Jahrgang
1964
Wohnort
Tessin
Berufliche Qualifikation
k.A.
Ausgeübte Tätigkeit
Familienvater, selbstständig als Redner und Berater
Bundesland

Bundesland: Bundesliste

Liste
Bundesliste, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
EU-Parlament 2014-2019

Die politischen Ziele von Arne Gericke

Die Familien-Partei steht für:

  • Basisdemokratisch: Wir sind keine Berufspolitiker. Wir sind normale Väter, Mütter und Kinder, die für eine bessere Zukunft kämpfen.
  • Stoppt die Benachteiligung von Familien: Eine Familie zu gründen, darf kein Nachteil mehr sein. Politik darf nicht mehr auf dem Rücken von Eltern und Kindern gemacht werden.
  • Neue Konzepte: Wir wollen wieder gestalten, statt verwalten. Mit dem Erziehungsgehalt oder Familienwahlrecht  denken wir weiter als die etablierten Parteien.
  • Familien in Brüssel eine Stimme geben: Wir betrachten im EU-Parlament alle Entscheidungen aus Sicht der Familie und stimmen danach auch ab. Wirtschaftliche Interessen haben sich dem Gemeinwohl unterzuordnen.
  • Generationengerechtigkeit: Wir setzen uns aktiv gegen Altersarmut ein. Eine mickrige Grundsicherung für Menschen, die Kinder großgezogen haben, empfinden wir als Schande.

Über Arne Gericke

Guten Tag,
ich engangiere mich seit vielen Jahren in der Politik und das mit einem Ziel: Den Raubbau an der Familie zu stoppen. Als Spitzenkandidat der Familien-Partei für das EU-Parlament habe ich nun die Möglichkeit etwas zu bewegen und den Alt-Parteien endlich die Stirn zu bieten.

Familie ist das zentrale Element in meinem Leben: Ich habe mit meiner Frau sieben Kinder, davon drei Pflegekinder. Ich wurde 2007 zum Spitzenvater Deutschlands gewählt.

Meine Meilensteine im Leben:

    1964 In Hamburg geboren.
    1966 Aufgewachsen in der Südsee (Papua-Neuguinea)
    1979 Rückkehr nach Deutschland. Ausbildung zum Groß-und Außenhandelskaufmann,
    1994  Heimleiter eines Seniorenzentrums
    2004 Zu Gunsten meiner Familie machtr ich mich selbständig

Alle Fragen in der Übersicht

Wie stehen Sie dazu, dass die EU-Komission die Anwendung des Vorsorgeprinzips in Bezug zu möglichen Gesundheitsgefahren beim Ausbau des G5-Mobilfunnetzes verweigert und auf die 'ICNIRP'-Komission verweist, welche lediglich ein privater in Deutschland eingetragener Verein ohne jeden amtlichen Charakter ist, der seine Mitglieder selbst rekrutiert und dabei Fachleute mit abweichenden Meinungen ausschließt, obwohl fünf öffentlich bekannte Untersuchungen zu 5G besorgniserregende Ergebnissen bescheinigen? (...)

Von: Fgrsna Ervpu

Antwort von Arne Gericke
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wie stehen Sie dazu, dass die EU-Komission die Anwendung des Vorsorgeprinzips in Bezug zu Gesundheitsgefahren beim Ausbau des G5-Mobilfunnetzes verweigert und auf eine Komission 'ICNIRP' verweist, welche die neuen alarmierenden Studien als irrelevant beurteilt, obwohl diese "Komission" lediglich ein privater in Deutschland eingetragener Verein ohne jeden amtlichen Charakter ist, der seine Mitglieder selbst rekrutiert und dabei Fachleute mit abweichenden Meinungen ausschließt? (...)

Von: Fgrsna Ervpu

Antwort von Arne Gericke
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 25Nov2018

(...) Die Aufhebung der Geheimhaltung von Herstellerstudien über Schutzmittel ist sehr wichtig für die Transoarenz und unsere Gesundheit. Wenn Stoffe in den Studien als ungefährlich bewertet werden, dann können sie veröfftentlicht werden. (...)

Von: Zvpunry Fcnea

Antwort von Arne Gericke
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Bürgerrechte 29Juni2018

Sehr geehrter Herr Gerike,

freie Wähler für freies Wissen!
Ich bin schon seit 14 Jahren intensiver Autor und vor allem auch Fotograf...

Von: Unaf-Crgre Ynzrem

Antwort von Arne Gericke
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Agrarpolitik 6Juni2016

Mir stellen sich als denkender Mensch einfache Fragen im Zusammenhang mit Glyphosat: (...)

Von: Jbys Fpuöajäyqre

Antwort von Arne Gericke
FAMILIEN-PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Mehr als 16.000 Menschen sterben im Zusammenhang mit dem Vitamin-D-Mangel in Deutschland pro Jahr, so das Ergebnis der Studie der Forschungsgruppe Prod. (...)

Von: Ibyxre Fpuraqry

Antwort von Arne Gericke
FAMILIEN-PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sozialpolitik 6Dez2014

(...) "Kaum" noch jemand der in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt. Sollten Sie hier nicht dringend eine Initiative starten um Deutschland zum kinderfreundlichsten Land Europas machen? Diese Aktion würde auch ehemalige Familienpartei Wähler bzw. (...)

Von: Senax Fpujbpu

Antwort von Arne Gericke
FAMILIEN-PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) 2.) Haben Sie bzw. die Familien-Partei auch Schnittmengen mit der AfD, das ebenfalls in der ECR-Fraktion ist, und beispielsweise mit den größten Mitgliedern der ECR, der britischen Konservativen und der polnischen Partei Recht & Gerechtigkeit (PiS)? (...)

Von: Rearfg Tbrgm

Antwort von Arne Gericke
FAMILIEN-PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wir können uns dabei auf die Rechtsprechung des Verfassungsgerichts stützen … Die geplante Abgeordnetenrente ist ein großes Privileg, das sich die Volksvertreter in eigener Sache bewilligen. Für ein einziges Jahr im Parlament erwerben die Abgeordneten einen monatlichen Versorgungsanspruch von 227 Euro. (...)

Von: Trbet Mraxre

Antwort von Arne Gericke
FAMILIEN-PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Lebensmittelverschwendung

06.11.2016
Nicht beteiligt
Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.