Annalena Baerbock

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Annalena Baerbock
Frage stellen
Jahrgang
1980
Berufliche Qualifikation
Völkerrechtlerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 61: Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II

Wahlkreisergebnis: 7,2 %

Liste
Landesliste Brandenburg, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Annalena Baerbock

Geboren am 15. Dezember 1980 in Hannover; evangelisch-lutherisch;
verheiratet; zwei Kinder.

Abitur an der Humboldtschule in Hannover; 2000-2004 Studium
an der Universität Hamburg Politikwissenschaft und Öffentliches
Recht sowie 2004-2005 Master of Public International Law,
London School of Economics (LSE), Abschluss Master of Law
LL.M. 2009-2013 Doktorandin im Völkerrecht, Freie
Universität Berlin (nicht beendet).

2009 bis 2013 Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen,
Brandenburg; 2008 bis 2009 Referentin für Außen- und
Sicherheitspolitik, Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen;
2005 bis 2008 Büroleiterin der Europaabgeordneten Elisabeth
Schroedter; 2005 Trainee British Institute of Comparative
and Public International Law.

2012 bis 2015 Mitglied im Parteirat von Bündnis 90/Die
Grünen; 2009 bis 2013 Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die
Grünen, Brandenburg; 2008 bis 2013 Sprecherin der
Bundesarbeitsgemeinschaft Europa von Bündnis 90/Die Grünen; 2009
bis 2012 Mitglied im Vorstand der Europäischen Grünen Partei;
seit 2005 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen.

Seit Oktober 2013 Mitglied des Deutschen Bundestags und
Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Grüne für
Klimapolitik. 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Annalena Baerbock,

wie stehen Sie zu der in Kürze geplanten Privatisierung von Autobahnen und Schulen und zu den...

Von: Hgr Ureeznaa

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Die große Koalition möchte künftig Bundesautobahnen zentral durch eine Autobahngesellschaft verwalten lassen. Das sehen wir Grüne kritisch. (...)

# Umwelt 3Jan2017

Guten Abend Frau Baerbock,

als Student der Hochschule für nachhaltige Entwicklung liegt mir persönlich die Umwelt und der Verbraucherschutz...

Von: Lnaavpx Svfpure

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Wir haben zahlreiche Anfragen an die Bundesregierung gestellt, um Licht in die sehr undurchsichtigen Verhandlungen zu bringen. Wir haben mit Anträgen im Plenum klar gemacht, was bei CETA und TTIP falsch läuft und wogegen sich die Bundesregierung gegenüber der EU-Kommission, die die Verhandlungen ja im Auftrag der nationalen Regierungen führt, einsetzen sollte. Leider haben SPD, CDU und CSU unsere Anträge allesamt abgelehnt. (...)

# Gesundheit 10Juni2016

Betr.: Notfall-Antibiotikum Colistin
Sehr geehrte Frau Baerbock,
das Antibiotikum Colistin kommt zum Einsatz, wenn verbreitete...

Von: Crgre Fnhreynaq

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) In Deutschland wird das vergleichsweise alte Polypeptid-Antibiotikum Colistin in der Nutztierhaltung häufig zur Behandlung von Darminfektionen bei Geflügel und Schweinen eingesetzt. (...) Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) prüft aufgrund neuer Funde von Resistenzen, Colistin nun auch in der Veterinärmedizin als Reserveantibiotikum einzustufen. (...)

# Umwelt 14Mai2016

Sehr geehrte Frau Baerbeck,

erzählen Sie doch bitte einmal ganz genau, wie das mit dem Klimaschutz
funktionieren soll!
...

Von: Ehqbys Xbuyre

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Ich möchte an dieser Stelle auch schreiben, dass ich mich mit voller Energie für den Klimaschutz einsetze und nicht bereit bin, den Scheinargumenten von Klimaskeptikern zu folgen. Die Frage nach dem Klimawandel ist beantwortet und die Politik muss sich nun mit der Abwendung der Folgen der Klimakrise beschäftigen. (...)

2Mai2016

Hallo Frau Baerbock,

danke das sie zum Thema Fracking mit ,, Nein" gestimmt haben. Umweltthemen waren ja die Ureigenen Themen der Grünen...

Von: Treuneq Orvreyvat

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Deshalb setzen wir uns auf allen Ebenen für ein Verbot dieser gefährlichen Technologie ein. Doch nicht nur beim Thema Fracking, auch in vielen anderen Bereichen kämpfen wir Grüne aus Überzeugung und keineswegs aus Gründen persönlicher Vorteile für unsere Positionen, wie Politikerinnen und Politikern oftmals unterstellt wird. (...)

# Soziales 26Jan2016

Sehr geehrte Frau Baerbock,

Sie wurden auf abgeordnetenwatch mehrfach befragt, wie grüne Politik die vom Menschen erzeugte CO2-Produktion...

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grünen wollen niedrigere Trassenpreise, d.h. entsprechend der EU-Richtlinie 2012/34 sollen nur die unmittelbaren Kosten des Zugbetriebs erhoben werden. (...)

# Umwelt 29Dez2015

Sehr geehrte Frau Baerbock,

Sie hatten auf DLF am 14.12. in Kontrovers geäußert, dass die Verwendung von Margarine anstatt Butter ein...

Von: Fnzhry Xneor

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Der im Deutschlandfunk gezogene Vergleich sollte, wie ich auch in der Sendung deutlich gemacht habe, ein plakatives Beispiel dafür sein, wie jede einzelne Verbraucherentscheidung den CO2-Ausstoß, Umweltschäden usw. beeinflusst. (...)

# Umwelt 10Sep2015

Sehr geehrte Frau Baerbock,

Der international angestrebte für das Klima "noch verträgliche" Kohlenstoffdioxid-Ausstoß ist 2,5 Tonnen CO₂-eq...

Von: Znexhf Zrlre

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Eine unserer Kernforderungen für mehr Klimaschutz ist, den Anteil der Kohle im deutschen Strommix zu senken. Braunkohle ist der Klimakiller Nummer eins. Wir haben massive Überkapazitäten und müssen endlich anerkennen, dass Energiewende und Braunkohle nicht zusammengehen. (...)

# Finanzen 19Juli2015

Abstimmtung über Verhandlungsmandat für Griechenland-Finanzhilfen vom 17.07.2015

Sehr geehrte Frau Baerbock,

warum haben Sie bei...

Von: Naqeé Movaqra

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe mit „Ja“ gestimmt, weil ich als Europäerin davon überzeugt bin, dass Europa und die Eurozone auch in Krisenzeiten zusammenhalten müssen, selbst wenn das neue Programm leider einige Fehler fortsetzt. Darüber hinaus wurde in der Namentlichen Abstimmung vor allem über die Aufnahme neuer Verhandlungen über ein drittes Programm abgestimmt und dieses Mandat habe ich der Bundesregierung erteilt. (...)

# Finanzen 8Juli2015

Sehr geehrter Frau Baerbock,

Ist es nicht an der Zeit, auch wegen der ständigen Schuldenzuwächse in Europa (vor allem auch in den Kommunen...

Von: Wöet Yvaqrubym

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Die grüne Bundestagsfraktion will weltweit für Steuergerechtigkeit sorgen, die innerhalb der EU bestehenden Steueroasen endlich schließen und global tätige Unternehmen dazu zwingen, ihre Steuern dort zu zahlen, wo sie produzieren und Gewinn machen. Auch die in Europa aufgelaufenen Staatsschulden sind indirekt eine Folge des Steuerwettbewerbs unter den Staaten und der Steuergestaltung durch die großen Unternehmen. (...)

# Internationales 21Apr2015

Sehr geehrte Frau Baerbock,

gestern ist leider wieder eine Vielzahl von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer umgekommen!
Wie lange soll...

Von: Byns Uöpu

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Angesichts Ihrer Fragen gibt es offensichtlich ein Missverständnis über das geltende Asylrecht. Die meisten Asylsuchenden kommen nicht aufgrund von Armut, sondern fliehen vor Krieg und Gewalt. (...)

# Finanzen 2Feb2015

Sehr geehrte Frau Baerbock,

Kann bzw. müsste man nicht endlich auch einen sogenannten "Zinsschnitt" ( Halbierung ) bei den Bankenzinsen -...

Von: Wöet Yvaqrubym

Antwort von Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grüne sprechen uns für einen konditionierten Schuldenschnitt aus. Wir sind davon überzeugt, dass – wenn die griechische Regierung die notwendigen Reformen angeht – dies auch belohnt werden sollte. (...) Wir fordern daher einen konditionierten Schuldenschnitt, der den Schuldenerlass an weitere Reformen koppelt. (...) Für mich ist klar: all dies muss in Verbindung mit einem klaren Bekenntnis zum Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone geschehen. (...)

%
15 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
30 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.