Alexander Graf Lambsdorff
FDP
Profil öffnen

Frage von Hefhyn Bfjnyq an Alexander Graf Lambsdorff bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 08. Sep. 2019 - 16:43

Sehr geehrter Herr Graf Lambsdorff,

Sie sind der zentrale Ansprechpartner der FDP-Fraktion für Außenpolitik und Vorsitzender des entsprechenden Arbeitskreises. In gewisser Weise tragen Sie damit auch die Verantwortung für die Abgeordneten Ihrer Fraktion, die in diesem Arbeitskreis aktiv sind, auch wenn natürlich die Freiheit des Mandats gilt.
Ich bin über einen Beitrag und den Stil Ihres Kollegen Lechte sehr entsetzt (https://www.facebook.com/watch/?v=646184015878677). Dort bezeichnet er einen User in difamierender Weise als "Nulpe" und obwohl dieser Quellen anführt dessen Argumentation als "hahnebüchen", ohne selbst Belege für seine Argumentation zu bringen. Er entzieht sich der inhaltlichen Diskussion durch sperren, weil er seine "Zeit nicht vergeuden" will, obwohl er gleichzeitig dem User ein hohes Niveau bescheinigt.

Ich frage mich, ob dies in Ihrer Fraktion der normale Umgangston mit Bürgern und Wählern ist?
Ich finde es eines Abgeordneten unwürdig, wenn dieser Bürger mit anderer Meinung als "Nulpe" diffamieren und sich der sachlichen Diskussion entziehen. Soll ich dies als zwischenzeitlich normal für die Abgehobenheit des Berliner Politikbetriebes sehen, der sich den Bürgern verschließt?

Freundlichen Gruss, U. Bfjnyq

Von: Hefhyn Bfjnyq

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.