Bettina Hornhues

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1972
Wohnort
Bremen
Berufliche Qualifikation
Bankkauffrau
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Liste
Landesliste Bremen, Platz 2
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
28,7 %
Wahlkreis
Bremen II - Bremerhaven

Über Bettina Hornhues

Geboren am 19. Juli 1972 in Bremen, römisch-katholisch,
verheiratet, drei Kinder.

Abitur, Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse in Bremen,
seit 1997 Angestellte im Rechnungswesen bei der NordFinanz Bank
AG, Bremen (Elternzeit 2001 bis 2009).

1991 Eintritt in die CDU und Junge Union, 1994 bis 1998
stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union Bremen, 2000
bis 2002 Kreisvorsitzende der FU Bremen-Nord; seit 1996 Mitglied
des CDU Kreisvorstandes Bremen-Nord, 2007 bis 2012 CDU
Fraktionsvorsitzende im Beirat Burglesum und stellvertretende
Beiratssprecherin; seit 2007 stellvertretende
Stadtbezirksvorsitzende Burglesum; seit 2010 Mitglied des CDU
Landesvorstandes.
Seit 2012 stellvertretende Landesvorsitzende der Frauen Union;
seit 2013 stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Bremen-Nord,
1995 bis 1999 Deputierte für Justiz und Verfassung und in der
Arbeitsdeputation. Seit 1995 Beiratsmitglied im Beirat Burglesum
und Mitglied des Bildungsausschusses; seit 2011 stellvertretende
Sprecherin des Regionalausschuss Bremen-Nord; seit 2012
Beiratssprecherin des Beirates Burglesum. Seit 2011 Deputierte
für Bildung, zusätzlich seit 2013 Deputierte für Kultur.

2000 bis 2001 Betriebsratsmitglied der NordFinanz Bank AG; seit
2010 stellvertretende Betriebsratsmitglied der NordFinanz Bank
AG; seit 2004 Elternbeiratsmitglied im Kindergarten; seit 2007
Elternsprecherin in der Grundschule; seit 2012 Vorstandsmitglied
im Förderverein des Kinderzentrum Bremen.

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Hornhues,

es geht mir um die Autobahnprivatisierung.
Der Bundesrat hat eine Stellungnahme der Bundesregierung zu...

Von: Philipp Ponitka

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

Sehr geehrter Herr Ponitka,

vielen Dank für Ihre erneute Frage. Ich habe Sie nun bereits mehrmals darauf hingewiesen, dass diese Plattform...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Sicherheit 12Mär2017

Sehr geehrte Frau Hornhues,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich stimme Ihnen vollkommen zu, auch ich bevorzuge einen unmittelbaren...

Von: Philipp Ponitka

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

(...) vielen Dank für Ihre erneute Nachfrage. Als Frau eines Berufssoldaten, der selbst bereits in mehreren Auslandseinsätzen war, weiß ich nur zu gut und aus persönlicher Erfahrung, wie es ist, wenn Mitglieder der eigenen Familie in einen Einsatz gehen und ich kann Ihnen sagen, dass ich sehr stolz auf die Arbeit meines Mannes bin. (...)

15Feb2017

Sehr geehrte Frau Hornhues, das Europaparlament hat vor kurzem CETA zugestimmt.

Mit diesem Abkommen drohen jedoch verehrende Folgeschäden...

Von: Philipp Ponitka

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

Sehr geehrter Herr Ponitka,

vielen Dank für Ihre erneute Frage. In meiner Antwort vom 07.02 habe ich Sie bereits darauf hingewiesen, dass...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Sicherheit 15Jan2017

Sehr geehrter Frau Hornhues,

vor kurzem hat die US Army in Bremerhaven Kriegsgerät für die Operation „Atlantic Resolve“ entladen.
...

Von: Philipp Ponitka

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

Sehr geehrter Herr Ponitka,

die Fragen und Anliegen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern, besonders aus meinem Wahlkreis Bremen II-...

14Jan2017

Sehr geehrte Frau Hornhues,

vielen Dank für Ihre aufschlussreiche Antwort vom 12. Januar. Leider haben Sie keine einzige meiner Fragen...

Von: Michael Conrath

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

Sehr geehrter Herr Conrath,

ich habe Ihnen in meiner Antwort vom 12.01.2017 bereits dargelegt, dass diese Plattform nicht mehr bedient wird...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

19Dez2016

Sehr geehrte Frau Hornhues,

am 10. November haben Sie erneut für den völkerrechtswidrigen Angriff Deutschlands auf Syrien bzw. dessen...

Von: Michael Conrath

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

Sehr geehrter Herr Conrath,

vielen herzlichen Dank für Ihre erneute Frage bezüglich der Situation in Syrien.

Die Fragen und Anliegen...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Wirtschaft 7Jul2016

Sehr geehrte Frau Hornhues,

mit großer Sorge sehe ich der Abstimmung über die Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes entgegen. Die...

Von: Christian Gutsche

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

(...) Ich kritisiere lediglich, die Art und Weise, wie es in diesem Gesetz umgesetzt wird, da es zulasten unserer norddeutschen Region geht. Denn das EEG-Gesetz in dieser Form belastet den ganzen Nordwesten. Es ist zu erwarten, dass durch die Novelle des EEG viele Arbeitsplätze akut gefährdet werden. (...)

# Soziales 2Jul2016

Sehr geehrte Frau Hornhues,

vielen Dank für Ihre ausführliche Darlegung. Meine erste Frage haben Sie beantwortet: Sie finden die geplanten...

Von: Michael Conrath

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

(...) In meiner letzten Antwort an Sie bin ich bereits ausführlich auf ihre Fragen eingegangen. So habe ich Ihnen unter anderem die zahlreichen Verbesserungen aufgezählt, die wir als CDU für die Integration von Langzeitarbeitslosen bereits auf den Weg gebracht haben. Unser Ziel als Union ist und bleibt, dass jeder Mensch einen Arbeitsplatz findet und für sich und seine Familie sorgen kann. (...)

# Soziales 7Jun2016

Sehr geehrte Frau Hornhues,

stimmt es, dass demnächst die Hartz 4 - Gesetze mit dem „Rechtsvereinfachungsgesetz“ verschärft werden sollen (...

Von: Michael Conrath

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

(...) Schließlich möchte ich jedoch zum kritisierten Sanktionenrecht anmerken, dass die Unterstützungsmöglichkeiten der Grundsicherung an Forderungen geknüpft sind: Das sogenannte „Prinzip des Förderns und Forderns“ drückt aus, dass eine leistungsberechtigte Person, die mit dem Geld der Gemeinschaft in einer Notsituation unterstützt wird, mithelfen muss, ihre Situation zu verbessern. Das Sanktionenrecht setzt an der Verletzung von Pflichten an, die im Eingliederungsprozess bestehen und zwischen dem Leistungsberechtigten und dem Ansprechpartner im Jobcenter festgelegt worden sind. Auf die Abschaffung der Sanktionsregelungen konnte sich die Bund-Länder-Arbeitsgruppe nicht verständigen. (...)

28Apr2016

Warum haben Sie trotz schlechter Erfahrungen gegen das Frackingverbot gestimmt. Müssen nicht die Sorgen der Bürger höher bewertet werden als die...

Von: alex becker

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

(...) Für die CDU/CSU bleibt der Schutz von Gesundheit, Umwelt und Trinkwasser oberstes Gebot. Gleichzeitig muss der gesetzliche Rahmen für die Erdgasförderung schon aus verfassungsrechtlichen Gründen einen wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn offen halten sowie die seit Jahrzehnten praktizierte konventionelle Erdgasförderung in Deutschland auch weiterhin ermöglichen. (...)

18Dez2015

Sehr geehrte Frau Hornhues,

vielen Dank für Ihre Antwort. Leider hat Ihre vorgebliche Informiertheit nicht dazu geführt, dass sie auch nur...

Von: Dr. Michael Conrath

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

(...) Rechtsgrundlage des Einsatzes ist Artikel 24 Absatz 2 des Grundgesetzes in Verbindung mit Artikel 51 der Charta der Vereinten Nationen (Recht auf kollektive Selbstverteidigung). Für die Ausübung des Selbstverteidigungsrechts ist es nicht erforderlich, dass stets eine ausdrückliche Sicherheitsratsresolution nach Kapitel VII der VN-Charta vorliegt. (...)

14Dez2015

Sehr geehrte Frau Hornhues,

Sie haben Ihr Votum für einen deutschen Kriegseinsatz in Syrien ja bereits begründet, nachdem Sie tatsächlich...

Von: Dr. Michael Conrath

Antwort von Bettina Hornhues (CDU)

(...) Die extremistisch-salafistische Gewaltideologie erlaubt leider keine andere Möglichkeit, als entschlossen für den Erhalt unserer europäischen Grundwerte, der internationalen Sicherheit und dem Weltfrieden zu kämpfen. (...)

%
16 von insgesamt
20 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.