Arfst Wagner
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Wna Obeznaa an Arfst Wagner bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 31. Aug. 2013 - 16:47

Sehr geehrter Herr Wagner,

als aktuelles Mitglied des Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung wollte ich sie nach der grünen Position zum Open Access fragen.

Viele Dank und Viele Grüße,
Jan Bormann

Von: Wna Obeznaa

Antwort von Arfst Wagner (GRÜNE) 04. Sep. 2013 - 13:36
Dauer bis zur Antwort: 3 Tage 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Bormann,

Wissenschaft und Forschung können immens von den digitalen Möglichkeiten profitieren, denn Wissen wächst, wenn man es teilt. Wir wollen daher im Wissenschaftsbereich urheberrechtliche Hindernisse für den Zugang abbauen und setzen uns für frei verfügbare wissenschaftliche Publikationen (Open Access), ein gesetzliches Recht auf entsprechende Veröffentlichungen für mit öffentlichen Mitteln geschaffene Werke und für freie Forschungsdaten (Open Data) ein.

Wir wollen also, dass Ergebnisse öffentlich finanzierter Forschung rasch breit verfügbar sind, und unterstützen deshalb Open Access und Open Data, damit der Austausch innerhalb der Wissenschaft, aber auch der Wissenstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft verbessert wird. Wir treten auch deshalb seit Jahren für Open Access und Open Data im Wissenschaftsbereich ein, um direkt den Transfer von Forschungsergebnissen und -daten in Wirtschaft und Gesellschaft verbessern, um so Innovationspotenziale zu heben. Denn durch öffentliche Mittel finanzierte wissenschaftliche Publikationen müssen als Grüner Sicht auch frei zugänglich sein.

Viele Grüße

Arfst Wagner MdB