Birgit Stöver
CDU
Profil öffnen

Frage von Gbeora Zrvre an Birgit Stöver bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 13. Nov. 2012 - 20:02

Hallo Frau Stöver,

zusammen mit Axel Springer, HSH Nordbank, Hamburger Sparkasse und der Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet die Freie und Hansestadt Hamburg unter http://www.hamburg.de/behoerdenfinder/ und http://mobil.hamburg.de/#/behoerden/suche einen Bürgerservice an. Dort lassen sich zum Beispiel Informationen zur Bürgerschaft, zu Personalausweisen oder auch zu Behörden finden.
Warum wird auf diesen Seiten Werbung geschaltet? Sollte es den Bürgerinnen und Bürgern nicht möglich sein, diese von der FHH angebotenen Dienste werbefrei genießen zu können. Können Sie abschätzen, welche Daten von Ihnen wo landen, wenn Sie die von der FHH angeboten Dienste nutzen?

Ein kleines Beispiel:
Schon wenn ich auf die Startseite des Bürgerservices gehe, http://www.hamburg.de/buergerinfo-buergerservice/ werden diverse Anfragen zu weiteren Websiten gestartet:
Neben hamburg.de werden
h**p://js.himediads.com/
h**p://hi-media.nuggad.net/
h**p://cdn.adnxs.com/
h**p://dis.eu.criteo.com/
h**p://hamburgd.ivwbox.de/
h**p://adserver.adtech.de/
h**ps://ib.adnxs.com/
(Diese Adressen wurden bei einem Aufruf des Bürgerservices am 13.11.2012 um 20:49 Uhr angefragt.)
Diese Anfragen geschehen meist im Hintergrund, ich bekomme kaum etwas davon mit. Welche Daten speichern diese Seiten über mich? Wie lange speichern diese Seiten meine Daten und warum? Ich weiß es nicht. Wissen Sie es?
Ich fände es schön, wenn ich den Online-Bürgerservice der Stadt Hamburg nutzen könnte, ohne dass meine Daten anderswo landen.

Mit freundlichen Grüßen
T. Meier

Von: Gbeora Zrvre

Antwort von Birgit Stöver (CDU)

Sehr geehrter Herr Meier,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich sehr berechtigt finde. Meine Antwort möchte ich in zwei Teile splitten.

1) Die Internetpräsenz Hamburg.de wird von der Hamburg Marketing GmbH verantwortet. Hamburg Marketing wurde erlaubt, diese über Werbung zu finanzieren. Natürlich gelten die allgemeinen Datenschutzregeln, so dass ich davon ausgehe, dass keine Adressen von Nutzern weitergegeben werden.

2) Ich teile Ihre Auffassung, dass über die Werbung und den Datenschutz Transparenz geschaffen werden muss. Meine Fraktion wird daher Ihre Anfrage zum Anlass nehmen, den Senat hierzu zu befragen. Ich bedanke mich für Ihre aufmerksame Betrachtung der Internetseite.

Gruß

Birgit Stöver MdHB