Jahrgang
1955
Wohnort
Kasseedorf
Berufliche Qualifikation
Goldschmiedin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 9: Ostholstein

Wahlkreisergebnis: 34,3 %

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 2
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Bettina Hagedorn

Geboren am 26. Dezember 1955 in Kiel; konfessionslos;
geschieden, drei erwachsene Söhne.

1974 Abitur am Preetzer Gymnasium. Bis 1976 Studium der
Sonderpädagogik in Hamburg. 1976 bis 1980 Ausbildung zur
Goldschmiedin in Plön.

1983 Eintritt in die SPD; 1993 bis 2003 stellvertretende
SPD-Kreisvorsitzende in Ostholstein, seit 2003 Mitglied des
SPD-Landesvorstandes und seit 2007 stellvertretende
SPD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein. Gründungsmitglied des
SPD Umweltforums in S.-H. Mitte der 90er Jahre.

Von 1984 bis 2003 kommunalpolitische Tätigkeiten in der
Gemeinde Kasseedorf  und im Amt Schönwalde – die letzten 6
Jahre als ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Kasseedorf
(1.600 EW) und ehrenamtliche Amtsvorsteherin im Amt Schönwalde
(4.500 EW), 2003 Verleihung der Freiherr- vom- Stein- Medaille
durch den Innenminister Schleswig-Holsteins.

Seit September 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages
und dort seit 2002 ununterbrochen Mitglied im Haushalts- und
Rechnungsprüfungsausschuss und stellvertretendes Mitglied im
Tourismusausschuss.

2002 bis 2005: Hauptberichterstatterin im Haushaltsausschuss
für das Familienministerium, Hauptberichterstatterin im
Rechnungsprüfungsausschuss für das Innenministerium,
stellvertretendes Mitglied Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend.

2005 bis 2009: Hauptberichterstatterin im Haushaltsausschuss
für das Innenministerium, Hauptberichterstatterin im
Rechnungsprüfungsausschuss für das Gesundheits- und
Familienministerium, Mitglied im Vertrauensgremium
Hauptberichterstatterin für den Verfassungsschutz und
stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss.

Seit 2009: stellvertetende Sprecherin Arbeitsgruppe Haushalt,
Hauptberichterstatterin im Haushaltsausschuss für das Ministerium
für Arbeit und Soziales, Sprecherin der SPD Arbeitsgruppe im
Rechnungsprüfungsausschuss

  • Hauptberichterstatterin im Rechnungsprüfungsausschuss für das

Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung,
stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und
Soziales.

Seit 2005: stellvertretende Sprecherin der SPD Arbeitsgruppe
Kommunalpolitik, Kuratoriumsmitglied der Bundeszentrale für
politische Bildung. Seit April 2008 stellvertretendes Mitglied in
der Ostseeparlamentarierkonferenz. Seit November 2009 Mitglied im
erweiterten Fraktionsvorstand der SPD-Bundestagsfraktion.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

wie stehen Sie zur Verschärfung waffengesetzlicher Bestimmungen?
Konkret:
1) Zu...

Von: Ubytre Fgvryre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Anlass für die Gesetzesänderung war - Sie erinnern sich sicherlich - der Amoklauf von Winnenden. (...) So wurden zahlreiche Sportordnungen der Sportverbände für den Einsatz von Großkaliberwaffen genehmigt mit der Folge, dass entsprechende Einrichtungen Bestandsschutz haben. (...)

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

ich habe Fragen zur EU-Saatgutverordnung (siehe Link unten). Warum greift die EU gegen die Interessen der...

Von: Wraf Uryzpxr

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Ihrer Kritik an dem Entwurf der EU-Saatgutverordnung kann ich generell zustimmen. Sie sagen es selbst: Nahrung ist lebenswichtig! (...)

# Frauen 19Apr2013

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

auch an Sie die Frage: warum waren Sie bei der Abstimmung über die Frauenquote nicht da?
Kann es für eine...

Von: Oevgn Züyyre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) April, als namentlich über die Einführung einer Frauenquote entschieden wurde. (...) Dass sie allesamt (mit Ausnahme meiner lieben FDP-Kollegin Sibylle Laurischk) dann doch „umgefallen“ sind, nachdem ihnen die konservativen Kräfte um Frau Merkel einen faulen Kompromiss aufgedrückt haben, enttäuscht mich am meisten. (...)

# Finanzen 23März2013

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

zu Steuergelder für Banken.

Wenn Sie Finanzministerin des Landes Schleswig-Holstein wären: Wie lange,...

Von: Treuneq Ergu

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Ich denke, Sie wollen damit die milliardenschwere staatliche Bankenrettungen der letzten Jahre kritisieren, denn im Normalfall trägt ein Unternehmen - also auch eine Bank - die unternehmerische Verantwortung selbst. (...) Besonders kämpfen wir als SPD-Bundestagsfraktion seit Jahren für die Einführung einer Finanztransaktionssteuer, deren Umsetzung in Europa eine Schlüsselstellung bei dem erfolgreichen Kampf gegen die Ursachen der Krise zukommt. (...)

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

ich wohne in der Dorfschaft Pansdorf, welche zur Gemeinde Ratekau gehört.

Wie stehen Sie zu der...

Von: Wbnpuvz Zrlre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Margrit Wetzel, Dr. Wolfgang Wodarg, Christian Kleiminger, Monika Griefahn, Hermann Scheer, Iris Hoffmann, Gabriele Hiller-Ohm, Detlef Müller, Dirk Manzewski, Lale Akgün, Brunhilde Irber, Martin Burkert) mit „Nein“ beim Beschluss über den deutsch-dänischen Staatsvertrag (Drucksache 16/12069) gestimmt und ich engagiere mich auch künftig gegen die Güterverkehrstrasse quer durch Ostholstein und für die betroffenen Menschen entlang der geplanten Hinterlandanbindung der festen Fehmarnbeltquerung. (...)

# Gesundheit 16Jan2013

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

meine Frage bezieht sich auf die Legalisierung von Cannabis und die Entkriminalisierung von Cannabiskonsumenten...

Von: Xnv Qvggzre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Insbesondere die Weitergabe von Cannabis an Minderjährige ließe sich – würde man dem Antrag der Linkspartei folgen - nicht wirklich verhindern, da eine wirksame Kontrolle der Social Clubs schwierig wäre, wie man beispielsweise bei der Kontrolle der Weitergabe von Alkohol an Jugendlichen sehen kann. Es gilt hier zu unterscheiden zwischen der Entkriminalisierung von Süchtigen, für die sich die SPD-Bundestagsfraktion seit Jahren einsetzt, und der generellen Legalisierung von Cannabis. Ich stimme Ihnen zu, dass Alkohol und Zigaretten mindestens ebenso schädliche – wenn nicht schädlichere – Suchtmittel darstellen und dass ihre Legalität im Verhältnis zu Cannabis wissenschaftlich nicht begründbar ist. (...)

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

nur zwei kurze Fragen: Ändert sich in absehbarer Zeit etwas an der Heinzkostenverordnung ?

Warum ist es...

Von: Zbavxn Pynhfzrvre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) November 2012 via www.abgeordnetenwatch.de. Ihre Frage zielt vor allem darauf ab, warum Mieter bei Heizung und Warmwasser nicht auf eine "Spitzabrechnung" pochen können, der ausschließlich der eigene Verbrauch zugrunde liegt. (...)

# Gesundheit 14Okt2012

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

warum werden vergiftete Kartoffeln für den menschlichen Verzerr verkauft?
Warum werden Kartoffeln nach...

Von: Wraf Uryzpxr

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) vielen Dank für Ihr erneutes Schreiben via www.abgeordnetenwatch.de bezüglich giftiger Stoffe in Lebensmitteln. Zunächst möchte ich auf meine sehr ausführliche Antwort vom 24. (...)

# Wirtschaft 6Aug2012

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

nach Ihrem Abstimmverhalten zu urteilen, ist es Ihnen egal, ob Deutschland für spanische Banken haftet oder...

Von: Envare Ubccrafgrqg

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Selbstverständlich bedeutet meine Enthaltung NICHT, dass mir die Entscheidung über die Bewilligung von Finanzhilfen an Spanien „egal“ war - wie Sie schreiben. Ganz im Gegenteil: Als langjähriges Mitglied des - für Fragen der europäischen Finanzkrise federführenden - Haushaltsausschusses habe ich mich seit Jahren - auch in zahllosen Expertenanhörungen des Haushaltsausschusses - gemeinsam mit meinen Kollegen aller 5 Fraktionen sehr ausführlich mit der Problematik der EFSF, des ESM, des Fiskalpaktes sowie den Entscheidungen über die Finanzhilfen für Griechenland, Portugal, Irland sowie nun für Spanien befasst. (...)

# Wirtschaft 6Juli2012

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

mit grosser Sorge beobachten meine Familie und ich,die immer neuen Rettungspakete und die damit verbundene...

Von: Ervauneq Ohpujnyq

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

Sehr geehrter Herr Buchwald,

vielen Dank für Ihre Frage zur aktuellen Finanzkrise in Europa. Zunächst möchte ich mich dafür entschuldigen,...

# Wirtschaft 5Juli2012

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

wie ich Ihren Daten entnehme haben Sie drei Kinder, denen Sie nach Ihrer Entscheidung zum ESM eine große Summe...

Von: Wbnpuvz Obrpxre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

Sehr geehrter Herr Boecker,

vielen Dank für Ihre Frage zum Thema "Bankenunion". Zunächst möchte ich mich dafür entschuldigen, dass ich auf...

# Familie 9Mai2012

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

meine Frage betrifft das Elterngeld! Völlig verzweifelt und aufgelöst legte mir meine Tochter den Bescheid über...

Von: Znetnergr Fpujvaqg

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) 2.000 Euro netto und davor 2 Monaten Arbeitslosigkeit. Für die Höhe des ElterngeHöhe des Elterngeldes Höhe der Einkünfte aus den letzten 12 Monaten ausschlaggebend. Weiter wäre es wichtig zu wissen ob Ihre Tochter eine Ausbildung oder ein Studium absolviert hat, sozialversicherungspflichtig beschäftigt war oder über andere Einkommensarten (zum Beispiel im Falle eines Studiums: Stipendien oder BAföG) verfügt hat. (...)

%
22 von insgesamt
22 Fragen beantwortet
47 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Nicht beteiligt

Seiten