Adolf Kessel

| Kandidat Rheinland-Pfalz 2011-2016
Jahrgang
1957
Wohnort
Worms-Rheindürkheim
Berufliche Qualifikation
Kriminalhauptkomissar a.D.
Ausgeübte Tätigkeit
Abgeordneter des Landes Rheinland-Pfalz
Parlament
Rheinland-Pfalz 2011-2016
Wahlkreis
Worms

Über Adolf Kessel

1957 wurde ich in Rheindürkheim geboren. Seit 1978 bin ich mit meiner Frau Ramona glücklich verheiratet. 1981 und 1995 kamen unsere beiden Töchter Anja und Sarah zur Welt.
Meine Ausbildung begann ich 1974 bei der Bereitschaftspolizei in Mainz. Von 1976 bis 1990 verrichtete ich meinen Dienst bei der Schutzpolizei in Worms. Mit dem Studienabschluss an der Fachhochschule und dem Erwerb des Verwaltungsdiploms wechselte ich 1994 zum Landeskriminalamt nach Mainz und war dort im Lage- und Dauerdienst tätig.
1989 wurde ich in den Ortsbeirat Rheindürkheim gewählt. Seit 1999 gehöre ich dem Stadtrat an und bin direkt gewählter Ortsvorsteher in Rheindürkheim. Als Nachfolger von Jeannette Wopperer bin ich seit Juni 2009 Abgeordneter im rheinland-pfälzischen Landtag. In der Landtagsfraktion engagiere ich mich insbesondere im Sozialbereich mit dem Schwerpunkt Senioren.

Sehr geehrter Herr Kessel,

nachdem nun Ende 2010 das Landesbeamtengesetz in RLP geändert wurde, fehlt immer noch die Ausgestaltung der z. B...

Von: Peter Mertens

Antwort von Adolf Kessel (CDU)

(...) Was nun Ihre Frage zur Besoldungsanpassung anbelangt, ist uns natürlich bewusst, dass die rheinland-pfälzischen Beamten und Versorgungsempfänger in den zurückliegenden Jahren erhebliche Einschnitte haben hinnehmen müssen. Allein in den letzten zehn Jahren wurden über 40 Sparmaßnahmen zu ihren Lasten umgesetzt. (...)

Hallo Her Kessel,

wie stehen Sie zum aktuellen Waffengesetz, bzw. zum legalen Waffenbesitz.

Viele Grüße Klaus-Dieter Wlotzka

Von: Klaus-Dieter Wlotzka

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
1 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.