Fragen an die Kandidierenden — Brandenburg (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 15 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 15 Fragen aus dem Themenbereich Verwaltung und Föderalismus

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) wie stehen Sie zu einem erneuten Versuch, Kreise in Brandenburg zu fusionieren? Würden Sie auch einen erneuten Versuch der Länderfusion Berlin-Brandenburg unterstützen? (...)

Von: Qraavf Hpxry

An:

(...) Persönlich habe ich die Strukturreform 2003 mitbekommen als Einwohner von Wensickendorf und der damaligen Eingemeindung nach Oranienburg, damit sind bis heute viele Menschen in den Dörfern unzufrieden. Ich sehe es eher kritisch auf der Landkarte zu verschmelzen was im Leben und der Praxis keinen Anklang oder Gleichklang findet und nur wieder neue Grenzen setzt! Was nicht bedeutet das Grenzen zwischen Landkreisen und Bundesländern Mauern sind, im Gegenteil, wenn die handelnden Personen und der Politik und Verwaltung mehr das Ohr am Bürger hätten dann wäre lange klar das Straßen und Bustrecken und Radwege sowie Tarifzonen dem Bürger vor Ort dienen und damit übergreifend Verwaltungen zusammen arbeiten müssen. (...)

(...) wie stehen Sie zu einem erneuten Versuch, Kreise in Brandenburg zu fusionieren? Würden Sie auch einen erneuten Versuch der Länderfusion Berlin-Brandenburg unterstützen? (...)

Von: Qraavf Hpxry

(...) Daher werden wir dies auch nicht vorantreiben. Völlig zu Recht stellen Sie aber fest, dass in den Bereichen Verkehr, Wirtschaftsentwicklung und Ausbau von Infrastrukturen Landes und Kreisgrenzen nicht die Realität widerspiegeln. (...)

(...) wie stehen Sie zu einem erneuten Versuch, Kreise in Brandenburg zu fusionieren? Würden Sie auch einen erneuten Versuch der Länderfusion Berlin-Brandenburg unterstützen? (...)

Von: Qraavf Hpxry

An:

(...) Aus unserer Sicht ist dies der richtige Weg. Statt einer Fusion steht für uns im Vordergrund, ein selbstbewusstes Brandenburg im Herzen Deutschlands und Europa zu stärken und zu entwickeln. (...)

(...) wie stehen Sie zu einem erneuten Versuch, Kreise in Brandenburg zu fusionieren? Würden Sie auch einen erneuten Versuch der Länderfusion Berlin-Brandenburg unterstützen? (...)

Von: Qraavf Hpxry

An:
Jürgen Kurth
BVB - Freie Wähler

(...) Das wird ja in einigen Kreisen schon praktiziert. Einer erneuten Länderfusion Berlin-Brandenburg stehe ich erst recht ablehnend gegenüber. Die von Ihnen erwähnten Barrieren gibt es leider immer wieder. (...)

(...) wie stehen Sie zu einem erneuten Versuch, Kreise in Brandenburg zu fusionieren? Würden Sie auch einen erneuten Versuch der Länderfusion Berlin-Brandenburg unterstützen? (...)

Von: Qraavf Hpxry

An:

(...) Bei den wichtigen infrastrukturellen Fragen, haben sich die Länder Berlin und Brandenburg im Rahmen von Staatsverträgen und länderübergreifenden Arbeitsgruppen und gremien in den vergangenen Jahren zu vielen die Menschen betreffenden Fragen einigen können. Dies immer aus der unterschiedlichen Perspektive von doch zum teil abweichenden Interessenlagen. (...)

(...) wie stehen Sie zu einem erneuten Versuch, Kreise in Brandenburg zu fusionieren? Würden Sie auch einen erneuten Versuch der Länderfusion Berlin-Brandenburg unterstützen? (...)

Von: Qraavf Hpxry

An:
Clemens Rostock
DIE GRÜNEN

(...) Wir streiten z.B. für ein Netz landesbedeutsamer Buslinien, wie es dies bereits in anderen Bundesländern gibt. Die Zuständigkeit für den Busverkehr liegt allerdings bei den Kreisen, sodass Buslinien oft an der Kreisgrenze enden und wenigere Kilometer weiter, die entgegenkommenden Buslinie im anderen Kreis auch endet, statt diese zu verbinden. Somit könnten insbesondere viele Querverbindungen zwischen den Schienenachsen etabliert werden, z.B. von Oranienburg nach Bernau oder Oranienburg nach Neuruppin. (...)

(...) wie stehen Sie zu einem erneuten Versuch, Kreise in Brandenburg zu fusionieren? Würden Sie auch einen erneuten Versuch der Länderfusion Berlin-Brandenburg unterstützen? (...)

Von: Qraavf Hpxry

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wie werden Sie die Feuerwehren (und natürlich auch THW und weitere Organisationen) unterstützen? (...)

Von: Qnavry Züyyre

An: Foto: Die Hoffotografen GmbH

(...)

Welche persönlichen oder wenn vorhanden beruflichen Erfahrungen befähigen Sie, Entscheidungen und/oder Gesetze zu verabschieden, die dem Interesse Ihrer Wähler im besten Fall entsprechen?

Von: Gubznf Natrefgrva

An:
Dr. Andreas Wolf
BVB - Freie Wähler

(...) Gesetze alleine helfen dem Bürger nur begrenzt, wenn er sein Recht nur durch Klagen vor Gericht erreicht und dafür erhebliche finanzielle Risiken eingeht. Den Amtsträgern ist dieses Risiko in der Regel egal, da Sie praktisch nie persönlich für grobe Fehler haften. (...)

Welche persönlichen oder wenn vorhanden beruflichen Erfahrungen befähigen Sie, Entscheidungen und/oder Gesetze zu verabschieden, die dem Interesse Ihrer Wähler im besten Fall entsprechen?

Von: Gubznf Natrefgrva

(...) Aus der Kommunalpolitik kann ich sicherlich auch auf einige Erfahrungen zurückgreifen, die mir im Landtag nützlich sein werden. Beruflich leite ich die Geschäftsstelle des Europäischen Betriebsrates eines großen Unternehmens, der Blick über den Tellerrand ist meine tägliche Arbeit. (...)

Welche persönlichen oder wenn vorhanden beruflichen Erfahrungen befähigen Sie, Entscheidungen und/oder Gesetze zu verabschieden, die dem Interesse Ihrer Wähler im besten Fall entsprechen?

Von: Gubznf Natrefgrva

(...) 13 Jahren bin ich als Rechtsanwalt und Dozent tätig. Mein Broterwerb besteht daher darin, dass Personen Probleme an mich herantragen, die ich zu lösen habe. Diese Erfahrung läßt sich meines Erachtens bestens in die politische Tätigkeit einbringen, da sich auch hier Menschen mit ihren Anliegen an Abgeordnete wenden. (...)

Welche persönlichen oder wenn vorhanden beruflichen Erfahrungen befähigen Sie, Entscheidungen und/oder Gesetze zu verabschieden, die dem Interesse Ihrer Wähler im besten Fall entsprechen?

Von: Gubznf Natrefgrva

An: Profilbild Alexandra Pichl
Alexandra Pichl
DIE GRÜNEN

(...) Bleibe ich als Abgeordnete weiterhin im Kontakt/Austausch mit meinen Wähler*innnen, werde ich ihre Interessen bestmöglich vertreten können. Seit über 15 Jahren ist Kommunikation nicht nur mein Beruf, sondern meine Berufung: Ich berate Unternehmen und Institutionen, wie sie mit ihren Kund*innen, Interessent*innen, Mitgliedern bestmöglich kommunizieren. Und Kommunikation beginnt mit der Wahrnehmung und Wertschätzung des Gegenübers. (...)

Pages