Jahrgang
1951
Berufliche Qualifikation
Diplom-Forstingenieur
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 135: Lippe I

Wahlkreisergebnis: 40,2 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 17
Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Cajus Caesar

Geboren am 22. Januar 1951 in Rinteln; evangelisch; verheiratet
mit Gudrun Caesar; zwei Söhne und eine Tochter; wohnhaft in
Kalletal-Westorf Kreis Lippe.

Mittlere Reife; 1969 bis 1971 Forstlehre Landesforstschule
Arnsberg Fachhochschulreife; 1971 bis 1974 Revierförsteranwärter;
Diplom-Forstingenieur; 1974 bis 1978 Revierleiter Forstrevier
Lage; 1978 bis 1980 Forsteinrichtung Landesverband Lippe; 1980
bis 1998 Revierleiter Forstrevier Kirchberg; 2006 Projektleiter
Forstmanagement Landesverband Lippe; 1998 bis 2005 und ab 2007
Bundestagsabgeordneter der CDU

Seit 1969 Mitglied der CDU; 1980 bis 1984 Ortsvorsitzender der JU
Kalletal; 1985 bis 1990 Gemeindeverbandsvorsitzender der CDU
Kalletal; seit 1990 Kreisvorsitzender der CDU Lippe; seit 1992
Bezirksvorstandsmitglied der CDU Ostwestfalen-Lippe; 1980 bis
1999 Mitglied der Gemeinderatsfraktion Kalletal; 1984 bis 1999
Mitglied des Lippischen Kreistages; u. a. Vorsitzender
des Umweltausschusses und stellvertretender
Fraktionsvorsitzender; 1986 bis 1999 Mitglied der
Landschaftsversammlung beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe in
Münster; dort u. a. Mitglied im Personal- und Kulturausschuss;
umweltpolitischer Sprecher und stellvertretender
Fraktionsvorsitzender der CDU; 2000 Verleihung der
Freiherr-vom-Stein-Medaille; 1999 bis 2005 Abgeordneter der
Verbandsversammlung des Landesverbandes Lippe; dort
Fraktionsvorsitzender der CDU; 1998 bis 2005, 2007 bis 2009 und
seit 2011 Bundestagsabgeordneter der CDU für den Wahlkreis Lippe
I (135).

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Caesar,

Wie ist ihre Sicht zur HomoEhe? Werden sie dieser Ehe zustimmen oder nicht?

Von: Ynhen Brgreznaa

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Wichtig ist aber auch, Familien und Kindern die Anerkennung zu gewähren, die ihnen gebührt. Beispielsweise problematisch sehe ich das Adoptionsrecht. Weiterhin wird es darauf ankommen, klare Regelungen vorzunehmen. (...)

Sehr geehrter Herr Caesar,

die Parteien bestimmen, wer in die Aufsichtsgremien von lokalen öffentlichen Unternehmen entsendet wird. Sie...

Von: Pney Svatre

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) 3. Ja, da Mandatsträger vom Volk gewählt werden und Beschränkungen durch etwa Ausbildung, Berufsabschluss, Alter, Geschlecht usw. nicht vorgesehen sind. (...)

Sehr geehrter Herr Caesar,

vor der letzten Bundestagswahl sprach ich Sie an und bat um ein Gespräch zum Thema „Bundesweiter Volksentscheid...

Von: Envare Xyhpxuhua

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Natürlich löst das militärische Eingreifen nicht allein das Problem. (...) Der wichtigste Pfeiler ist der politische Prozess der Wiener Verhandlungen zur Beendigung des Bürgerkrieges in Syrien. (...) Wir setzen zweitens auf die erfolgreiche Ausbildungs- und Ausrüstungshilfe für Peschmerga, Jesiden und andere gemäßigte Gruppen, die sich dem IS entgegenstellen. (...) Drittens müssen die Finanzquellen des IS ausgetrocknet werden. (...)

17Jul2015

Werden Sie dem Hilfspaket zustimmen?

Von: Urvxr Xngunevan Jevtug

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Stattdessen wird unser anerkannter Finanzminister Wolfgang Schäuble verunglimpft. Selbst der IWF sieht das Sparprogramm für ziemlich fraglich an. (...)

# Finanzen 15Jun2015

Sehr geehrter Herr Caesar,

in wenigen Tagen könnte die Zustimmung des Bundestages zur Freigabe der letzten Tranche der Griechenlandhilfe...

Von: Senam W. Tvezrf

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Der Ausgang des Referendums mit über 61 Prozent der Griechen gegen die Position der Eurogruppe ist eindeutig. Ob es überhaupt ein neues Hilfsprogramm gibt, entscheiden am Ende die Finanzminister der Eurostaaten. (...)

10Jun2015

Sehr geehrter Herr Caesar,

mit mehreren weiteren Unionsabgeordneten haben Sie gegen das Tarifeinheitsgesetz gestimmt. Während die...

Von: Wbanf Wbfrcu

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Ich habe gegen das Tarifeinheitsgesetz gestimmt, weil die verabschiedete Gesetzlage beispielsweise nicht hergibt, ausufernde Streiks von Kleingewerkschaften zu verhindern. Weiterhin habe ich verfassungsrechtliche Bedenken, wenn Gewerkschaften, die nur ein Mitglied weniger haben als eine andere Gewerkschaft, von der Tarifgestaltung ausgenommen werden. (...)

Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordneter Caesar,

Ihnen ist bekannt, dass ein förmlicher Fraktionszwang im engeren Sinne in der BRD...

Von: Pney Svatre

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Sicherlich gibt es nicht die reine Schwarz-Weiß-Entscheidung, deshalb habe ich beispielsweise bei der letzten Abstimmung zur Griechenlandhilfe durch eine persönliche Erklärung deutlich gemacht, warum ich zugestimmt habe. Auch bei der Einbringung des Gesetzentwurfes der Bundesregierung zum Thema Fracking, habe ich deutlich gemacht, dass ich Veränderungen erwarte beispielsweise im Sinne des Schutzes eines unserer höchsten Güter, des Wassers, Rechnung zu tragen. (...)

# Internationales 17Mai2015

Warum behindert die dt Botschaft in Moskau die freundschaftlichen Beziehungen von normalen Bürgern unserer beiden Staaten durch Verweigerung eines...

Von: Unaf-Urvam haq Veztneq Fpurvy

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Dafür bestehen verständlicherweise höhere Hürden als für einen vorübergehenden Besuch. Wenn die Rückkehrbereitschaft nicht erkenntlich ist, wird die Botschaft kein Besuchervisum ausstellen. (...)

Sehr geehrter Herr Caesar,

in letzter Zeit ist in vielen Medien viel zu hören über Steuerparadiers Luxemburg. Hier können ja - und sie...

Von: Urvam-Nqbys Obxry

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Ihre Frage betrifft die Gewinnverlagerung und die Tatsache, dass Firmen durch Gründung einer Niederlassung in Ländern mit geringerer Steuerlast als in Deutschland, auch durchaus missbräuchlich durch sogenannte „Briefkastenfirmen“, Steuern sparen. (...)

# Sicherheit 14Nov2014

Sehr geehrter Herr Caesar,

ich bin jahrzehntelanger CDU-Wähler, aber mit der Politik in Sachen €-Rettung und Energiewende für unsere...

Von: Ervauneq Frvqry

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Sie war notwendig weil an dem Beispiel der Atomkatastrophe in einem industrialisierten Land wie Japan deutlich geworden ist, dass diese Technik nicht in Gänze zu beherrschen ist und gefährlich ist. Vor dem Hintergrund des Klimaschutzes galt es, auf die erneuerbaren Energien zu setzen. Dabei ist es mir vor allem sehr wichtig, die Rahmenbedingungen so zu setzen, dass die erneuerbaren Energien durch finanzielle Spielräume angeschoben aber nicht auf Dauer subventioniert werden. (...)

# Internationales 25Jul2014

Sehr geehrter Herr Caesar,

mich würden folgende Fragen interessieren:

1) Als sich Israel aus dem Gazastreifen zurückgezogen hat,...

Von: Ryvfnorgu Obevrf

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Die Bundesregierung hatte in der vergangenen Woche gemeinsam mit Großbritannien und Frankreich angeboten, dass wir uns in einer EU-Mission an der Überwachung zur Eindämmung des Waffenschmuggels an der Grenze zu Ägypten beteiligen könnten. Vorbild könnte die von Ende 2005 bis Sommer 2007 aufgenommene Kontrolltätigkeit der EU im Rahmen der EU-Mission EU BAM Rafah (European Union Border Assistance Mission at the Rafah Crossing Piont) sein. (...)

# Internationales 26Mär2014

Sehr geehrter Herr Caesar,

Sie sind Kandidat meines Wahlkreises gewesen und ich stehe hinter Ihnen und der CDU. Seit 09.2013 lebe ich in...

Von: Gbzvfyni Wrexbivp

Antwort von Cajus Caesar
CDU

(...) Unsere Bundeskanzlerin hat dieses Unrecht, welches der Ukraine und den Bürgern der Krim wiederfahren ist, auch deutlich gegenüber den Russen selbst angesprochen. Sie hat sich für Sanktionen gegenüber Russland eingesetzt und diese auch durchgesetzt. (...)

%
14 von insgesamt
14 Fragen beantwortet
66 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
DBU Naturerbe GmbH "Osnabrück" Vorsitzender des Beirates Themen: Umwelt, Naturschutz 2013
wald-wird-mobil.de gemeinnützige GmbH Göttingen Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Landwirtschaft und Ernährung 2013
Kreis Lippe "Detmold" Sachkundiger Bürger Themen: Staat und Verwaltung 2013
Bund Heimat und Umwelt in Deutschland e.V. (BHU) "Bonn" Mitglied des Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Umwelt, Naturschutz 2013
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) "Osnabrück" Mitglied des Kuratoriums Themen: Umwelt until 30.04.2017 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 21.000–45.000 €
PEFC Deutschland e.V. "Stuttgart" Mitglied des Deutschen Forstzertifizierungsrates (DFZR) Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013
Caesar GbR "Kalletal" Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013
Cajus Caesar GbR "Kalletal" Themen: Landwirtschaft und Ernährung 2013

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung