Bela Bach
SPD
Profil öffnen

Frage von Qnivq Csbo an Bela Bach bezüglich Arbeit

# Arbeit 21. Sep. 2013 - 17:44

Sehr geehrte Frau Bach,

als langjähriger Spd-Wähler und auch ehemaliges Mitglied fühle ich mich recht unbehaglich für Sie meine Stimme abzugeben. Natürlich haben Sie recht, wenn Sie davon sprechen, dass ein Querschnitt der Gesellschaft im Bundestag wichtig ist. Aber ein gewisses Maß an Lebenserfahrung muss trotzdem vorhanden sein. Mit Verlaub mit einem Geburtsjahr von 1990 besitzt man dieses Mindestmaß nicht. Wie wollen Sie Arbeitnehmern gegenübertreten? Wie wollen Sie diese verstehen und mitnehmen? Wenn Sie nur vom Hörensagen diese Position kennen. Ich denke die SPD in Unterföhring hat sich hier einen Bärendienst erwiesen. Denn letztendlich bin ich auch der Überzeugung, dass jemand mit einem Vollzeitstudium kein Bundestagsmandat ausfüllen kann. Ich empfinde mich dadurch das erste mal genötigt nicht wählen zu gehen. Das ist sehr schade für mich und sicher auch viele andere Wähler in unserem Wahlkreis.

Denken Sie nicht auch sich hier zu viel zuzutrauen? Und den Bürgern zu viel zuzumuten?

Beste Grüße

Von: Qnivq Csbo

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.