Jahrgang
1953
Wohnort
Wackershofen
Berufliche Qualifikation
Diplom-Chemikerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 268: Schwäbisch Hall - Hohenlohe

Wahlkreisergebnis: 21,5 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 19

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2009-2013
Parlament beigetreten
01.06.2012

Über Annette Sawade

Geboren am 23. April 1953, evangelisch, verheiratet, drei
erwachsene Kinder.

Nach dem Abitur zunächst Tätigkeit als Hilfstierpflegerin im
Tierpark Berlin.

Chemiestudium an der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschluss
mit Diplom (organische Chemie, Biochemie).

Berufstätigkeit als Chemikerin im klinisch chemischen Bereich,
Krankenhaus Prenzlauer Berg, Berlin (1976 bis 1980), Aufgabe der
Berufstätigkeit aufgrund eines Ausreiseantrages.

1982 Ausreise aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland
(Bonn).

Zusatzausbildung in Informationstechnik (1983 bis 1984).

Berufstätigkeit bei der Landesforstverwaltung
Baden-Württemberg (1984 bis 1991) und im Umweltministerium
Baden-Württemberg (1991 bis 2012) in den Bereichen der
Informationstechnik, Umweltinformationssysteme,
Gefahrstoffdatenbanken.

Mitglied bei ver.di; AWO; Schwäbischer Heimatbund; Gesellschaft
der Freundinnen und Freunde der Freilichtspiele Schwäbisch Hall;
Männer von Brettheim e.V..

Vorsitzende der Pro familia Stuttgart; Vorsitzende der SGK,
Kreisverband Schwäbisch Hall sowie stellvertretende Landes- und
Bundesvorsitzende der SGK

1990 Eintritt in die SPD; 1991 bis 2009 Vorstandsmitglied, 1998
bis 2008 Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Stuttgart
Sillenbuch-Riedenberg, 1994 bis 2009 Stadträtin SPD-Stuttgart,
seit 2004 stellvertretende Fraktionsvorsitzende, seit 2009 Mitglied
im Landesvorstand der SPD Baden-Württemberg, seit 2010
Kreisvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer
Frauen (ASF) – Hohenloher Frauen, seit 2011 Vorstandsmitglied des
SPD Ortsvereins Schwäbisch Hall, seit 2009 stellvertretende SPD
Kreisvorsitzende Schwäbisch Hall, seit 2011 Mitglied im
Landesvorstand der ASF Baden-Württemberg.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit Juni 2012;
Schriftführerin, Mitglied der AG Gleichstellungspolitik der
SPD-Fraktion.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Sawade

Vor einiger Zeit konnte ich hier in Schwäbisch Hall Ihren engagierten Einsatz für den Bahnverkehr und besonders...

Von: Urvam-Qvrgevpu Pyrzraf

Antwort von Annette Sawade
SPD

(...) Was meine und die Position der SPD zu S21 betrifft kann ich Ihnen folgendes sagen: Absprachen irgendwelcher Art gibt es keine. (...)

# Gesundheit 6Mai2013

Sehr geehrte Frau Sawade!

Mit Erstaunen stelle ich fest, dass Herr Steinbrück als Sozialdemokrat mehr Marktwirtschaft in Apothekerkreisen...

Von: Wbpura qr Yraneqvf

Antwort von Annette Sawade
SPD

(...) Deswegen gehen wir Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen die, auch von Ihnen angesprochene, Problematik von Billiglohn-Arbeitsplätzen und Tarifungleichheit von Frauen und Männern aktiv an – und fordern beispielweise in unserem Regierungsprogramm 2013 (Seite 18): „Prekäre Arbeit wollen wir überwinden, einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn einführen und über eine Stärkung des Tarifsystems gerechte Löhne ermöglichen. Für gleiche und gleichwertige Arbeit muss gleicher Lohn gezahlt werden.“ http://www.spd.de/linkableblob/96686/data/20130415_regierungsprogramm_20... (...)

# Finanzen 20Dez2012

Sehr geehrte Frau Sawade,

Das Projekt Stuttgart 21 wird immer treuerer. Seit Tagen und Wochen gibt es immer wieder Meldungen in den...

Von: Xynhf Ervauneqg

Antwort von Annette Sawade
SPD

(...) Ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass sich auch die Situation in Hohenlohe verbessert, unabhängig der Entwicklungen des Stuttgarter Hauptbahnhofs. Ich erwarte nach wie vor, dass die Deutsche Bahn Wort hält, und die übrigen Bahnhöfe in Baden-Württemberg, trotz der Entwicklungen in Stuttgart, instand hält. Ich werde, genauso wie meine anderen Abgeordnetenkollegen, hartnäckig dran bleiben, bis eine Verbesserung bei uns eintritt. (...)

# Frauen 14Dez2012

Sehr geehrte Frau Sawade,

Ich interessiere mich persönlich sehr für Ihre Arbeit. Für mich und meinen Freundeskreis ist die Frage der...

Von: Naan Ubssznaa

Antwort von Annette Sawade
SPD

(...) Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wissen um die Notwendigkeit, einen breiten gesellschaftlichen Konsens in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft herzustellen. Der vorliegende Gesetzentwurf, den der Bundesrat mit den Stimmen der CDU-regierten Länder Saarland und Sachsen-Anhalt beschlossen hat, schafft nun die gesetzliche Grundlage für Chancengleichheit und gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern - auch in der Wirtschaft. (...)

Sehr geehrte Frau Sawade,

bitte erklären Sie mir, warum es bei Konserven und Tiefkühlprodukten keine Kennzeichnungspflicht über die...

Von: Hgr Urß

Antwort von Annette Sawade
SPD

(...) Die Herkunftskennzeichnung ist ein komplexes Thema. (...) Das Thema Herkunftskennzeichnung ist inzwischen europarechtlich harmonisiert, so dass wir national die Kennzeichnung selbst nicht mehr regeln können. (...) In der Lebensmittelinformationsverordnung der Europäischen Union ist jetzt geregelt, dass zumindest bei Fleisch und Milch eine Herkunftskennzeichnung eingeführt werden kann. (...)

# Wirtschaft 13Juni2012

Sehr geehrte Frau Sawade,

ich möchte ihnen dieselbe Frage stellen, die bereits von Herrn Nueraf an Herrn...

Von: Znegva Urvre

Antwort von Annette Sawade
SPD

(...) Ich habe die Zeit genutzt, um zum Themenkomplex der Europäischen Staatsschuldenkrise eine öffentliche Stellungnahme zu verfassen. Dabei war es mir wichtig, die Materie sachlich, kritisch und allgemein verständlich anzugehen. (...)

%
6 von insgesamt
6 Fragen beantwortet
32 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.