Arnold Vaatz
CDU
Profil öffnen

Frage von Pynhqvn Ubssznaa an Arnold Vaatz bezüglich Energieversorgung

# Energieversorgung 16. Sep. 2009 - 23:59

Guten Abend Herr Vaatz,

diese Studie, die offensichtlich bis nach der Wahl unter Verschluss gehalten werden sollte, ist im Internet verfügbar gemacht worden:
walpoden5.de

Sie besagt, dass die CDU sich für den NEUBAU von Atomkraftwerken aussprechen wird und nicht "nur" den Atomausstieg durch Laufzeitverlängerung umgehen will.

Unterstützen Sie den Bau neuer Atomkraftwerke?

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Hoffmann

Von: Pynhqvn Ubssznaa

Antwort von Arnold Vaatz (CDU)

Sehr geehrte Frau Hoffmann,

Nach wie vor ist die Kernenergie für uns unverzichtbar, weil heute klimafreundliche und kostengünstige Alternativen noch nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen. Kostengünstige Energiegewinnung aus Braunkohle belastet die Atmosphäre mit Kohlendioxid. Steinkohleförderung, Windkraft, Biomasse und Solarenergie sind hoch subventioniert und können den erforderlichen Bedarf an Energie in Deutschland nicht decken. Erdöl und Erdgas müssen importiert werden, wobei die Liefersicherheit von politischen Umständen abhängig ist, z. B. ukrainisch-russischer Gasstreit im Winter 2008/09.

Im Gegensatz zu anderen Regionen der Erde gehören deutsche Kernkraftwerke zu den sichersten der Welt. Für unsere künftige Energiesicherheit ist die Beteiligung Deutschlands und der EU an der weiteren Erforschung der Kernenergie auf Spitzenniveau unverzichtbar.

Eine verantwortungsvolle Nutzung der Kernenergie beinhaltet auch die sichere Endlagerung radioaktiver Abfälle. CDU und CSU wollen eine sofortige Aufhebung des Moratoriums zur Erkundung des Standortes Gorleben, um so schnell wie möglich die Zwischenlager an den einzelnen Kraftwerken auflösen zu können. Der Bund bekennt sich zu seiner Verantwortung für die Endlager. Im Zusammenhang mit den Lagerstätten muss alles getan werden, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

Mit freundlichem Gruß
Arnold Vaatz