Fragen an Abgeordnete in Niedersachsen

(...) Welche Priorität hat für Sie die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge auch in Seevetal und wie sehen Sie die diesbezügliche Entwicklung in Niedersachsen? (...)

Von: Jbystnat Nqnzrx

(...) Ob und wann es zu einer anderen gesetzlichen Regelung kommt, vermag ich nicht vorherzusagen. Das Thema hat aber sowohl den CDU-Kreisvorstand, als auch die CDU-Landtagsfraktion erreicht und man beschäftigt sich dort damit. (...)

(...) Welche Priorität hat für Sie die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge auch in Seevetal und wie sehen Sie die diesbezügliche Entwicklung in Niedersachsen? (...)

Von: Jbystnat Nqnzrx

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Welche Priorität hat für Sie die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge auch in Seevetal und wie sehen Sie die diesbezügliche Entwicklung in Niedersachsen? (...)

Von: Jbystnat Nqnzrx

(...) Nach Änderung des Niedersächsischen Kommunalabgabengesetzes haben die Kommunen in Niedersachsen nunmehr die Möglichkeit, für den Ausbau, bzw. die grundhafte Erneuerung von Verkehrsanlagen wiederkehrende Beiträge von den Grundstückseigentümern zu erheben. (...)

Sehr geehrter Herr weil mich interessiert es brennend wie ihre Meinung zu schulischen Berufsausbildung in der alten und Kinderpflege aussieht. Da diese Berufe ja schulische Ausbildung sind und nicht mit einer Ausbildungsvergütung verbunden sind sondern nur mit BAföG von 1971 was dem heutigen Standard der steigenden Kosten für die Familien nicht mehr angepasst vergütet wird aber in den meisten Fällen hat auch abgelehnt wird woraufhin dann viele diese Berufswahl hinten anstellen und lieber in andere Berufe gehen wo sie auch Geld bekommen ist finde ich es wichtig dass dort eine schnelle und unbürokratische Lösung für die Auszubildenden gefunden wie sehen Sie die Situation (...)

Von: Rpxuneqg Tvyyr

An:

(...) Die Landesregierung möchte in dieser Legislaturperiode überprüfen, ob es möglich ist, die Ausbildung z.B. in den Pflegeberufen dual zu gestalten. Die SPD Niedersachsen setzt sich außerdem dafür ein, dass das Schulgeld für die Pflegeberufe abgeschafft wird. Weitere Infos dazu können Sie auch im Koalitionsvertrag auf Seite 18 nachlesen: (...)

Sehr geehrter Herr Busemann,

Ihre Landtagskollegin Frau Barbara Otte-Kinast fordert laut Bericht in unserer Tageszeitung Landesgeld für...

Von: Oreauneq Troxrawnaf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Lies,

Ihre Ministerkollegin Frau Barbara Otte-Kinast fordert laut Bericht in unserer Tageszeitung Landesgeld für...

Von: Oreauneq Troxrawnaf

An:
Olaf Lies
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) eine Akademisierung der Islamausbildung ist aus meiner Sicht unbedingt erforderlich, auch um auf Dauer eine Universitätspflicht für Prediger zu ermöglichen, und so das Predigen nicht mehr "gescheiterten Rappern" zu überlassen. Nun warnt jedoch die Islamwissenschaftlerin Schröter von der Zusammensetzung von Gremien, die die Besetzung von Universitätsprofessuren ermöglichen sollen, siehe: http://www.zeit.de/2018/12/susanne-schroeter-islamforscherin-muslimische... (...)

Von: Naqernf Ervpuuneqg

(...) Studiengänge zu islamischer Theologie werden bereits seit mehreren Jahren an deutschen Universitäten angeboten und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, das halte ich, genau wie Sie, für sinnvoll. (...)

(...) Hallo Herr Scharrelmann, bitte setzen Sie sich auch für die kostenlose Bereitstellung von Daten seitens der Katasterverwaltung für die OpenStreetMap-Community ein. (...)

Von: Urvxb Xöcre

(...) Die freie Nutzung von Daten ist ein Prozess, der auch in Niedersachsen durch den Koalitionsvertrag weiter in die richtige Richtung angestoßen wurde. (...)

# Umwelt 3Mär2018

(...) Eine weitere Frage zum Thema Klimaschutz: hier werden sie in der Braunschweiger Zeitung vom 1.3.2018 sinngemäß zitiert, dass sie es als Jahrhundertaufgabe ansehen, den Klimawandel aufzuhalten. Welche konkreten - und wirksamen - Maßnahmen wollen sie auf den Weg bringen, um hier deutliche Fortschritte zu erzielen? Bisher ist mir weder die SPD auf Bundesebene noch die SPD in Niedersachsen durch starke Aktivitäten in diesem wichtigen Politikfeld aufgefallen. (...)

Von: Jvysevrq Bggreforet

An:
Olaf Lies
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Für Erwerbstätige Eltern in Alfeld, wo uns mitgeteilt wurden ist das wir ab August 2018, keine Nachmittagsbetreuung mehr haben obwohl genug Plätze zur Verfügung standen. (...)

Von: Wöet Frlsnegu

An:

(...) es ist tatsächlich so, dass ich nur für den Wahlkreis Holzminden zuständig bin. Für Alfeld ist mein Kollege Volker Senftleben zuständig. (...)

(...) Als die Versuche der Automobilindustrie an Affen bekannt wurden ging eine Woge der Entrüstung durch sämtliche Parteien. Wenn jetzt von der AFD ein Verbot der Schächtung gefordert wird, bei der Tiere elendig ermordet werden, wird von allen Parteien dagegen gehalten. Sie tun das als Hetze ab. (...)

Von: F. Tnhf

An:
Christian Meyer
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo, heute Nachmittag wird das Schulgesetz vielleicht beschlossen. (...)

Von: Wöet Frlsnegu

(...) Damit können z.B. Eltern schon zum kommenden Schuljahr selbst entscheiden, und über einen entsprechenden Antrag ihr Kind ggf. ein Jahr später einschulen lassen, wenn es innerhalb eines bestimmten Zeitraumes sechs Jahre alt wird. (...)

Pages