Jahrgang
1982
Wohnort
Sonneberg
Berufliche Qualifikation
Juristin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 19: Sonneberg I

Wahlkreisergebnis: 41,5 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 6
Parlament
Thüringen

Die politischen Ziele von Beate Meißner

1.    Warum habe ich mich als Direktkandidatin zur Wahl gestellt?

Weil ich meinen Job als Landtagsabgeordnete seit 2006 mit sehr viel Freude und Leidenschaft für die Menschen und unsere Heimat ausübe.

 

2.    Wenn ich gewählt werde, ist mein wichtigstes Ziel für die kommende Legislaturperiode?

Die Stärkung des ländlichen Raumes.

 

Für Thüringen will ich erreichen…

3.    …im Bereich Bildung

Ausreichende und zufriedene Lehrer, die richtige Schule für jedes Kind frei von Ideologie sowie optimale Lernbedingungen in Stadt und Land.

 

4.    …im Bereich Forschung und Entwicklung

Den Ausbau der Wasserstofftechnologie mit einem Kompetenzzentrum in Sonneberg.

 

5.    …im Bereich Wirtschaft und Verkehr

Den Abbau für die Wirtschaftsentwicklung hemmender Faktoren(z.B. Vergabegesetz), den Ausbau flächendeckenden schnellen  Internets und eine bessere infrastrukturelle Anbindung unserer Unternehmen im ÖPNV.

 

6.    …im Bereich Innere Sicherheit

Mehr Präsenz von Polizeibeamten auf den Straßen und mehr Wertschätzung für die Arbeit der Feuerwehren.

 

7.    …im Bereich Umwelt/ Klimaschutz?

Weder realitätsferne Scheindebatten, noch Aktionismus bringen uns weiter. Die Versöhnung von Klimaschutz und bezahlbarer wettbewerbsfähiger Energieversorgung sowie die Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie müssen wesentlicher Bestandteil unserer Politik sein.

 

8.    In fünf Jahren sollte es in Thüringen ...

Gleichwertige Lebensbedingungen in Stadt und Land, ein besseres Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger, weniger Stundenausfall in den Schulen sowie zufriedenere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geben und es Familien wieder kinderleichter haben.

Über Beate Meißner

Beate Meißner, 37 Jahre, abgeschlossenes Zweites juristisches Staatsexamen, verwitwet eine 3jährige Tochter, wohnhaft in Sonneberg, seit 2006 Mitglied des Thüringer Landtages zudem Mitglied im Kreistag und Stadtrat Sonneberg 

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Wenn ich sehe, dass die Thüringer FDP, CDU und die sog. Werteunion durchaus zum Steigbügelhalter von AfD-Einflussnahme auf Regierungsgeschicke werden können, sollte sich unsere Demokratie nicht deutlicher wehrhaft zeigen durch konsequente Auflösung rechter Vereinigungen und Aufmärsche, Verhaftung bei Zeigen des Hitlergrußes, Platzverweis bei rassistischen Ausfällen etc.? (...)

Von: Ebynaq Jvpuznaa

Antwort von Beate Meißner
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.