Fragen an die Kandidierenden — Bremen (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 157 Fragen.

Sie sehen 157 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Herr Oehaf, Was denken Sie, muss sich in der Inklusion verändern? (...)

Von: Ureznaa Urvare Oehaf

An:
Niko Bruns
FREIE WÄHLER

(...) Es muss mehr sonderpädagogisches Lehrpersonal gesucht und eingestellt werden. Es muss die Vormachtstellung des Martinsclub verändert werden, damit auch Personal andere Träger die Möglichkeit bekommen, an den W&E Standorten im Vertretungsfall eingesetzt zu werden. Somit wird der Stundenausfall bei W&E Kindern verringert.Zu Frage 2:Ich stehe ebenfalls für den Personalausbau an den Kitas und der Einstellung weiterer Erzieherinnen und Erzieher.Ferner ist eine verbesserte Entlohnung ein weiteres Ziel von mir und ich unterstütze die Forderungen der ZEV im vollen Umfang Mit freundlichen GrüßenNiko Oehaf (...)

# Finanzen 24Mai2019

(...) Lt. ihrer Website fordert die Linkenfraktion im Bundestag 2,5% Grun2steuer für die ersten 100.000€ Immobilienwert und für alles darüber hinaus sogar 3,5%. (...)

Von: Zrpuguvyq Oyhzoret

An:
Alexander Schober
DIE LINKE

(...) Dass Ihnen als Eigentümerin eines Hauses auf einem Erbpachtgrundstück die Frage bezahlbaren Wohnraums und Ihrer damit verbundenen Altersvorsorge unter den Nägeln brennt, kann ich gut verstehen. (...)

# Gesundheit 24Mai2019

(...) internationale Wissenschaftler und Ärzte warnen vor den Gesundheitsrisiken durch den Mobilfunk und fordern die Festlegung von neuen, sicheren „Grenzwerten für die maximale Gesamtexposition“ der gesamten kabellosen Kommunikation, sowie den Ausbau der kabelgebundenen digitalen Telekommunikation zu bevorzugen ( http://www.maes.de/08%20WLAN/maes.de%20WLAN,%20FUNK..%20SCHLAF,%20REGENE... ). (...)

Von: Puevfgbcu Täoyre

An:
Sofia Leonidakis
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 24Mai2019

Wie stehen Sie zu der geplanten Schließung der Früchenstation in Bremen Nord?

Von: Unaf-Wüetra Zrlre

An:
Henning Meyer
Bürger in Wut

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage, die ich sehr gerne wie folgt beantworten möchte: Die geplante Schließung ist eine Maßnahme am Bedarf und an den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger vorbei, ja sie ist als rücksichtslos zu bezeichnen. Wir sind ganz deutlich GEGEN die Schließung der Früchenstation. (...)

# Arbeit 24Mai2019

Durch welche Ausbildung sind Sie qualifiziert, die Ausbildung von Azubis und Studenten mitbestimmen zu können? (...)

Von: Pnebyva Jrqrzrlre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) teilen Sie die Kritik an der AfD Bremen Ihrer Parteikollegen aus diesem Video?: https://www.youtube.com/watch?v=Jb7jxcyzGPE (...)

Von: Wbunaa Qvrfgryoret

An:

(...) Wegen meines Gerechtigkeitssinns kann ich Menschen nicht nach Hörensagen verurteilen, und spreche z.B. auch mit dem "Dreigestirn" welches diametral zum Parteichef steht und manche Leute aus der AfD als "Politkriminelle" bezeichnet. (...)

# Senioren 21Mai2019

(...) haben Sie auch was für uns Senioren im Programm? (...)

Von: Tertbev Yüfpur

An:
Björn Bottler
Die PARTEI

(...) Ich fasse mich kurz: wir alle wissen, dass beim Thema „Rente“ seit geraumer Zeit einiges in eine Richtung geht, die für Rentner richtig bitter ist. Um für Entlastung im Geldbeutel zu sorgen, soll der gesamte ÖPNV-Verkehr mit Rentner-Ausweis kostenlos sein. Neben den Kostenersparnissen wäre die erhöhte Mobilität im Alter ein schöner Nebeneffekt. (...)

# Umwelt 21Mai2019

(...) wie ist ihre Meinung zu den Kleingärten in Bremen, die durch den Landesverband der Kleingärtner vertreten werden. (...)

Von: Jbyss Jbvqn

An:

(...) Ganz klar: unsere Kleingärten in Bremen und Bremerhaven sind ein wichtiger Bestandteil sozialer Stadtteilentwicklung. Es sind gerade auch die vielen Kleingartenvereine, die den sozialen Zusammenhalt zwischen den verschiedenen Generationen fördern, die ehrenamtlich für den Unterhalt von Naherholungsgebieten für alle Menschen im Land Bremen sorgen, die die Natur schützen und sich für Menschen mit Behinderungen und bei der Integration von Mitbürgerinnen und Mitbürgern aller Nationalitäten engagieren. Das ist wichtig, gerade auch für Menschen mit kleinem Geldbeutel. (...)

(...) Was mich aber unheimlich ärgert ist das ich meinen Stellplatz in der Tiefgarage unserer Wohnanlage nicht für mein Fahrrad nutzen darf. Und das nicht weil die Eigentümer etwas dagegen haben sondern weil die entsprechenden Gesetze (BremGarV,...) dies nicht vorsehen. (...)

Von: Wbret Uvam

An:

(...) Wie Sie der aktuell geltenden Bremischen Garagenverordnung aber entnehmen können, gibt es dort kein Verbot der Fahrradeinstellung. (...)

(...) Was mich aber unheimlich ärgert ist das ich meinen Stellplatz in der Tiefgarage unserer Wohnanlage nicht für mein Fahrrad nutzen darf. Und das nicht weil die Eigentümer etwas dagegen haben sondern weil die entsprechenden Gesetze (BremGarV,...) dies nicht vorsehen. (...)

Von: Wbret Uvam

An:
Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) Es gibt keinen guten Grund, warum nur der Pkw und nicht auch das Fahrrad in einer Wohnanlagen-Garage sicher im Trockenen stehen darf. Für öffentliche Garagen gilt das umso mehr in einer Stadt, die sich den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben hat. Sie können sich sicher sein, dass wir Ihr Anliegen weiterverfolgen werden. (...)

# Gesundheit 20Mai2019

Auch in Bremen geistern Warnungen vor den „eklatanten Gefahren“ der 5G-Mobilfunk-Technik und deren „dramatisch erhöhtem kurz- bis mittelfristigen Krankheits- bzw. Krebsrisiko“ herum. (...)

Von: Jbystnat Zbryyre

An:

(...)

# Umwelt 20Mai2019

Gibt es in Zukunft mehr Dieselfahrverbote?

Von: Wbua Zvatr

(...) Es wird in Zukunft trotz starker Bemühungen der Auto-Industrie und der amtierenden Bundesregierung ein Rückgang an Dieselfahrzeugen zu verzeichnen sein. (...)

Pages