Alle Fragen in der Übersicht
# Arbeit 15Sep2013

Sehr geehrte Frau Widmann-Mauz,

der Deutsche Qualifikationsrahmen, vom Kultusministerium, Wirtschafts- und Sozialverbänden auf Bundesebene...

Von: Ibyxre Urvz

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Anfragen zur Besoldung im Justizvollzugsdienst und zum Europäischen Qualifikationsrahmen. Bitte entschuldigen Sie die verzögerte Antwort. (...)

Welche Maßnahmen werden Sie, falls Sie gewählt werden, vorschlagen, damit der öffentliche Personennahverkehr gefördert wird und die Nachteile der...

Von: Uryzhg Srqreznaa

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) Je attraktiver und zuverlässiger das Angebot, desto mehr wird es genutzt. Ich stimme mit Ihnen überein, dass dem Individualverkehr in den Großstädten hinsichtlich Kapazität und Ökologie Grenzen gesetzt sind. (...)

# Wirtschaft 29Aug2013

Warum wird nicht gleich über eine Geschlechterquote gesprochen? Was ist, wenn in einigen Jahren bei einer Firma Männer unterrepräsentiert sind?...

Von: Pynhf Ebqrevpu Znggzüyyre

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) August 2013 zum Thema Geschlechtergerechtigkeit. (...) Derzeit wird deshalb so intensiv eine Frauenquote diskutiert, weil Frauen in deutschen Unternehmen im oberen Management und in den Vorstands- und Aufsichtsräten wesentlich schlechter als Männer repräsentiert sind. (...) Deshalb sprechen wir momentan ausschließlich von einer Frauenquote und dies ist meiner Meinung nach auch richtig so. (...) Gerade bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – auch Männer wünschen sich hier eine Verbesserung - und bei der Änderung der Stärkung der Rechte unverheirateter Väter haben wir gezeigt, dass wir Geschlechtergerechtigkeit in beiderlei Richtung thematisieren. (...)

Sehr geehrter Frau Widmann-Mauz

in den letzten Jahren habe ich mich immer wieder mit Menschen unterhalten, die Arbeitslosengeld II, also...

Von: Avryf Bgg

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) Die EAO für Empfänger von Leistungen nach SGB II gilt seit 2006. Hintergrund ist die Sicherstellung, dass Erwerbslose dass Erwerbslosetreuende Arbeitsagentur postalisch an ihrem gemeldeten Wohnort erreichbar sind. Es geht dabei nicht um einen permanenten Aufenthalt im angemeldeten Landkreis. (...)

# Gesundheit 19Aug2013

Sehr geehrte Frau Widmann-Mauz,

ich habe eine Frage, die Sie als Gesundheitspolitikerin besonders betrifft. Dieses Jahr gab es bereits...

Von: Znevxr Yrlre

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) haben Sie vielen Dank, dass Sie mit diesem wichtigen Thema auf mich zukommen. Die hohe Zahl der jüngst gemeldeten Masernerkrankungen, lokale Ausbrüche und Konsequenzen wie Schulschließungen, wie die einer Waldorfschule im Rhein-Erft-Kreis, haben das Thema Impfen verstärkt in die öffentliche Diskussion gebracht. (...)

Sehr geehrte Frau Widmann-Mauz,

wie stehen Sie zu den so genannten Exzellenzinitiativen bzw. Eliteunis?

Der Wissenschaftsrat...

Von: Fronfgvna Obrpxre

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen haben durch die Exzellenzinitiative erkannt, dass enge Kooperation sich lohnt und dass davon beide Seiten profitieren. Das ist der schönste Erfolg des Wettbewerbs, aus dem auch unsere Region nachhaltige Vorteile ziehen kann, wenn es um die Schaffung zukunftsfester Arbeitsplätze und die Entwicklung innovativer Aus- und Unternehmensgründungen aus dem universitären Umfeld geht. (...)

Sehr geehrte Frau Widmann-Mauz,

Prism, Tempora und XKeyscore bedeuten die völlige Überwachung der Internetaktivitäten jedes einzelnen...

Von: Npuvz Yberam

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) Um das Ausmaß ausländischer Datenspionage zu ermitteln, betreibt die Bundesregierung parallel weiter intensive Sachaufklärung. Sie hat ausführliche Fragenkataloge an die Vereinigten Staaten und Großbritannien übersandt, der Bundesminister des Innern war bereits in den Vereinigten Staaten und auf Arbeitsebene dauern die Gespräche an. (...)

# Gesundheit 31Juli2013

Sehr geehrte Frau Widmen-Mauz,

trifft es zu, dass Sie Mitglied im Beirat der Halleschen Krankenversicherung, also einer privaten, waren?...

Von: Xney-Znegva Nzzba

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

Sehr geehrter Herr Ammon,

vielen Dank für Ihre Frage, auf die ich Ihnen bereits 2009 auf diesem Portal geantwortet habe. An der Sachlage...

# Gesundheit 23Juli2013

Sehr geehrte Frau Widmann-Mauz,

ich habe mich gerade auf der Homepage der Initiative „Ich bin keine Fallpauschale“ informiert. Diese...

Von: Zneterg Fpuvyy

Antwort von Annette Widmann- Mauz
CDU

(...) Die von Ihnen und auch von anderer Seite vorgetragene Sorge im Hinblick auf die finanzielle Situation der Krankenhäuser wird vom Bundesministerium für Gesundheit und von mir persönlich sehr ernst genommen. Auch wenn sich die Lage in den einzelnen Häusern recht unterschiedlich darstellt, ist aus meiner Sicht Handlungsbedarf gegeben. (...)

%
9 von insgesamt
9 Fragen beantwortet
16 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte "Heidelberg" Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Deutsche Hospiz- und Palliativ-Stiftung (DHPS) "Berlin" Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesundheit 22.10.2013–24.10.2017
Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e.V. (GRPG) "München" Co-Beisitzerin des Vorstandes Themen: Gesundheit, Politisches Leben, Parteien, Recht 22.10.2013–16.01.2015

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung