Bärbel Bas

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
spdfraktion.de
Jahrgang
1968
Wohnort
Duisburg
Berufliche Qualifikation
Personalmanagementökonomin (VWA)
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 35
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
42,2 %
Wahlkreis
Duisburg I

Über Bärbel Bas

<p>Geboren am 3. Mai 1968.</p>
<p>1984 Hauptschulabschluss mit Fachoberschulreife; 1985 bis 1987
Ausbildung zur Bürogehilfin bei der DVG Duisburg; 1987 bis 2001:
Sachbearbeiterin bei der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) und
später bei der Betriebskrankenkasse DVG; 1994 bis 1997: Ausbildung
zur Sozialversicherungsfachangestellten; 2000 bis 2002:
berufsbegleitende Fortbildung zur Krankenkassenbetriebswirtin; 2003
Erwerb der Ausbildereignung; 2002 bis 2006: stellvertretender
Vorstand der Betriebskrankenkasse EVS; 2005 bis 2007: Abendstudium
zur Personal<span xml:lang="en" lang="en">management</span>-Ökonomin (VWA); 2007 bis 2009: Leiterin der
Abteilung Personal<span xml:lang="en" lang="en">service</span> bei
der Betriebskrankenkasse BKK futur.<br/>
<br/>
1986 bis 1988: Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei der DVG;
1988 bis 1998: Mitglied des Betriebsrates und
Arbeitnehmervertreterin im Aufsichtsrat der DVG.</p>
<p> </p>

# Wirtschaft 16Jun2013

Sehr geehrter Frau Bas,

aus allen Windrichtungen fliegt uns der Ruf nach immer mehr Wachstum entgegen.
Es ist so offensichtlich und...

Von: Edgar Höger

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Aufgabe dieser Enquete-Kommission war es, Lehren aus den Krisen der vergangenen Jahre zu ziehen und Vorschläge zur Bewältigung der großen Herausforderungen der Zukunft zu erarbeiten. Vor allem die Vorschläge von SPD und Grünen zeigen Weichenstellungen für eine Erneuerung der sozialen Marktwirtschaft auf. Zukunftsfähige Politik braucht ein neues Verständnis von gesellschaftlichem Wohlstand, individuellem Wohlergehen und nachhaltiger Entwicklung. (...)

# Gesundheit 17Mai2013

Mich verunsichern mich seit mehreren Jahren schon einige Theorie zum Thema Geoengineering, laut denen am Himmel über unseren Köpfen Chemikalien...

Von: Anke Neumann

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Ihre Verunsicherung lässt mich natürlich nicht kalt, deshalb bin ich Ihren Hinweisen nachgegangen. Meines Wissens nach liegen aber weder der Bundesregierung noch dem Deutschen Bundestag Informationen über die Existenz von Chemtrails, Geoengineering und Wettermanipulationen vor. (...)

# Frauen 8Mär2013

Aus der Zeitung habe die Forderung nach einer Frauenquote von mindestens 40 % vernommen.

Da frage ich mich erst einmal, wie sie auf eine...

Von: Ulrich Scharfenort

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

Sehr geehrter Herr Scharfenort,

die SPD-Bundestagsfraktion will Bewegung in die obersten Führungsgremien bringen und hat deshalb einen Gesetzesentwurf vorgelegt mit dem Ziel: In Aufsichtsräten und Vorständen börsennotierter und mitbestimmter Unternehmen sollen Frauen und Männer zukünftig...

Sehr geehrte Frau Bas,

laut einer Meldung auf www.ard.de (...

Von: Michael Eiter

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Das Justiziariat des SWR hat mir auf Ihre Frage geantwortet, dass Anmeldung und einmaliger Meldedatenabgleich zwei völlig unterschiedliche Verfahren seien. Bei der Anmeldung sei dem Beitragsservice bekannt, dass für eine Wohnung gezahlt wird. (...)

# Soziales 25Jan2013

Sehr geehrte Frau Bas

Erstens möchte ich mich bei Ihnen bedanken für ihre erneute Stellungsnahme .
Aber dennoch ist mir dieser Satz...

Von: Brigitte Speer

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Der Familienausschuss wiederum ist für das Thema Contergan federführend zuständig und veranstaltet auch die Anhörung am kommenden Freitag. Als Mitglied des nur mitberatenden Gesundheitsausschuss habe ich dementsprechend auch noch nicht persönlich über die Heidelberger Studie beraten. So war mein Satz gemeint, dass ich für das Thema Contergan nur indirekt zuständig bin. (...)

# Soziales 24Jan2013

Sehr geehrte Frau Bas,

sehr irritiert habe ich ihren letzten Satz bezüglich der Entschädigung der Conterganopfer in Ihrer Antwort an Frank...

Von: Willi-Bert Fangmann

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

Sehr geehrter Herr Fangmann,

vielen Dank für Ihre Mail, Ihre Irritation kann ich gut nachvollziehen. Leider hat meine erste Antwort zu Missverständnissen geführt, die ich gerne vermieden hätte. Weitere Verbesserungen für Menschen mit Conterganschädigungen zu erreichen ist unser aller...

Sehr geehrte Frau Bas,

Wir, die Schüler des Max-Delbrück-Gymnasiums aus Pankow, befassen uns mit dem Thema E-Partipationen in der...

Von: Alina Lang

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Wir dürfen wichtige Punkte wie die Stärkung der Medienkompetenz, den Datenschutz im Internet und die Sicherstellung der Teilhabe aller Menschen an den Neuen Medien nicht vernachlässigen. Grundsätzlich ist für mich aber klar: Die Neuen Medien schaffen mehr Transparenz und erleichtern vielen Menschen den Zugang zur Politik. Wer keinen Brief aufsetzen will, kommt heute per Mail oder über die Sozialen Netzwerke einfach und schnell in Kontakt mit den Abgeordneten. (...)

# Soziales 23Jan2013

Sehr geehrte Frau Bas,

verwundert habe ich Ihre Antwort gelesen und musste mir mehrfach die Augen reiben.

Sie loben, dass die...

Von: Frank Rawiel

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Weitere Verbesserungen für Menschen mit Conterganschädigungen zu erreichen ist unser aller Ziel. Dieses Thema ist zur partei- und fraktionspolitischen Profilierung gänzlich ungeeignet. (...)

# Soziales 23Jan2013

Sehr geehrte Frau Bas,

meine Nachfrage zu Ihrer Antwort an Frank Rawiel.

Setzen Sie sich persönlich und auch Ihre SPD-...

Von: Irene Müller

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

Sehr geehrte Frau Müller,

vielen Dank für Ihre Mail. Leider hat meine erste Antwort zu Missverständnissen geführt, die ich gerne vermieden hätte. Weitere Verbesserungen für Menschen mit Conterganschädigungen zu erreichen ist unser aller Ziel.

Ich habe daher jetzt noch einmal eine...

Sehr geehrte Frau Bas,

sie gehören dem Stiftungsrat "Stiftung Humanitäre Hilfe für durch Blutprodukte HIV- infizierte Personen" und setzen...

Von: Andrea Kornak

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

Sehr geehrte Frau Kornak,

vielen Dank für Ihre Mail. Leider hat meine erste Antwort zu Missverständnissen geführt, die ich gerne vermieden hätte. Weitere Verbesserungen für Menschen mit Conterganschädigungen zu erreichen ist unser aller Ziel.

Ich habe daher jetzt noch einmal eine...

# Soziales 21Jan2013

Sehr geehrte Frau Bas,

mit Niedersachsen haben die CDU/FDP nun 12 Landtagswahlen und 5 Ministerpräsidenten am Stück verloren. Wohl zu Recht...

Von: Frank Rawiel

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Das hatte unmittelbare Folgen für die Finanzausstattung der Stiftung. Obwohl durch den 1971 zwischen den Eltern der Contergangeschädigten, der Firma Grünenthal und der Bundesregierung geschlossenen Vergleich jeder weitere Anspruch gegenüber der Firma ausgeschlossen ist, haben sich die Eigentümer mittlerweile freiwillig zur Beteiligung an weiteren Verbesserungen für die Situation der Geschädigten bereit erklärt. (...)

# Gesundheit 16Jan2013

Sehr geehrte Frau Bas,

auf der Verbändeanhörung am 21.11.2012 zur Novellierung der 26.Bundesimmissionsschutzverordnung, in der auch die...

Von: Reiner Padligur

Antwort von Bärbel Bas (SPD)

(...) Wie Sie wissen, beschäftigt sich unsere Fraktion bereits seit weit mehr als 10 Jahren mit dem Thema. Die rot-grüne Bundesregierung war 2001 den Empfehlungen der deutschen Strahlenschutzkommission (SSK) gefolgt und hatte mit Mitteln aus drei Bundesministerien und der Mobilfunkbetreiber das Deutsche Mobilfunk-Forschungsprogramm mit mehr als 50 Forschungsprojekten auf die Beine gestellt. Seitdem verfolgt die SPD-Bundestagsfraktion die Entwicklungen sehr aufmerksam. (...)

%
48 von insgesamt
48 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.