Dr. Angela Merkel
CDU
Profil öffnen

Frage von A. G. an Dr. Angela Merkel bezüglich Bildung und Forschung

# Bildung und Forschung 24. Apr. 2013 - 13:56

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

warum ist es in Deutschland so schwierig sich weiterzubilden und dafür finanzielle Unterstützung zu bekommen? Wundern Sie sich nicht, warum so viele hochqualifizierte Deutsche ins Ausland abwandern?

Ich studiere seit ca. 6 Jahren in Großbritannien. An der University of Edinburgh schreibe ich derzeit meine Doktorarbeit in Forensischer Anthropologie, einem Fach, dass man in Deutschland leider nicht studieren kann. Meine Eltern unterstützten mich während meines Studiums wo sie nur konnten. Sie stellten mir all ihre Ersparnisse zur Verfügung und nahmen sogar Kredite auf, damit ich mir meinen Traum, Forensische Anthropologin zu werden, erfüllen konnte. Im Sommer 2010 beantragte ich elternunabhängig Auslands-BAföG. Mein Antrag wurde ohne Begründung abgelehnt. Daraufhin folgte ein 18-monatiger Rechtsstreit.

Im Januar 2013 wurde mir Ausbildungsförderung als vollverzinsliches Bankdarlehen zugesprochen. Leider wurde das Darlehen bisher nicht ausgezahlt, da die Beamten der Bezirksregierung Köln behaupten, der Darlehensvertrag mit meiner beglaubigten Unterschrift, den ich per Einschreiben schickte, sei nicht angekommen. Es kann allerdings einwandfrei nachgewiesen werden, dass das Einschreiben von einer bestimmten Person entgegen genommen wurde. Nun schlage ich mich also schon seit Jahren mit Beamten rum und ärgere mich über deren Arbeitsmoral.

Es stimmt mich sehr traurig, dass ich in meinem eigenen Land erst durch einen langen, sehr nervenaufreibenden Rechtsstreit finanzielle Unterstützung zugesprochen bekommen habe, die ich noch immer nicht erhalten habe.
In Schottland erhielt ich für gute Leistungen drei Stipendien im Wert von insgesamt ca. 20.000 Euro. Mit anderen Worten, dort zahlt sich harte Arbeit noch aus. Ich muss leider sagen, dass ich, wie so viele andere Deutsche, auswandern werde, da in unserem Land Sozialschmarotzer mehr finanzielle Unterstützung bekommen als diejenigen, die hart arbeiten.

Hochachtungsvoll,

N. T.

Von: A. G.

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.