Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 837 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 837 Fragen aus dem Themenbereich Verkehr und Infrastruktur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Vaatz,
aus aktuellem Anlaß interessiert mich Ihre Meinung zum grenzüberschreitenden Nachtzugverkehr. Wie Sie sicherlich...

Von: Tyraa Jrore

An:

(...) ich stimme Ihnen zu, dass ein europäisches Nachtzugangebot entsprechend der Nachfrage wünschenswert ist. Der saisonal geprägte Nachtreiseverkehr der Deutschen Bahn AG war bis zu seiner Einstellung im Dezember 2016 seit längerer Zeit aufgrund sinkender Nachfrage unwirtschaftlich geworden. (...)

(...) Sehr geehrter Herr Kühn, aus aktuellem Anlaß interessiert mich Ihre Meinung zum grenzüberschreitenden Nachtzugverkehr. Wie Sie sicherlich wissen hat die Deutsche Bahn ihre CityNightLine Angebote schon vor einiger Zeit eingestellt, jetzt folgt die Kürzung der von der ungarischen Bahn (MAV) betriebenen Strecke Budapest-Berlin auf Budapest-Prag. (...)

Von: Tyraa Jrore

An:
Stephan Kühn
DIE GRÜNEN

(...) Der vollständige Rückzug der DB aus diesem Marktsegment zum Fahrplanwechsel 2016 ist vor diesem Hintergrund nicht nachvollziehbar. Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) auf den weitergeführten Nachtzugverbindungen mittlerweile schwarze Zahlen schreiben. Mit dem ÖBB-Nightjet in Deutschland ist der Nachweis erbracht, dass mit neuem bzw. (...)

(...) Wie stehen Sie zu baldigen Neuwahlen um dem ganzen Volke, in diesem Falle ALLEN Wählerinnen und Wählern, nach diesem ganzen "HickHack" in den vergangenen Wochen zu erleben war, endlich ein ENDE zubereiten? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

An:
Stephan Kühn
DIE GRÜNEN

(...) Die politischen Positionen von CDU, CSU, FDP und Grünen könnten teilweise unterschiedlicher nicht sein. Um eine stabile Regierung zu bilden, braucht es intensive Gespräche im Vorfeld. Man kann Parteien nicht vorwerfen, sie würden sich nicht mehr unterscheiden, gleichzeitig aber lange Sondierungsgespräche bemängeln. (...)

(...) ich hoffe, Sie haben sich gut eingelebt in Berlin. Meine Frage bezieht sich auf die Stromtrasse. In letzter Zeit ist es relativ ruhig geworden in den Medien. (...)

Von: Gvzb Fgeüzcyre

An:

(...) Wie Sie wissen, hat das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser-Ems Mitte Juni das Raumordnungsverfahrens für den nördlichen Trassenteil zwischen Conneforde und Cloppenburg Ost (Maßnahme 51a) sowie Flächen für zwei Umspannwerke inkl. Konverteranlagen eingeleitet. (...)

(...) soll aus diesen Fond auch die Projekte Regio stadtbahn Kiel und Stadtbahn Lübeck finaziert werden sowie die Ellektrefezierung der Marschbahn un der Strecke Lübeck-Lüneburg (...)

Von: Zvpunry Raffyra

An:
Luise Amtsberg
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Warum kommt es nicht zu einer Inbetriebnahme der Zugverbindung von Landsberg nach Schongau. Damit könnte endlich eine vernünftige Nord-Süd -Verbindung im Landkreis geschaffen werden und der Individualverkehr auf der B17 sicher deutlich reduziert werden. (...)

Von: Wnxbo Vtryfcnpure

(...) Die Reaktivierung der Zugverbindung von Landsberg nach Schongau, auch Fuchstalbahn genannt, wird in unserer Region immer wieder diskutiert. Sie ist momentan ein Planungsziel im Regionalplan München. (...)

Was haben Sie bisher gegen den katastrophal fehlgeplanten Schienenersatzverkehr auf der U7 zwischen Britz-Süd und Grenzallee getan? (...)

Von: Xraal Fghneg Qrggzref

(...) Der Weg von der U-Bahn zur Bushaltestelle und zurück ist meinem Eindruck nach sehr gut gekennzeichnet durch Schilder an den Wänden und Markierungen auf dem Fußweg. Dass der Umstieg am U-Bahnhof Grenzallee nicht barrierefrei ist, ist in der Tat ungünstig. Für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte schlägt die BVG deshalb vor, ab dem S-Bahnhof Neukölln auf den Bus 171 auszuweichen. (...)

Generelles Tempolimit auf Autobahnen - ja oder nein?

Von: Nyrkvf Cncnpuevfgbcbhybf

An:

(...) Meine Partei lehnt die Einführung eines generellen Tempolimits ab, da es derzeit keinen gesellschaftlichen Konsens für ein Tempolimit gebe – abgesehen dort, wo man aus Sicherheitsgründen ein Tempolimit braucht. (...)

(...) die Verkehrsteilnehmer haben die gleichen Rechte im Straßenverkehr. Zunehmend erlebe ich in meiner Heimatstadt Dresden das rücksichtslosere Verhalten gegenüber den vermeintlich schwächeren Verkehrsteilnehmern, aber auch anderen Verkehrsteilnehmern. (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

An:
Stephan Kühn
DIE GRÜNEN

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage zum Schutz vor rücksichtslosem Fahrverhalten, insbesondere durch Entzug der Fahrerlaubnis. Die Gemengelage ist recht komplex daher möchte ich Ihnen einen kurzen Einblick in die verschiedenen Ebenen geben. (...)

Die 5 % Bioäthanolbeimischung zum Benzin verbraucht landwirtschaftliche Flächen, die dem Nahrungsmittelanbau verloren gehen. Aus welchen Ländern stammt das Äthanol? (...)

Von: Qe. Unaf Jreare Jrsryfpurvq

An:
Andreas Wagner
DIE LINKE

(...) Bemühungen, auf internationaler Ebene eine Zertifizierung durchzusetzen, welche Landgrabbing verhindern und soziale und ökologische Anbaubedingungen durchsetzen sollen, sind letztlich nicht kontrollierbar. Notwendig ist deshalb ein Importverbot für Agroenergien und die Beschränkung auf einheimischen Anbau. (...)

Sehr geehrter Herr Annen,

Wie kann so ein Gesetz es ins STVO schaffen?

STVO: Nackt Autofahren ist erlaubt. Wer aber unbekleidet aus...

Von: Ureoreg Avre

An: Niels Annen, MdB

(...) In der Öffentlichkeit gelten allerdings andere Regeln, und wenn Sie Ihr Auto in der Öffentlichkeit verlassen, betreten Sie aus dem privaten Raum heraus den öffentlichen Raum. Im Prinzip dürfen Sie dort auch nackt sein - ein Bußgeld wird aber dann fällig, wenn sich jemand von Ihrer Nacktheit belästigt fühlen könnte. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Heider,

welchen Sinn hat Ihrer Meinung nach in der heutigen Zeit der StVO §27, Abs. 6?...

Von: Gbovnf Züyyre

(...) Dies ist nun ein Beispiel für eine Regelung, deren Sinnhaftigkeit sich dem Leser nicht sofort erschließt. Es gibt aber - da gebe ich Ihnen Recht - durchaus auch Regelungen, die tatsächlich über die Zeit an Sinnhaftigkeit verlieren. Als Unionsfraktion sind wir bemüht, diese Regelungen ausfindig zu machen und zu streichen. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.