Andrea Nahles

| Abgeordnete Bundestag 2013-2017
Jahrgang
1970
Wohnort
Andernach
Berufliche Qualifikation
Literaturwissenschaftlerin M. A.
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Bundesministerin für Arbeit und Soziales
Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 1
Parlament
Bundestag 2013-2017
Wahlkreisergebnis
28 %
Wahlkreis
Ahrweiler

Über Andrea Nahles

Geboren am 20. Juni 1970 in Mendig; katholisch; verheiratet.

Hochschulstudium und Abschluss an der Universität Bonn.

Mitglied bei IG Metall und Eurosolar.

1989 Gründung des SPD-Ortsvereins Weiler, 1993 Landesvorsitzende
der Jusos in Rheinland-Pfalz, 1995 bis 1999 Bundesvorsitzende der
Jusos, seit 2000 Kreisvorsitzende der SPD Mayen-Koblenz, seit
1997 Mitglied im SPD-Parteivorstand, seit 2003 im Präsidium der
SPD.

Mitglied des Bundestages 1998 bis 2002 und seit 2005; November
2007 bis November 2009 arbeitsmarktpolitische Sprecherin der
SPD-Fraktion; Oktober 2007 bis November 2009 stellvertretende
Vorsitzende der SPD; 2009 bis 2013 Generalsekretärin der SPD,
seit Dezember 2013 Bundesministerin für Arbeit und Soziales.

# Kultur 11Jul2017

Ich bin Künstler und lebe seit 12 Jahren durch einen Unfall von einer Dürftigen Erwerbsrosenrente von 150€ und bekomme keine Grundsicherung. Da...

Von: Björn Voigt

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Senioren 9Jul2017

Liebe Frau Nahles,

Szenario ländlicher Raum bis 2030 gedacht:
Gesellschaft überaltert in kleinen Ortsteilen, unzureichende...

Von: Rainer Doemen

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Nahles,

ich möchte mich bei Ihnen erkundigen, weshalb einige Ihrer Kollegen im Bundestag sowie Sie selbst sich häufig...

Von: Jan-Uwe Hans Hacker

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 14Jun2017

Sehr geehrte Frau Nahles,

in einer Antwort vom 14.6. an Frau Hartmann betonen Sie, dass Sie schon immer dafür sind bzw. waren, dass auch...

Von: Manfred Burger

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Senioren 8Jun2017

Sehr geehrte Frau Nahles,

es erschließt sich mir nicht wie sie mit Ihrem vorgestellten Programm zur Rentensicherheit beitragen wollen....

Von: Träger Jürgen

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) die SPD hält am Konzept der Bürgerversicherung fest. Jedoch ist dieses mit unserem aktuellen Koalitionspartner nicht durchsetzbar. (...)

# Finanzen 7Jun2017

Sie haben heute das Rentenkonzept der SPD vorgestellt, das Sie ja so auch gerne als Ministerin durchsetzen wollten. Sie fordern eine "auskömmliche...

Von: Barbara Hartmann

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) ich bin bekanntlich dafür, dass auch Abgeordnete und Minister in die Rentenkasse einzahlen und habe dies mehrfach öffentlich betont. (...)

# Soziales 6Jun2017

Sehr geehrte Frau Nahles,

mit großer Spannung habe ich ihr neues "Betriebsrentenstärkungsgesetz" erwartet. Und Sie sehen mich jetzt...

Von: Manfred Burger

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) es ist richtig, dass im Bundestag verschiedene rentenpolitische Gesetzesvorhaben verabschiedet wurden. Unter anderem das Betriebsrentenstärkungsgesetz, mit dem soll durch gezielte Maßnahmen im Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht auf freiwilliger Basis eine weitere Verbreitung von betrieblicher Altersvorsorge, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen und bei Geringverdienenden, erreicht werden. (...)

# Soziales 5Jun2017

Sehr geehrte Frau Nahles,

vor kurzem haben Sie die Errungenschaft der Zusatzrente in der Wirtschaft in den Medien propagiert.

Für...

Von: Michael Pfeiffer

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) ich habe nicht propagiert, sondern ein Gesamtkonzept zur Alterssicherung vorgestellt. Es ist richtig, dass es in diesem Gesamtkonzept auch um das Thema Zusatzrenten geht. (...)

# Schulen 31Mai2017

Sehr geehrte Frau Nahles,

wie berichtet wird, soll das Grundgesetz nun in einem "Eilverfahren" geändert werden, um weitreichende...

Von: Volker Esper

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) In intensiven und schwierigen Verhandlungen mit CDU/CSU haben wir als SPD-Bundestagsfraktion nun zwei weitere Grundgesetz-Änderungen durchgesetzt: (...) Mit diesen Grundgesetz-Änderungen und vielen einfachgesetzlichen Änderungen stellen wir sicher, dass auch theoretisch mögliche Hintertüren für eine Privatisierung fest verschlossen sind. (...)

Sehr geehrte Frau Nahles!

Wie die taz heute berichtet, will die große Koalition ihre Grundgesetzänderung zur Autobahnprivatisierung nicht...

Von: Günther Scherer

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) In intensiven und schwierigen Verhandlungen mit CDU/CSU haben wir als SPD-Bundestagsfraktion nun zwei weitere Grundgesetz-Änderungen durchgesetzt: (...)

# Soziales 30Mai2017

Sehr geehrte Frau Nahles,

die Renten wurden 2002 abgesenkt zu Gunsten eines Betriebsrentenaufbaus bzw. Aufbaus einer privaten Rente (so die...

Von: Monika Breuer

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) Seit der Finanzkrise wissen wir, dass sich die gesetzliche Rentenversicherung seit 126 Jahren als wetterfest erweist. Ich möchte die gesetzliche Rente verlässlich stabilisieren, weil ich glaube, dass sie auch in 30 Jahren die zentrale Säule der Alterssicherung in Deutschland sein muss und sein wird. (...)

Sehr geehrte Frau Nahles,

wie stehen Sie zur Privatisierung unserer Autobahnen und der damit verbundenen Grundgesetzänderung?
Diese...

Von: Torsten Knüppel

Antwort von Andrea Nahles (SPD)

(...) die SPD hat sich immer gegen eine Privatisierung der deutschen Autobahnen und Bundesstraßen gestellt und diese Position auch im Gesetzgebungsverfahren zur Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen durchgesetzt, das im Deutschen Bundestag abschließend beraten wurde. (...)

%
331 von insgesamt
602 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.