Jahrgang
1962
Berufliche Qualifikation
Diplom Sozialarbeiterin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 133: Bielefeld

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 3
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2004
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 13Okt2009

Die Preise für Photovoltaik-Anlagen sind in diesem Jahr so stark gesunken, dass sie auch bei 60-70% der jetzigen Förderung rentabel gewesen wären...

Von: Gubznf Ertvre

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Haßelmann,

da ich als Grundschullehrer an dem Thema Schulobst besonders interessiert bin, würde ich gern wissen, was Sie...

Von: Thvqb Fhreznaa

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Eine gesunde Mahlzeit in der Schule ist zum Dauerbrenner in Diskussionen geworden: In Elternversammlungen, zu Hause und in der Politik wird darum gestritten, wie eine gute Schulverpflegung Alltag werden kann. Das Schulobstprogramm der EU könnte das ein Stück ändern, doch bislang scheitert es am Zuständigkeitsstreit zwischen Bund und Ländern. Die sollten sich nicht länger verweigern, wenn es um gesundes Essen geht. (...)

Sehr geehrte Frau Haßelmann,

ich habe eine kurze Frage die mir dennoch am Herzen liegt. Beim Zeitung lesen bin ich auf einen Artikel...

Von: Wbunaarf xavccraoret

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Knippenberg,

der letzte Stand der Hungerstreik-Aktion war nach meinen Informationen, dass die Kirche diese Form des...

# Familie 15Juli2009

Sehr geehrtes Fräulein Hasselmann,
hiermit fordere ich Sie auf zum deutschen TSG persönlich Stellung zu nehmen.

Der Anlass ist, dass...

Von: Puevfgbcu Qe.Mheoehrtt

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Die grüne Bundestagsfraktion hat einen Gesetzentwurf für eine tiefgreifende Reform des Transsexuellenrechts (Bundestagsdrucksache 16/13154) vorgelegt, den wir auch in der nächsten Wahlperiode weiter verfolgen werden. Wir wollen die Verfahren für die Änderung des Vornamens oder des Personenstandes deutlich vereinfachen und nur vom Geschlechtsempfinden der Antragstellerin oder des Antragstellers abhängig machen. Das aufwändige und entwürdigende Gutachterwesen wollen wir abschaffen. (...)

# Gesundheit 2Juli2009

Sehr geehrte Frau Haßelmann
Erst einmal möchte ich mich für Ihre Antwort bedanken. Gleichzeitig möchte Ihnen mitteilen, dass ich sowie viele...

Von: puevfgvna fpujnem

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Schwarz,

die Neuregelung können Sie der Drucksache des Gesundheitsausschusses mit der Nr. 16(14)0570 (zu finden u.a....

Sehr geehrte Frau Haßelmann,

ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Sie um Ihre Meinung zu dem nächste Woche (15.-19. Juni)...

Von: Yhppn Zöyyre

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir wollen einen Rechtsanspruch auf ganztägige Kinderbetreuung, deutlich mehr Ganztagsschulen und eine Schule für alle Kinder durchsetzen. An den Hochschulen brauchen wir 500.000 zusätzliche Studienplätze, die Studiengebühren gehören abgeschafft und ein Zwei-Säulen-Modell zur Studienfinanzierung etabliert. Um diesen Bildungsaufbruch zu finanzieren schlagen wir die Umwandlung des Solidaritätszuschlags in einen Bildungssoli vor. (...)

# Gesundheit 10Juni2009

Sehr geehrte Frau Haßelmann

Mein Name ist Christian Schwarz, ich arbeite seit 1973 in der Pflege und leite z. Z. eine psychiatrische Klinik...

Von: puevfgvna fpujnem

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir glauben aber nicht, dass die Koalition mit ihrer Gesetzesänderung dafür den richtigen Weg einschlägt. Wir brauchen vielmehr eine längst überfällige und sehr grundlegende Reform der Pflegeausbildung. Auch darüber verliert die Koalition kein Wort. (...)

Sehr geehrte Frau/Fräulein Haßelmann,
zum Sprachtest für Vorschulkinder Delphin4 möchte ich ihnen eine Frage stellen, die zwar zunächst nur...

Von: Puevfgbcu-Naqernf Qe.Mheoehrtt

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Die CDU-FDP Landesregierung NRW hat mit dem neuen Schulgesetz 2006 auch die Sprachförderung und Diagnostik nach Delfin4 verankert. Aus unserer Sicht handelt es sich dabei jedoch um ein Sparmodell, das durch die einmalige Momentaufnahme nicht imstande ist, sichere Prognosen über den Sprechstand von Kindern zu treffen. (...)

Sehr geehrte Frau Haßelmann,

als erstes vorne weg; leider habe ich keine passende Kategorie für meine Frage gefunden, ich hoffe dass ist...

Von: Naqernf Tbexvfpu

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) B. ein pauschales Verbot von sogenannten Killerspielen keinen besseren Jugendschutz bieten könnten. Im internationalen Vergleich braucht sich Deutschland mit seinen strengen Jugendschutzregeln keinesfalls verstecken. (...)

# Kultur 3Mai2009

Sehr geehrte Frau Haßelmann,

ich bedanke mich für Ihre Antwort.
Leider haben Sie aber meine Fragen nicht beantwortet.

Wie...

Von: Nagba Trvtre

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Geiger,

der Duktus Ihrer Fragen zeigt mir, dass sie an einer inhaltlichen und vor allem konstruktiven Klärung des...

# Finanzen 15März2009

Sehr geehrte Frau Britta Haßelmann,
als Kunde von Sojaprodukten frage ich mich jedes Mal beim Einkauf von Sojamilch, warum diese mit 19%...

Von: Orawnzva Töuyre

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Sie haben völlig recht, es gibt keine überzeugende Erklärung dafür, dass einzelne Nahrungsmittel wie z.B. Sojamilch mit dem vollen Mehrwertsteuersatz belastet werden, während z.B. andere Sojaprodukte nur mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz belegt werden. Ähnlich verhält es sich z.B. auch bei Trinkwasser, das mit nur 7 Prozent belegt wird, wenn es aus dem Wasserhahn kommt und mit 19 Prozent, wenn es sich um in Flaschen abgefülltes Mineralwasser handelt. (...)

# Wirtschaft 6März2009

Sehr geehrte Frau Haßelmann

Sie sind als Mitglied im Finanzausschuss sicher mit den Ursachen und Auswirkungen der jetzigen Wirtschaftskrise...

Von: Wüetra Fpujnem

Antwort von Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Für das ganze Ausmaß der Krise ist aber vor allem die schlecht funktionierende Finanzmarktaufsicht in Deutschland und Europa verantwortlich, die Systemrisiken nicht ausreichend beachtet hat und auch vom Bundesfinanzministerium zu wenig Unterstützung erfahren hat. Gerade in dieser Zeit beschäftigt uns das Thema, wie bewältigen wir die Finanz- und Wirtschaftskrise und wir sind umfassend parlamentarisch tätig. (...)

%
27 von insgesamt
28 Fragen beantwortet
56 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dafür gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dagegen gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages