Benjamin Meyer
PIRATEN
Profil öffnen

Frage von Avan Wbuara an Benjamin Meyer bezüglich Gleichstellung und Integration

# Gleichstellung und Integration 13. Aug. 2011 - 12:52

Was ist für sie Integration? Und wie sieht das integrationspolitische Konzept ihrer Partei für Neukölln konkret aus?

Von: Avan Wbuara

Antwort von Benjamin Meyer (PIRATEN) 18. Aug. 2011 - 02:12
Dauer bis zur Antwort: 4 Tage 13 Stunden

Sehr geehrte Frau Johnen,

Integration bedeutet für mich, vorurteilsfrei zusammen zu leben und respektvoll miteinander umzugehen.

Alle in Berlin lebenden Menschen sollen an Entscheidungsprozessen und Abstimmungen, von deren Folgen sie unmittelbar betroffen sind, direkt beteiligt werden. Deshalb haben alle Berliner, unabhängig von Alter und Herkunft, das Recht auf umfassende demokratische Mitbestimmung auf allen Ebenen der städtischen Politik. Das Bezirkswahlrecht sollte nicht an den Besitz einer EU-Staatsangehörigkeit gebunden sein.

Das Beherrschen der deutschen Sprache ist eine Schlüsselqualifikation für Austausch, Verständigung und demokratische Beteiligung. Mehrsprachigkeit ist jedoch ein zusätzlicher Gewinn für unsere Gesellschaft. Daher werden wir im Bildungssystem den Spracherwerb sowohl in der jeweiligen Erstsprache als auch in weiteren Sprachen fördern. Die Möglichkeiten, mehrsprachigen Unterricht an Neuköllner Schulen abzuhalten, müssen geschaffen werden.

Die Beteiligung am sozialen und kulturellen Leben steht und fällt mit der Möglichkeit, am Arbeits- und Wirtschaftsleben teil zu nehmen. Daher setzen wir, Piraten, uns für einen gleichberechtigten Zugang zum Berliner Arbeitsmarkt ein. Dies schließt die Gewährung einer uneingeschränkten Arbeitserlaubnis für Asylsuchende und geduldete Flüchtlinge und die längst überfällige Anerkennung von Qualifikationsnachweisen aus dem Heimatland natürlich mit ein.

Beste Grüße,
benjamin meyer.