, das ist ab jetzt Aufgabe des Staates. Dieser Deal wurde von ihrer Partei meines Wissens unterstützt. Glauben Sie ernsthaft, dass mit 23Mrd. diese Herkulesaufgabe finanziert werden kann? Kann sie natürlich nicht, was bedeutet, dass es sich hier um eine massive Subventionierung der Atomkonzerne handelt. Sollten die Grünen nicht dagegen demonstrieren und Opposition machen?

Frage von Abeoreg Ovytre