Fragen an die Kandidierenden — Bayern (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 126 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 126 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 13Okt2018

(...) haben Sie Ihren Wahlkampf CO2-neutral geführt?

Von: Ebfvarn Fravben

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 13Okt2018

(...) haben Sie Ihren Wahlkampf CO2-neutral geführt?

Von: Ebfvarn Fravben

An:
Ludwig Hartmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 13Okt2018

(...) haben Sie Ihren Wahlkampf CO2-neutral geführt?

Von: Ebfvarn Fravben

An:

(...) wo auch immer Ziele und Zeitplan des Wahlkampfes es erlaubt haben, hat Frau Kohnen auf ihren Fahrten den Zug genutzt. (...)

# Umwelt 13Okt2018

(...) haben Sie Ihren Wahlkampf CO2-neutral geführt?

Von: Ebfvarn Fravben

An: Katharina Schulze, grüne Spitzenkandidatin
Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Seniora,

ich habe meinen Wahlkampf soweit es möglich war mit meinem Wahlkampf-E-Auto und per Bahn absolviert. Bei...

# Umwelt 13Okt2018

(...) einzufordern und im Gegenzug dazu regionale Bauern oder die Entwicklung erneuerbarer Energie zu födern. Sicher keine neue Idee, ich denke aber hier steckt noch viel mehr Potential dahinter. Wie ist Ihre Meinung hierzu? (...)

Von: Zvpunry Xhcsrefpuzvqg

An:
Wolfgang Schrapp
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 12Okt2018

(...) Wäre es nicht ein erster Schritt die Messstationen in Bayern so aufzustellen wie es von der EU gefordert ist und nicht ohne Not die EU Richtlinien zu verschärfen? (...)

Von: Qvex Oerqgznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 11Okt2018

(...) Deshalb meine Frage: Wenn Dieselfahrverbote in Kraft treten, wie dämmt man dann die steigenden Emissionen durch Benzinfahrzeuge ein? (...)

Von: Yhxnf Xebqvatre

An:
Jens Schlüter
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 10Okt2018

(...) Wir haben große Umweltprobleme. Könnte kostenloser öffentlichen Nahverkehr ein Teil zur Lösung dieses Problems sein?

Von: Gurerfvn Ubssznaa

(...) Ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr ist extrem wichtig. Doch ich bin der Meinung, dass dieser auch etwas kosten darf. Ich war beruflich öfter in Wien und habe gesehen, wie stark der Nahverkehr dort genutzt wird und wie dicht die Taktfolge dort ist. (...)

# Umwelt 10Okt2018

In Bayern haben wir etwa 20.000 bauliche Sperren in Flüssen, die nicht für Wasserkrafterzeugung genutzt werden. Möchten Sie diese nutzen? (...)

Von: Ureoreg Urem

An: Katharina Schulze, grüne Spitzenkandidatin
Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) für uns Grüne hat die Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie Priorität. Sie fordert eine Durchgängigkeit für Fische an diesen Querbauwerken. (...)

# Umwelt 10Okt2018

(...) Natürlich gefällt mir der alte ÖDP-Werbespruch: "Auch ein kleiner Reißnagel, kann einen dicken Hintern bewegen" doch in welche Richtung will die ÖDP in Sachen Artensterben/Arterhaltung bewegen? (...)

Von: Naqernf Ynaqtens

An: Benjamin Zilker ödp Direktkandidat München Mitte Landtagswahl Bayern

(...) Diese ökologische Krise hat mannigfaltige Gründe: u.a. überhöhter Pestizid- und Herbizideinsatz und eine Lebensraumverknappung insbesondere durch die intensive und nicht nachhaltig gedachte Landwirtschaft. Mit Experten aus Wissenschaft und Landwirtschaft, die hier als Partner und nicht als Gegner angesehen wird, haben wir nun eine entscheidende Gesetzesinitiative gestartet. (...)

# Umwelt 10Okt2018

(...) Wie stehen die Grünen dazu? Was konkret wollen Sie tun, um pflanzliche Ernährung weg von Tierprodukten zu unterstützen? (...)

Von: Naqern Fpuyöqre-Jvyyvnzf

An: Katharina Schulze, grüne Spitzenkandidatin
Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) Nachhaltige und regionale Wertschöpfungskreisläufe stärken die bayerische Landwirtschaft, das regionale Handwerk und die Wirtschaftskraft in den Regionen. Deswegen fördern wir bioregionale Produktvielfalt, stärken langfristig Projekte wie die Ökomodellregionen, landwirtschaftliche Genossenschaften, Kooperativen und auch biovegan wirtschaftende Netz- werke, denn wir wollen, dass sich auch Veganer*innen so ökologisch und regional wie möglich versorgen können. (...)

# Umwelt 8Okt2018

(...) Bitte keine keine Antworten wie : Fahrgemeinschaften, mehr Fahrradfahrern und mit dem Bus fahren. Wo soll in Zukunft unsere Energie herkommen? (...)

Von: Fgrsna Rttre

An:

(...) ÖDP-Forderung: größtmögliche Energieeinsparung und Energieeffizienz sowie 100% erneuerbare Energien, weil nur so Versorgungssicherheit und Klimaschutz möglich sind! Um die Energieversorgung mit regenerativer Energie zu sichern, kann nicht der aktuelle Energieverbrauch Maßstab sein. (...)

Pages