Andrea Lindholz
CSU
Profil öffnen

Frage von Gubznf Fpuüyyre an Andrea Lindholz bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 08. Sep. 2019 - 10:36

Guten Tag Frau Lindholz,

die CSU hat mit der Veröffentlichung des ersten Videos unter dem Begriff "CSYOU" auf der Videoplattform "youtube" eine Digital-Offensive gestartet, Damit sollen junge Leute im Internet über die Tagespolitik und die Arbeit im Bundestag informiert werden verspricht der Moderator.

Link zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=jY9hBIiKL6M

Kennen Sie dieses Video bzw. den Kanal "CSYOU"?

Wie bewerten Sie dieses Video?

Waren/sind sie an der Entstehung dieses Videos beteiligt?

Aktuell (08.09.2019) stehen 4000 Likes (positive Wertungen) für das Video satte 170 000 Dislikes (negative Bewertungen auf YouTube) gegenüber.

"Kein Wunder, findet Robin Blase, online auch bekannt als RobBubble. "Das Video macht auf ganz vielen Ebenen Dinge falsch", sagt der YouTuber im ZDF-Interview. "Es wird leider nicht versucht, mit den Leuten zu kommunizieren, sondern es wird sehr klar eine Meinung vorgegeben und eigentlich genau das gemacht, wofür Rezo von vielen Politikern kritisiert wurde." (...) "Inhaltlich halte ich das Video für sehr gefährlich, weil es mit vielen Halbwahrheiten Stimmung macht, was sich für eine Partei, die Teil der Bundesregierung ist, nicht gehört", sagt Robin Blase. So präsentiert das "CSYOU"-Gesicht Armin Petschner, ein 28-jähriger Mitarbeiter der Bundestags-CSU, zu Beginn des Videos eine Kritik, die sich an Greta Thunberg und den Grünen abarbeitet - häufig am eigentlichen Problem vorbei, findet auch die YouTube-Community. "Ein billiges Scheinargument, um die vortragende Person zu diskreditieren. Es ändert nichts an schlechter Klimapolitik, die den Planeten zerstört", so die Kritik von Vice-Autor Sebastian Meineck auf Twitter."

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/reaktionen-zu-csyou-auf-youtube-100...

Halten Sie die Aussagen des Videos für sachlich richtig oder sollte nachgebessert werden?

Sollte nachgebessert werden, wird die CSU das veranlassen?

Viele Grüße Gubznf Fpuüyyre

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Andrea Lindholz (CSU) 10. Sep. 2019 - 15:00
Dauer bis zur Antwort: 2 Tage 4 Stunden

Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag hat das technisch gut gemachte Video produziert, das viel Aufmerksamkeit erregt hat und die Menschen im Netz und auch außerhalb beschäftigt.

In der heutigen Zeit sind praktisch alle Parteien und Fraktionen in den neuen Medien und in den sozialen Netzwerken vertreten, um eigene Positionen deutlich zu machen und aktuelle Themen sowie wichtige Ereignisse zu kommentieren und zu informieren. Das ist wichtig. Denn als Volkspartei haben wir den Anspruch das breite Spektrum der Menschen anzusprechen. Das heißt: wir müssen uns online genauso heimisch fühlen wie an den Infoständen oder im Festzelt. Dafür müssen auch die Parteien Ihre Kommunikation ständig weiterentwickeln, denn heute findet die Kommunikation und die Auseinandersetzung mit Politik gerade in der jüngeren Generation größtenteils im Netz statt.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Lindholz MdB