Dr. Annette Schavan
CDU
Profil öffnen

Frage von Oreaq Xbpu an Dr. Annette Schavan bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 19. Juni. 2009 - 22:03

Sehr verehrte Frau Dr. Schavan!

1.) Können Sie sich vorstellen, dass die Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Plattform "Abgeordnetenwatch" an Sie wenden, aus gutem Grund eine ebenso Internet-öffentliche Antwort von Ihnen erwarten?

2.) Trifft es zu, dass es in der Koalition Unmut über Ihre Amtsführung gibt, die nach einem Bericht der "Einbecker Morgenpost" vom 19.06. in folgender Weise beschrieben wird: "In der Koalition wird daher bereits ein "Schavanismus" beklagt: sich erst um nichts kümmern, dann andere kämpfen lassen und sich dann noch mit der Siegesfahne an die Spitze der Bewegung setzen - ein solches Vorgehen wird der Ministerin vorgehalten"?

Ich möchte Sie freundlich bitten, mir im gleichen seriösen Medium zu antworten, in dem ich Sie ebenso seriös befragt habe.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Koch

Von: Oreaq Xbpu

Antwort von Annette Schavan (CDU)

Sehr geehrter Herr Koch,

ich danke Ihnen für Ihre Frage.

Den Begriff "Schavanismus" kenne ich seit langer Zeit. Er wurde vor vielen Jahren vom bildungspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag erfunden. Die SPD war damals mit den von mir angestoßenen Reformen nicht einverstanden. Trotz aller gemeinsamen Bemühungen der großen Koalition in der Forschungspolitik gibt es in der Bildungspolitik auch heute noch deutliche Differenzen. Von daher ist es nicht verwunderlich, dass der Begriff des "Schavanismus" wieder auftaucht.
Daran, dass ich Ihre Frage beantworte, können Sie erkennen, dass ich zu internetöffentlichen Antworten gern bereit bin.

Seien Sie herzlich gegrüßt.

Ihre Annette Schavan