Björn Simon
CDU
Profil öffnen

Frage von Urvam Yrjnaqbjfxv an Björn Simon bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 12. Aug. 2017 - 16:23

Guten Tag Herr Simon,

ich wollte mich heute ein wenig über Sie (und die anderen Kandiidaten) informieren. Außer dass Sie Fussball spielen und zur Kerb gehen, habe ich allerdings nichts finden können.

Haben Sie eigene Standpunkte? Vielleicht sogar welche, die vom Mainstream der Union abweichen? Oder wähle mit Ihnen einfach einen CDU-Abstimm-Roboter? (Bitte entschuldigen Sie die Polemik).

Viele Grüße
Urvam Yrjnaqbjfxv

Von: Urvam Yrjnaqbjfxv

Antwort von Björn Simon (CDU) 13. Sep. 2017 - 14:45
Dauer bis zur Antwort: 1 Monat 1 Tag

Sehr geehrter Herr Yrjnaqbjfxv,

ich danke Ihnen für Ihre über abgeordnetenwatch.de gestellte Frage und Ihr
Interesse an meiner politischen Arbeit. Gerne will ich im Folgenden kurz
darauf eingehen.

Ich kann Ihnen zunächst versichern, dass meine Qualifikationen für das Bundestagsmandat des Wahlkreises Offenbach durchaus breitgefächert sind und sich nicht auf Kerbbesuche und Fußballspielen beschränken. Sie finden daher auf meiner Homepage www.björn-simon.de zahlreiche Informationen über meine Person sowie meine politischen Standpunkte und Überzeugungen. Insbesondere empfehle ich Ihnen die Kategorie „Broschüre“, die Sie unmittelbar auf der Startseite meiner Homepage im oberen, rechten Bereich anklicken können. Hier habe ich meine offizielle Wahlkampfbroschüre eingestellt, in welcher ich auf 10 Seiten meinen beruflichen, privaten und politischen Hintergrund und insbesondere meine politischen Ziele vorstelle. Natürlich können Sie mich zudem jederzeit zu einzelnen Themengebieten ansprechen, gerne auch persönlich bei einer der zahlreichen Veranstaltungen in Stadt und Kreis Offenbach. Wo genau ich im Wahlkreis unterwegs bin finden Sie in der Kategorie „Termine“, die Sie auch über die Startseite meiner Homepage erreichen. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Zu Ihrer Frage nach meinen eigenen Standpunkten und meinem Abstimmverhalten kann ich zudem Folgendes sagen. Ich vertrete mit Sicherheit in der überwältigenden Mehrheit der Fälle dieselben Standpunkte wie die CDU. Auch in Zukunft. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich mich hierzu genötigt fühle oder man dies eben tut, wenn man in die CDU eintritt. Ganz im Gegenteil. Ich bin der Union überhaupt erst beigetreten, weil ich deren Standpunkte teile. Erst weil ich diese Übereinstimmung festgestellt habe und ich meine Sichtweisen in anderen Parteien eben nicht vertreten sehe, wollte ich hier Mitglied werden und mich engagieren. Sollte mir ein Großteil der Standpunkte der CDU irgendwann in Zukunft fremd werden, wäre es an der Zeit aus der Partei auszutreten und nach einer neuen politischen Heimat zu suchen. Es gibt zahlreiche Parteien in Deutschland und zudem auch die Möglichkeit, als unabhängiger Kandidat Politik zu machen. Dann würde man vermutlich in den meisten Fällen von den Standpunkten oder dem „Mainstream“ der Union abweichen. Solange in der CDU aber die Werte und Ziele gelebt und vertreten werden, die ich seit jeher teile, will ich auch hier aktiv sein und die Interessen der Wählerinnen und Wähler aus Stadt und Kreis Offenbach als Kandidat der CDU im Deutschen Bundestag vertreten.

Ich hoffe dass meine Antwort hilfreich für Sie war und grüße Sie herzlich
aus Obertshausen.

Björn Simon