Jahrgang
1979
Berufliche Qualifikation
Bankkauffrau, Diplom-Verwaltungswirtin
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wahlkreis

Wahlkreis 30: Wiesbaden I

Wahlkreisergebnis: 39,4 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Hessen 2009-2013

Über Astrid Wallmann

1998 Abitur,

von 1998 bis 2000 Ausbildung zur Bankkauffrau,

von 2000 bis 2002 Bankangestellte,

von 2002 bis 2005 Studium an der Verwaltungsfachhochschule
Wiesbaden, Jahrgangssprecherin, Abschluss Diplom-Verwaltungswirtin.



Mitglied der CDU.



Seit 1994 Mitglied der Jungen Union Wiesbaden,

seit 2003 Mitglied der CDU Wiesbaden,

von 2006 bis 2008 stellv. Vorsitzende der Jungen Union
Wiesbaden,

von 2008 bis 2010 Kreisvorsitzende der Jungen Union
Wiesbaden,

seit 2009 Kooptiertes Mitglied im Landesvorstand der Jungen
Union Hessen,

seit 2010 Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Union
Deutschlands.



Seit 2006 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Wiesbaden,

von 2006 bis 2011 Mitglied des Ortsbeirats
Wiesbaden-Bierstadt.



Von 2005 bis 2008 Jugendschöffin am Amtsgericht Wiesbaden.



Abgeordnete seit 30. Januar 2009;

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 7Jan2014

Sehr geehrte Frau Wallmann!

Aufgrund des PlusMinus Berichts vom Dezember 2013 bitte ich Sie höflich, freundlicherweise folgende Fragen zu...

Von: Zngvnf Yrãb Enhgraoret

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) Der hessische Staatsforst wird durch den Landesbetrieb Hessen-Forst bewirtschaftet. (...) Damit wird das Ziel verfolgt – und angesichts positiver Betriebsergebnisse messbar auch erreicht – den hessischen Forst nach wirtschaftlichen Kriterien und unter Berücksichtigung der Prinzipen einer nachhaltigen Forstwirtschaft zu entwickeln und zu nutzen. (...)

Sehr geehrter Frau Wallmann!
Wie fassen Sie nach der jüngsten Wahl Ihre bisherige parlamentarische Tätigkeit zusammen und welchen...

Von: Zngvnf Yrãb Enhgraoret

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) Die Arbeit der CDU-geführten Regierung der letzten fünf Jahre war erfolgreich - folgende Punkte möchte ich anführen: 2500 neue Lehrerstellen wurden geschaffen, die Investitionen im Bildungsbereich wurden seit der Regierungsübernahme im Jahr 1999 um rund 1,2 Milliarden Euro auf mehr als 3,5 Milliarden Euro aufgestockt, die Schuldenbremse wurde durch eine Volksabstimmung mit großer Zustimmung in die Hessische Verfassung aufgenommen, eine Klage gegen den Länderfinanzausgleich auf den Weg gebracht, mit den Konjunkturprogrammen des Landes (ca. 1,7 Milliarden Euro) und des Bundes (ca. (...)

# Schulen 3Dez2013

Sehr geehrte Frau Wallmann,

Laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Kapitel Politik, sollen bei uns in Hessen 3000 Lehrerstellen gekürzt...

Von: Nyvan Orvre

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) die CDU Hessen befindet sich gegenwärtig in laufenden Koalitionsverhandlungen mit Bündnis 90/Die Grünen. Ich bitte daher um Verständnis, dass ich zu diesem Zeitpunkt den noch ausstehenden Ergebnissen der Verhandlungen nicht vorgreifen kann und mich an Spekulationen auch nicht beteiligen werde. (...)

# Arbeit 26Aug2013

Sehr geehrte Abgeordnete,

ich unterrichte an einer beruflichen Frankfurter Schule. Fachlehrkräfte für arbeitstechnische Fächer (FLatF)...

Von: Puevfgvar Antry

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) Zunächst sind die rechtlichen Voraussetzungen zu berücksichtigen: Zwingende Zugangsvoraussetzung für das Lehramt an beruflichen Schulen ist nach den Vorgaben der Kultusministerkonferenz (Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Sekundarstufe II (berufliche Fächer) oder für die beruflichen Schulen (Lehramtstyp 5), Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 12.05.1995 i.d.F. (...) Wir werden daher im Falle einer entsprechenden Ressortverantwortung die Einbringung einer hessischen Initiative bei der Kultusministerkonferenz prüfen und gemeinsam mit den Universitäten an einer Lösung arbeiten, die im Rahmen der rechtlichen Voraussetzungen entsprechende Aufstiegsmöglichkeiten der Fachlehrkräfte für arbeitstechnische Fächer durch den berufsbegleitenden Erwerb der Qualifikation für das erforderliche Zweitfach im Rahmen eines verkürzten Studiums vorsieht. (...)

# Arbeit 3Apr2013

"Allgemeinverbindlichkeitserklärungen (AVE) von Tarifverträgen"

Sehr geehrte Frau Wallmann!

Laut Wikipedia hat sich seit Beginn der...

Von: Zngvnf Yrãb Enhgraoret

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) Als Landesgesetzgeber haben wir also keine Zuständigkeit und insofern keinen unmittelbaren Einfluss darauf, welche Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklärt werden. Der prozentuale Rückgang hat mitunter auch mit der steigenden Zahl der Tarifverträge, der zunehmenden Zahl kleinerer Gewerkschaften und der geringeren prozentualen Anzahl der Vertretenen Arbeitnehmer (mind. 50% müssen in der Gewerkschaft sein, damit AVE beantragt werden kann – dies ist häufig nicht erreicht, .z.B. im Einzelhandel) zu tun. (...)

# Finanzen 6Nov2012

Sehr geehrter Frau Wallmann,

im Rahmen eines Schulprojektes führen wir als Schüler der 12. Klasse
in unserem Politik- und...

Von: Wbunaarf Zbbfoüuyre

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

Sehr geehrter Herr Moosbühler,

vielen Dank für Ihre Email vom 6. November 2012.

Sie schreiben, dass Sie sich im Rahmen des...

Sehr geehrte Frau Wallmann,

zunächst vielen Dank für Ihre klare Antwort zum Thema "Sterbefallsanzeige" gemäß Ortsgerichtsgesetz.

...

Von: Ervare Tnagmreg

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) ich habe mich mit der Rechtslage in Hessen auseinandergesetzt und Ihnen hierzu meine rechtliche Einschätzung mitgeteilt. (...)

Sehr geehrte Frau Wallmann,

vielen Dank für Ihre lapidare Reaktion auf meine konkrete Frage vom 28.05.2012 zum hessischen...

Von: Ervare Tnagmreg

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) mit Bezug auf Ihre neuerliche Anfrage teile ich Ihnen mit, dass ich es für selbstverständlich halte, mich zunächst über die Rechtslage zu informieren, bevor ich auf Ihre konkreten Fragen antworte. Angesichts der Besonderheit der Materie hat dies leider etwas länger gedauert, wofür ich um Verständnis bitte. (...)

# Umwelt 9Juli2012

Sehr geehrte Frau Wallmann,

kennen Sie die derzeitige Rechtslage?

§ 4 der 2. DVO zum HForstG: für eine Benutzung freigegeben:...

Von: Ebynaq Nyoerpug

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

Sehr geehrter Herr Albrecht,

vielen Dank für Ihre Email.

Vorweg (ist auch auf meiner Homepage unter dem Link...

Sehr geehrte Frau Wallman,

wie ich erfahren habe, ist eine Änderung des Hessischen Forstgesetzes geplant und der Gesetzesentwurf liegt...

Von: Puevfgbcu Oeüpx

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

(...) Zudem darf ich noch darauf hinweisen, dass ich und weitere Vertreter der CDU Wiesbaden, derzeit eine Mountainbike-Strecke im Wiesbadener Stadtwald initiiert haben und dies in enger Abstimmung der vor Ort ansässigen Radsportverbände und Waldbesitzern erfolgt ist. (...)

Sehr geehrte Frau Wallmann,

ich mache freundlich darauf aufmerksam, dass ich bisher geduldig auf Ihre Antwort zu meiner Frage vom 28.05....

Von: Ervare Tnagmreg

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

Sehr geehrter Herr Gantzert,

bei dem von Ihnen angesprochenen Sachverhalt handelt es sich um eine sehr spezifische Fragestellung, die ich...

Sehr geehrte Frau Wallmann,

obwohl gem. § 14 Ortsgerichtsgesetz der Ortsgerichtsvorsteher die Sterbefallsanzeige an das Nachlaßgericht beim...

Von: Ervare Tnagmreg

Antwort von Astrid Wallmann
CDU

Sehr geehrter Herr Gantzert,

vielen Dank für Ihre Email bzw. Ihre Frage.

Ich bin bemüht, Ihre Frage zu beantworten. Derzeit warte...

%
16 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gegen ein allgemeines Tempolimit

23.05.2013
Dafür gestimmt

Beschlussempfehlung zu Petition

22.05.2013
Dafür gestimmt

Klage gegen den Länderfinanzausgleich

28.02.2013
Dafür gestimmt

Für ein Fracking-Moratorium

27.02.2013
Dagegen gestimmt

Pages