Jahrgang
1955
Berufliche Qualifikation
Goldschmiedin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 9: Ostholstein

Liste
Landesliste Schleswig-Holstein, Platz 2
Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.11.2001
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 6Sep2009

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

private Aufkäufer wollen mit Krankenhäusern Profit machen, dies geht jedoch nur auf Kosten der Löhne, da andere...

Von: hqb Tregyre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Position zur Privatisierung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein. Kurz und knapp könnte ich sagen, dass ich - ebenso wie die SPD-Schleswig-Holstein - dagegen bin, weil die Privatisierung von öffentlichem Eigentum, das der Daseinsvorsorge dient, nur kurzfristig die öffentlichen Haushalte entlasten kann, langfristig jedoch den Beschäftigten und den Steuerzahlern in den meisten Fällen zum Nachteil gereicht. Dafür gibt es zahlreiche Negativbeispiele - in Ostholstein z.B. die Teilprivatisierung des Zweckverbandes (Abfallentsorgung) oder den Verkauf der Psychiatrie/Landeskrankenhäuser an die AMEOS-Gruppe. (...)

# Umwelt 21Aug2009

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

ich wollte fragen, warum Sie auf die Frage von Herrn Bohrer noch nicht geantwortet haben.
Sie...

Von: Urvam Zhryyre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

Sehr geehrter Herr Mueller,

vielen Dank für Ihre Erinnerung. Wie Sie sicher bereits gesehen haben, wurde meine Antwort bezüglich der MHKW...

hallo, wie ist Ihre position zur beltquerung allgemein und zur streckenführung der güterzüge speziell? Haben Sie zugestimmt? Was qualifiziert Sie...

Von: wbnpuvz xebraxr

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Alle großen nationalen und internationalen Verkehrsprojekte, die im letzten Jahrzehnt gefloppt sind, scheiterten stets an den explodierenden Kosten und an den zu optimistisch eingestuften Verkehrsprognosen – zuletzt der Transrapid bei München. Da die Kostenschätzung der Fehmarnbeltquerung auf völlig veralteten Zahlen aus dem Jahr 2003 beruhen, die erst im Zuge der vor einem Jahr begonnenen Vorplanungen in ca. 2 Jahren konkretisiert werden, und da es im Staatsvertrag eine von Deutschland durchgesetzte „Ausstiegsklausel“ aus dem Vertrag (Artikel 22, Abs. (...)

# Finanzen 8Aug2009

Wo und wie kann man erfahren, welche Zahlungen Frau Schmidt wegen der privaten Nutzung eines Dienstwagens für den Spanien-Aufenthalt abgeführt hat...

Von: Ureznaa Fpueöqre

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Sie haben sehr kleinteilige Fragen in Bezug auf die private Nutzung des Dienstwagens während des Spanienurlaubs von Frau Schmidt gestellt, die ich in dieser Differenziertheit weder beantworten kann noch will. Ihr Vergleich mit dem „Normalbürger“ ist – mit Verlaub – unangemessen, weil in Deutschland – wie in allen anderen Ländern der Welt auch – Regierungsmitglieder Privilegien haben, die mit ihrem überdurchschnittlichen dienstlichem Engagement zu tun haben. (...)

Sehr geehrte Frau Hagedorn,
ich danke Ihnen für Ihre Antwort und möchte mir eine Nachfrage erlauben:
Sie schreiben (im zweiten Absatz...

Von: Wna Uraevx Jhys

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Gerade deshalb wollen wir solche Seiten zumindest unzugänglich machen, bis sie vom Netz genommen werden können. Mit dem Stopp-Schild haben wir dafür meiner Meinung nach ein gutes und schnelles Mittel gefunden, das eine abschreckende Wirkung auf die Nutzer haben wird. Auch weiterhin werden natürlich alle bestehenden Gesetze und Verbote durchgesetzt werden, in den Behörden herrscht diesbezüglich keine andere Mentalität. (...)

Sehr geehrte Frau Hagedorn,
ich danke Ihnen für die Bereitschaft, auf dieser Seite Stellung zu nehmen. Ich habe einige Fragen, die sich auf...

Von: Wna Uraevx Jhys

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, rechtswidriges Verhalten ist dort ebenso strafbar und wird zivilrechtlich verfolgt. Daher mussten bereits vor dem Gesetz Kinderpornografie-Seiten, die sich auf deutschen Servern befinden, heruntergenommen werden. (...)

# Umwelt 1Juni2009

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

wenn ich Sie auf der ZVO-Verbandsversammlung im Januar 2008 richtig verstanden habe, dann sind Sie gegen eine...

Von: Qvex Obuere

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

Sehr geehrter Herr Bohrer

Vielen Dank für Ihre Fragen zum Müllheizkraftwerk Neustadt. Ja, Sie haben mich am 30. Januar 2008 auf der...

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

Mich interessiert aus gegebenem Anlass, welche Position sie im Bezug auf die aktuelle Debatte um die möglichen...

Von: Wbanf Xabee

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Deswegen ist aus meiner Sicht das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderpornografie in Kommunikationsnetzen zwar kein großer, aber ein guter Schritt hin zu einer effizienteren Bekämpfung von Kinderpornographie. Ich will allerdings auch hoffen, dass die Zivilgesellschaft und besonders die technisch begabten Internetnutzer den Gesetzgeber mit dieser Aufgabe nicht alleine lassen. (...)

Sehr geehrte Frau Hagedorn.

Warum werden die an Sie gestellten Fragen seit ca. dem 1.3.2009 nicht mehr beantwortet?

Sind diese "...

Von: Ynef Snyyoret

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Ich kann Ihnen versichern, dass die letzten Monate die für mich schwerste Zeit in meiner Abgeordnetentätigkeit war. Ich bedauere, dass die Beantwortung von Anfragen deshalb oftmals etwas länger gedauert hat. (...)

# Verbraucherschutz 26März2009

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

seit geraumer Zeit wird immer wieder über die GEZ-Gebühren für internetfähige PC diskutiert, die die Mehrheit...

Von: Wna Xyrggxr

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Die GEZ besteht weiterhin auf der Gebühr für internetfähige PCs. Ich möchte Sie aber darauf hinweisen, dass die Verwaltungsgerichte Braunschweig (Aktenzeichen 4 A 149/07), Koblenz (AZ 1 K496/08.KO) und Münster (AZ 7 K 1473/07) in der Frage im Sinne der Nutzer von internetfähigen PCs entschieden und eine Gebühr auf die PCs für rechtswidrig erklärt haben. (...)

# Soziales 25März2009

Sehr geehrte Frau Hagedorn,

dank der Pressefreiheit, gab es im Stern die Information, dass Herr Funke von der HRE ein jährliches...

Von: Zvpunry Fpuhoreg

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Senioren 16März2009

Sehr geehrte Fau Abgeordnete,

vor 20 Jahren erfolgte die Wiedervereingung. Wie lange sind wir ostdeutschen Rentner noch Bundesbürger 3....

Von: Ubefg Tnore

Antwort von Bettina Hagedorn
SPD

(...) Wir müssen für eine Rentenangleichung jedoch auch die Rahmenbedingungen schaffen, indem wir die neuen Bundesländer wirtschaftlich an die alten heranführen. In diesem Bereich sind in der Ära Kohl viele Fehler gemacht worden, die wir nun mühsam aufarbeiten müssen. (...)

%
59 von insgesamt
63 Fragen beantwortet
36 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages