Lobbyisten im Bundestag

Unseren 4.274 Förderern stehen 6.000 Lobbyisten in Berlin gegenüber.
Mit Ihrer Hilfe wollen wir geheimen Lobbyismus stoppen – sind Sie dabei?

Frederik Röse, Fördererbetreuung
Frederik Röse
Fördererbetreuung

Grußwort von Schirmherrin Carola Veit


Liebe Hamburgerinnen und Hamburger!

Am 15. Februar sind 1,3 Millionen Hamburgerinnen und Hamburger dazu aufgerufen, eine neue Bürgerschaft zu wählen. Das Wahlrecht gibt ihnen dabei die Möglichkeit, Parteien zu wählen oder auch gezielt Kandidatinnen und Kandidaten auszusuchen. Insgesamt zehn Stimmen darf jeder von uns vergeben – fünf auf der landesweiten Liste, fünf im jeweiligen Wahlkreis. Dabei können die Stimmen auch auf verschiedene Parteien, Wählervereinigungen oder Personen verteilt werden.

Das Hamburger Wahlrecht, das auf einem Volksentscheid beruht, gilt als Symbol dafür, wie in unserer Heimatstadt direkte Demokratie gelebt wird, und zeigt darüber hinaus: bei vielen Hamburgerinnen und Hamburgern besteht ein großes Interesse an Politik und den Fragen, wie man Einfluss nehmen und mit entscheiden kann.

Im Internetportal „abgeordnetenwatch“ spiegelt sich dieses politische Interesse auch wider. Es ist eine gute Plattform, um Fragen an die Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft zu stellen, sich mit den Kandidatinnen und Kandidaten auszutauschen und persönliche Antworten zu erhalten.

Beide Seiten profitieren davon: Die Wählerinnen und Wähler können sich so ein besseres Bild davon machen, wen sie für den Einzug in die Bürgerschaft für geeignet halten und wem sie ihre Stimme geben.

Abgeordnete wiederum bekommen hilfreiche Rückmeldungen und Anregungen zu Themen, die den Menschen sehr am Herzen liegen. Vieles davon können sie in ihre persönliche Meinungsbildung mit aufnehmen und umsetzen.

Daher habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft von „abgeordnetenwatch“ zur Bürgerschaftswahl 2015 übernommen. Ich kann Sie, liebe Hamburgerinnen und Hamburger, nur dazu ermuntern: Nutzen Sie diese Möglichkeit und treten Sie in den Dialog mit den Menschen, die tagtäglich für Sie Politik machen. Damit Sie besser informiert sind, welche wichtige Arbeit die Mitglieder unseres Landesparlaments auch in den kommenden fünf Jahren leisten werden.

Denn Sie haben es in der Hand: Mit Ihren zehn Stimmen entscheiden Sie am 15. Februar mit darüber, wer in die neue Bürgerschaft einziehen und die Zukunft unserer Heimatstadt gestalten wird.

Ihre

Carola Veit                                          
Präsidentin der Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg

abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige und überparteiliche Internetplattform, auf der Bürgerinnen und Bürger die Kandidierenden und Abgeordneten im Bundestag, dem Europäischen Parlament sowie in zahlreichen Landesparlamenten öffentlich befragen können. Neben den Fragen und Antworten dokumentieren wir u.a. auch das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen. Außerdem widmen wir uns in einem Rechercheblog Themen wie Nebentätigkeiten der Abgeordneten, Parteispenden und Lobbyismus.