Fragen an die Kandidierenden — EU (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 41 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 41 Fragen aus dem Themenbereich Sicherheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Sicherheit 5Apr2019

(...) Sie setzen sich praktisch für direkte Demokratie ein. An mehr Bürgerbeteiligung führt meines Erachtens kein Weg vorbei, aber inwiefern kann das auch für das Sicherheitsgefühl der Bürger förderlich sein? (...)

Von: vatb jrvqryg

An:
Christian Rombeck
Demokratie DIREKT!

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 4Apr2019

Wie stehen Sie zu einer gemeinsamen europäischen Armee ?

Von: Yrb Teüaqyre

An:
Florian Weber
BAYERNPARTEI

(...) da wir der Meinung sind, dass die EU für Außen- und Verteidigungspolitik, sowie grobe Wirtschaftsnormen zuständig sein sollte und alles andere möglichst regional geregelt werden muss, sind wir für eine gemeinsame europäische Armee mit landsmannschaftlicher Organisation. (...)

# Sicherheit 3Apr2019

Meinen sie ihre berufliche Qualifikation reicht für Europa?

Von: Xynhf Eüfraoret

An:
Mark Benecke
Die PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 1Apr2019

Wie weit würden Sie für Europa gehen?

Von: Znk Unua

An: Nico Wehnemann - Stadtverordneter in Frankfurt
Nico Wehnemann
Die PARTEI

(...) Europa ist mein absolutes Lieblingsland. Jedoch ist es in den letzten Jahren etwas schwierig geworden zu fassen was Europa eigentlich ist. (...)

# Sicherheit 29März2019

(...) Hallo Frau Gärtner, erwarten Sie bei der EU-Wahl einen weiteren Rechtsruck innerhalb der EU? Was können Sie und ihre Partei dagegen tun? (...)

Von: Unaf-Wüetra Jvyyr

An:

(...) Eine weitere Rechtsentwicklung erwarte ich vor allem nach der Wahl durch die europäischen Regierungen sowie die EU selbst. Was wir dagegen tun können und müssen, ist zu rebellieren! Nur der länderübergreifende Kampf der Arbeiter, Umweltschützer, der Frauenbewegung und der rebellischen Jugend kann diese Rechtsentwicklung stoppen und eine Gesellschaft jenseits des Kapitalismus erkämpfen. (...)

Pages