Bernhard Schulte-Drüggelte
CDU
Profil öffnen

Frage von Jvyx Fcvrxre an Bernhard Schulte-Drüggelte bezüglich Inneres und Justiz

# Inneres und Justiz 05. Aug. 2013 - 21:11

Liebe Kandidatin, lieber Kandidat zur Bundestagswahl 2013

der BdB ist mit rund 6.000 Mitgliedern der größte Verband für Berufsbetreuer in Deutschland . Aufgrund der Tatsache, dass das Betreuungsrecht nicht so bekannt ist, haben wir uns zur Wahl entschieden Sie zu diesem Thema zu befragen.

Seit Feb. 2013 ist es nach §1906 (3) möglich Menschen gegen ihren natürlichen Willen zu behandeln (Zwangsbehahndlung). Diese Möglichkeit der Behandlung entspricht aus unsere Sicht nicht der UN Behinderterechtskonvention.

Wie stehen Sie persönlich zur Zwangsbehandlung, wie steht Ihre Partei zur Zwangsbehandlung?

Vielen Dank.

Mit freundlichem Gruß
Landesvorstand BdB NRW

Von: Jvyx Fcvrxre

Antwort von Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU) 09. Aug. 2013 - 10:55
Dauer bis zur Antwort: 3 Tage 13 Stunden

Sehr geehrter Herr Spieker,

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse. Bei Fragen oder Hinweisen können Sie sich gerne jederzeit direkt an mich wenden. Sie erreichen mich unter der E-Mail-Adresse: Bernhard.Schulte-Drueggelte@bundestag.de

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Schulte-Drüggelte MdB

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.