Jahrgang
1958
Wohnort
Bochum
Berufliche Qualifikation
Lehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Vizepräsidentin des Landtages, Pädagogische Referentin
Wahlkreis

Wahlkreis 107: Bochum I

Wahlkreisergebnis: 51,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2010-2012
Parlament beigetreten
01.06.1995

Über Carina Gödecke

Geboren am 25. Oktober 1958 in Groß-Gerau; unverheiratet.
Abitur 1977. 1977 bis 1983 Studium der Chemie und Pädagogik
für das Lehramt der Sekundarstufe II an der Gesamthochschule
Wuppertal. Erstes Staatsexamen für das Lehramt der Sekundarstufe II
1983. 1984 bis 1986 Vorbereitungsdienst. Zweites Staatsexamen 1986.
Von 1986 bis 1990 Mitarbeiterin bei dem Mitglied des Landtags
Ernst-Otto Stüber. Von 1990 bis 1995 pädagogische Referentin beim
Heinz-Kühn-Bildungswerk in Dortmund. Seit 13. Juli 2010 1.
Vizepräsidentin des Landtags.
Mitglied der SPD seit Oktober 1974. Seit 1995
Stadtbezirksvorsitzende im Bochumer Osten. Seit 1999 stellv.
Vorsitzende der SPD in Bochum. 1989 bis 1995 Mitglied des Rates der
Stadt Bochum. Mai 2000 bis Juli 2010 Parlamentarische
Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion. Mitglied der
Gewerkschaft ver.di.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 1. Juni
1995.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Gödecke,

danke für Ihre sehr umfangreiche Antwort. Sie haben mich überzeugt, die Diätenerhöhung war folgerichtig! Stimmen...

Von: Naxr Fpuzvgm

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Daran muss schnell und nachhaltig etwas geändert werden. Altersarmut darf in einem Land wie unserem eigentlich kein Thema mehr sein. Auch wenn die landespolitischen Zuständigkeiten gesetzgeberisch hier keinen direkten Ansatzpunkt bieten, melden wir Nordrhein-Westfälischen Sozialdemokraten uns seit langem politisch dazu zu Wort. (...)

Hallo Frau Gödecke,

im Schnellverfahren wurden in diesem Jahr die Abgeordnetenbezüge um 500,00 Ero pro Monat erhöht. Auch Sie haben für...

Von: Naxr Fpuzvgm

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Mai sehr schnell erneut mit Fragen zum Abgeordnetengesetz auseinandersetzen müssen (vergleiche § 6 (4) des Abgeordnetengesetzes NRW http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/GB_II/II.2/Gesetze/Abgeordnetengese... ), da u.a. die jährliche Mitteilung des Präsidenten zur möglichen Diätenanpassung ansteht. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es für eine Anpassung der Abgeordnetenbezüge in diesem Jahr, die als zweite Diätenerhöhung verstanden werden muss, in meiner Fraktion eine zustimmende Mehrheit gibt. (...)

Sehr geehrte Frau Gödecke,

die meisten Politiker stört es wenig, dass künftig fast alle Deutschen für ein Programmangebot des öffentlich-...

Von: Ivxgbe Tehaq

Antwort von Carina Gödecke
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 22Dez2011

Sehr geehrte Frau Gödecke,

Vielen Dank für ihre Antwort.
Wie sie auf der Seite (...

Von: Cngevpx Fpubygrf

Antwort von Carina Gödecke
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 20Dez2011

Sehr geehrter Frau Gödecke,

Sie sprechen im Rahmen des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrags von "Solidarität"?
Da die Gebühren in...

Von: Qbebgurn Fpuzvqg-Ynxr

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Gebühren sind ihrem Wesen nach bezogen auf die jeweilige Leistung, die ihrer Berechnung zugrunde liegt, und nicht einkommensabhängig. Darüber hinaus sind die haushaltsbezogenen Beiträge, wie sie nach der Verabschiedung und Ratifizierung des Staatsvertrags ab 2013 gelten werde, gerechter als eine gerätebezogene Gebühr, die zudem von „Schwarzsehern und Schwarzhörern“ nicht entrichtet wurden und daher zu Lasten der ehrlichen Gebührenzahler gingen. (...)

# Kultur 18Dez2011

Sehr geehrter Frau Gödecke,

Sie schreiben: "zu einem demokratischen Staat gehört ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk gehört". Ich stimme...

Von: Cngevpx Fpubygrf

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Wie Sie sicher wissen, ging es bei der parlamentarischen Debatte um die Ratifizierung des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrags in Nordrhein-Westfalen, aber auch in anderen Bundesländern, nicht um das Ob des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sondern um die Frage der Finanzierung und des damit verbundenen Wechsels von der gerätebezogenen zur haushaltsbezogenen Gebühr. Die Höhe der Gebühren wird - wie Sie wissen - nicht willkürlich festgesetzt, sondern den Landesregierungen und den Länderparlamenten durch die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs vorgeschlagen. (...)

Sehr geehrter Frau Gödecke,

Sie stimmen dafür, dass alle Haushalte (auch wenn keine Rundfunkempfangsgeräte vorhanden) mit einer...

Von: Fira Ervpur

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Vor dem Hintergrund halte ich die zeitgemäße und zukunftsfähige Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks nach dem 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrag nicht für unlogisch, sondern für gerecht. (...)

Wieso soll ich für etwas bezahlen das ich nicht haben möchte und nicht brauche?? Alle ÖR Programme , Fernsehen Rundfunk INet.

Wenn ich...

Von: Ubefg Fpujhgxr

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) um die Frage nach der Notwendigkeit eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu beantworten, möchte ich Ihnen gerne Folgendes erläutern. Wie groß die generelle Notwendigkeit eines staatsfern organisierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist, machen die derzeitigen Entwicklungen in Staaten deutlich, in denen es keinen öffentlich-rechtlichen Rundfunk mehr gibt oder gar nicht erst gab. Vergleichbar ist die Situation in Deutschland damit zwar nicht, macht aber eines ganz klar deutlich: Zu einem demokratischen Staat gehört ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk - und umgekehrt. (...)

Sehr geehrter Frau Gödecke,

in wenigen Tagen stimmt der Landtag über das neue Modell zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks...

Von: Gubznf Fgrvare

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...)

Sehr geehrte Frau Abgeordnete Gödecke,

in Kürze werden Sie über die Umwandlung der bisherigen Rundfunkgebühr pro Gerät in einen Beitrag pro...

Von: Ivxgbe Tehaq

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Rundfunkbeiträge sind keine Bevormundung der Bürgerinnen und Bürger, sondern ein Beitrag zur Aufrechterhaltung des bestehenden und bewährten Rundfunksystems. Eine unabhängige, staatsferne und umfassende Berichterstattung trägt zum Schutz der Demokratie bei und ist daher im Sinne der Bürgerinnen und Bürger. (...)

Sehr geehrter Frau Gödecke,

in wenigen Tagen stimmt der Landtag über das neue Modell zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks...

Von: Eraé Xrggrere

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Ich teile Ihre Auffassung, dass es keinen Bedarf mehr an einer Grundversorgung durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt, ausdrücklich nicht. Ich teile ebenfalls nicht Ihre Auffassung, dass ich gegen den Willen aller Wählern entschieden habe. (...)

# Finanzen 25Feb2011

Sehr geehrte Frau Gödecke, liebe Genossin,

Ich stelle ihnen diese Fragen in ihrer Funktion Vizepräsidentin des Landtages, es ist ihnen...

Von: Zngguvnf Zhguznaa

Antwort von Carina Gödecke
SPD

(...) Aus diesem Anlass hat die SPD-Fraktion Abgeordnete und Menschen, die über mehrere Jahre hinweg daran mitgewirkt haben, diese Hürde im Bildungssystem in Frage zu stellen und zu beseitigen, zu einer Feier am Abend des entsprechenden Plenartages eingeladen. Für viele Menschen in Nordrhein-Westfalen war dies durchaus ein Grund, sich zu freuen und das „Aus“ der Studiengebühren auch zu feiern. (...)

%
10 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haushalt 2012 (Einzelplan Inneres)

14.03.2012
Dafür gestimmt

Diätenerhöhung

08.02.2012
Dafür gestimmt

Abschaffung der Studiengebühren

24.02.2011
Dafür gestimmt
Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.