Bernd Stahlberg

| Kandidat Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1970
Wohnort
Berlin-Köpenick
Berufliche Qualifikation
Diplomingenieur
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
4 %
Wahlkreis
Berlin-Treptow-Köpenick

Die politischen Ziele von Bernd Stahlberg

Nach dem Mauerfall 1989 und dem Übergang zur Demokratie war zunächst die Freude sehr groß, endlich "richtig" wählen zu dürfen.
Doch mit den Jahren stellte sich leider heraus, dass nunmehr beim Blick über die demokratischen Parteien nicht einmal mehr das Finden des geringsten Übels gelingt.

Aus der Mitte der Gesellschaft wollen wir Veränderungen anstoßen.

Nichts muss neu erfunden werden, schauen wir zum Beispiel bei der Einwanderungspolitik nach Kanada oder in puncto Bürgerbeteiligung mittels Volksabstimmungen in die Schweiz.

Die personelle Zusammensetzung des wissenschaftlichen Beirats der AfD ist Gewähr dafür, dass wir ideologiefrei und nur der praktischen Vernunft entspringende Erkenntnisse politisch durchsetzen werden.

Wir sind für die Bewahrung und den Ausbau des Sozialstaats.
Gleichfalls sind wir überzeugte Europäer und wollen Solidarität üben, aber in einer Weise, dass diese Hilfe, zum Beispiel in einer Art von neuem "Marshall-Plan", auch beim Volk ankommt.

Ich selbst war schon immer politisch sehr interessiert, aber nie engagiert.
Gerne werde ich das meinige tun, um die unübersehbaren Verkrustungen in der deutschen Gesellschaft aufzubrechen.

Über Bernd Stahlberg

Geboren im April 1954 in Berlin, nach Abschluss der Lehre Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin im Fach Elektroniktechnologie mit dem Abschluss Diplomingenieur.
Geschieden, drei erwachsene Kinder.
GmbH-Geschäftsführer einer kleinen Beratungsfirma.

1.Treten Sie und Ihre Partei für Lärmschutz und damit auch für Gesundheitsschutz ein?
Sind Sie und Ihre Partei für ein Nachtflugverbot von...

Von: Klaus Aschenbach

Antwort von Bernd Stahlberg (AfD)

(...) Volksbegehren/Volksentscheide haben bindend zu sein! Dieses Desaster um "BER" muss lückenlos aufgekärt werden, die Verantwortlichen auch monetär zur Rechenschaft gezogen werden. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Stahlberg,

Ihre Antwort auf die Frage von Frau Scheel hat mich sehr erschreckt:

"Das Prinzip des...

Von: wiebke storz-ganzlin

Antwort von Bernd Stahlberg (AfD)

(...) Reformation der Euro-Rettungspolitik, es geht nicht an, dass unsere Steuergelder zur Rettung maroder Banken herhalten sollen, beim "Volk" kommt nämlich nichts an. (...)

Sehr geehrter Herr Stahlberg,

könnten Sie sich vorstellen, perspektivisch für eine Verwaltung der Bundeshauptstadt Berlin mit ihren...

Von: Antje Scheel

Antwort von Bernd Stahlberg (AfD)

(...) Das Prinzip des Föderalismus bringt mitunter überbordende Verwaltungsstrukturen mit sich. Das Land Berlin scheint da besondere Probleme zu bereiten. (...)

Sehr geehrter Herr Stahlberg,

wie werden Sie sich im Bundestag gegen die Verbreitung von rechtsextremen Gedankengut (insbesondere in...

Von: Carol Hemming

Antwort von Bernd Stahlberg (AfD)

(...) Die Konzentration von Menschen mit rechtsextremem Gedankengut in einer bestimmten Straße in Schöneweide ist mir sehr wohl bekannt. (...) Genau in diesem Sinne setzt sich unsere Partei für eine Stärkung der inneren Sicherheit ein, der unbescholtene Bürger soll ruhig leben dürfen. (...)

Sehr geehrter Herr Stahlberg,

was sind Ihre fünf wichtigsten Ziele, wenn Sie in den Bundestag gewählt werden?

Was ist Ihre Ansicht...

Von: Georg Zenker

Antwort von Bernd Stahlberg (AfD)

(...) Wir wenden uns mit aller Schärfe dagegen, neue Schulden aufzunehmen, um andere Schulden zu decken, ohne Aussicht auf Tilgung. Wenn "wir" soviel "Schulden" haben, wissen Sie überhaupt, wer die Gläubiger dieser Schulden sind? (...)

%
5 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.