Carlo Cronenberg

| Kandidat Bundestag
Carlo Cronenberg
Frage stellen
Jahrgang
1962
Wohnort
Arnsberg
Ausgeübte Tätigkeit
Unternehmer
Wahlkreis

Wahlkreis 147: Hochsauerlandkreis

Wahlkreisergebnis: 8,4 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 16
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
Das käme einer Enteignung von ca. 13Mio Haltern gleich. Besonders betroffen wären auch Familien mit kleinem Einkommen und Handwerksbetriebe. Zum Zeitpunkt der Anschaffung müssen Kunden sich auf die Zulassung des Fahrzeugs verlassen können. Nachrüsten finde ich besser.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Eine Obergrenze bei Gewährung von Asyl lehne ich ab. Dagegen befürworte ich eine faire Verteilung von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive unter den EU-Staaten. Sonstige Zuwanderung soll nach Qualifikation mittels Punktesystem erfolgen.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
Entscheidend ist das Haltungsmanagement, nicht die Betriebsgröße. Wir sollten lieber Investitionen in Verbesserungen der Nutztierhaltung fördern.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Um langfristig Altersarmut zu vermeiden, brauchen wir mehr und bessere Bildung, einen flexiblen Arbeitsmarkt und eine höhere Quote von Wohneigentum. Die Anrechnung von Einkünften aus privater oder betrieblicher Altersvorsorge wollen wir absenken.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Stimme zu
die Mietpreisbremse verhindert Investitionen in dringend erforderlichen zusätzlichen Wohnraum. Deshalb wollen wir Freie Demokraten die Mietpreisbremse abschaffen.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Ich habe den Eindruck, dass die bestehenden Regelungen in der GO des Bundestags ausreichend sind.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Stimme zu
Der forschungsbezogene Anbau von gentechnisch veränderten Organismen muss möglich bleiben. Außerdem treten wir für eine konsequente Prozesskennzeichnung für alle Produkte ein, bei denen GVO beteiligt sind.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Verkehr auch ohne Tempolimit sicherer geworden ist. Zielführender sind Investitionen in intelligente Verkehrssteuerungssysteme.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
Parteien haben die Aufgabe, Meinungen in Entscheidungen zu übersetzen. Deshalb finde ich es gut, die Parteibasis zu befragen, z.B. bei der Zustimmung zu Koalitionsverträgen. Einzelentscheidungen Volksentscheiden zu unterwerfen birgt erhebliche Risiken (siehe Brexit).
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
die FDP setzt bei der Terrorabwehr auf mehr Kooperation in der EU. Die Rechte und Daten unbescholtener Bürgerinnen und Bürger müssen allerdings stets gewahrt bleiben.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
Auf fossile Energieträger werden wir nicht verzichten können, bis Stromspeicher Schwankungen bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen ausgleichen können. Wir setzen auf technologieneutralen Wettbewerb ohne spezielle Förderung für Kohle.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Wünschenswert ist die beitragsfreie Kita schon. Gesellschaftspolitisch wichtiger jedoch ist die Qualität: kleinere Gruppen, mehr Erzieher und Erzieherinnen sowie flexiblere Öffnungszeiten.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Stimme zu
Der Ausschluss von Rüstungsexporten in Konfliktregionen hat sich bewährt. Wünschenswert ist mehr Transparenz. Die können wir durch ein Rüstungsexportgesetz erreichen, das die nationalen, europäischen und internationalen Richtlinien präzisiert.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Afghanistan ist vielleicht kein sicheres Herkunftsland. Jedoch vertraue ich der Einschätzung des Auswärtigen Amts und der Gerichte, wenn sie innerstaatliche Fluchtmöglichkeiten sehen. Deshalb sollten Abschiebungen möglich sein.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
Ich befürworte das aktuelle Modell des staatlichen Kirchensteuereinzugs. Ich würde mich freuen, wenn andere Religionsgemeinschaften mitmachen würden.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Bei einigen wenigen Politikfeldern kann ich der These zustimmen bei den meisten Themen jedoch nicht. Dem Subsidiaritätsprinzip sollte wieder mehr Beachtung geschenkt werden.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
Statt Bürgerinnen und Bürger immer stärker zu belasten, braucht es eine faire Balance zwischen Privat und Staat. Wir halten es für sinnvoller, den Steuersatz für kleine und mittlere Einkommen zu senken. ein Durchschnittsverdiener darf nicht schon fast den höchsten Steuersatz zahlen.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Stimme zu
die FDP setzt sich für flexible Arbeitsmärkte und Tarifautonomie ein. Befristungen dürfen daher nicht weiter eingeschränkt werden. Flexibilität schafft Einstiegschancen und reduziert Arbeitsplatzverluste in Krisenzeiten.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Stimme zu
Wir wollen den Besitz und Konsum für Volljährige legalisieren. Anbau und Verkauf müssen in lizensierten und kontrollierten Geschäften stattfinden. Steuermehreinnahmen sollen zur Drogenprävention eingesetzt werden. Beim Verkauf an Jugendliche ist hart durchzugreifen.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Wir Freie Demokraten setzen uns für einen flexiblen Renteneintritt ein. Dazu wollen wir ein starres politisch festgelegtes Renteneintrittsalter und Hinzuverdienstgrenzen abschaffen.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Lehne ab
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Carl-Julius Cronenberg: Neutral
Verhandlungen sollen vertraulich bleiben, da sonst die eigene Verhandlungsposition unnötig geschwächt wird. Verhandlungsdokumente müssen von Vertretern der Parlamente eingesehen werden dürfen. Ergebnisse müssen so früh wie möglich veröffentlicht werden.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Athmer oHG Arnsberg Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Wirtschaft 2017 Stufe 10 einmalig 250.000–250.000 € 250.000–250.000 €
Croso International GmbH Arnsberg Geschäftsführer Themen: Wirtschaft 2017 Stufe 3 einmalig 7.000–15.000 € 7.000–15.000 €
Julius Cronenberg oHG Arnsberg Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Wirtschaft 2018 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Deutsche Bank AG Wuppertal Mitglied des Kundenbeirates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft 2017 Stufe 1 einmalig 1.000–3.500 € 1.000–3.500 €
Green Motion SA Lausanne Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Energie, Verkehr seit 24.10.2017
Norseal Ltd. Newcastle Board of Directors Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Qingdao Sophienhammer Hardware Co. Ltd. Qingdao Board of Directors Themen: Außenwirtschaft, Wirtschaft seit 24.10.2017
Stadt Arnsberg Arnsberg Mitglied des Stadtrates Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Crosinvest GmbH Arnsberg Beteiligung Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Athmer oHG Arnsberg Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Wirtschaft 2018 Stufe 10 einmalig 250.000–250.000 € 250.000–250.000 €
Via Guide GmbH Arnsberg Geschäftsführer Themen: Wirtschaft 2018 Stufe 4 einmalig 15.000–30.000 € 15.000–30.000 €
Athmer oHG Arnsberg Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Wirtschaft seit 01.08.2018 Stufe 4 monatlich 15.000–30.000 € 180.000–360.000 €
Athmer oHG Arnsberg Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Wirtschaft 2019 Stufe 10 einmalig 250.000–250.000 € 250.000–250.000 €
Julius Cronenberg oHG Arnsberg Geschäftsführender Gesellschafter Themen: Wirtschaft 2019 Stufe 2 einmalig 3.500–7.000 € 3.500–7.000 €

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung