Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1057 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1057 Fragen aus dem Themenbereich Soziales

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 12Aug2018

(...) Sieht so Gerechtigkeit aus? (...)

Von: Ohexuneq Seramry

An:

(...) Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass ich mich nur zu solchen Themen äußern kann, die innerhalb meines Zuständigkeitsbereiches liegen. So ist zum Beispiel für Fragen zur Beamtenversorgung das Bundesministerium des Innern, Bau und Heimat (BMI), Alt Moabit 140, 10557 Berlin, zuständig. (...)

# Soziales 9Aug2018

(...) Wieso erhalten Kinder die im Ausland leben, deutsches Kindergeld?

Von: Wba Znyr

An:

Sehr geehrter Herr Znyr, (...)

# Soziales 6Aug2018

(...) ich war mir jetzt nicht genau sicher, wo ich die Frage einordnen soll, da dieses Thema ja mehrere Ebenen anspricht. In der neu angeregten Diskussion über die Wiedereinführung der Wehrpflicht, die ja nicht nur die Bundeswehr betreffen würde, sondern auch die Rückkehr der Jugendlichen die ihr Jahr im Sozialen Dienst ausüben würden, gibt es ja viele Stimmen die dagegen sind. Zum Beispiel, das das erst EU-Rechtlich geprüft werden müsste ob das zulässig sei, ob das überhaupt mit dem Grundgesetz konform wäre. (...)

Von: Gbovnf Züyyre

(...) Ohne Zweifel hat die Wehrpflicht für eine Verwurzelung und eine Akzeptanz der Bundeswehr in der Gesellschaft gesorgt und zudem unsere Streitkräfte in die Lage versetzt, qualifizierten Nachwuchs zu finden. Außerdem hatte der mit der Wehrpflicht in Zusammenhang stehende Zivil- bzw. (...)

# Soziales 5Aug2018

(...) vielen Dank für Ihre Antwort am 11.6.2018 aber was Sie geantwortet haben,wußten wir Erwerbsgeminderte Bestandsrentner schon lange aus der Presse. Noch einmal meine Frage an Sie:"Wann bekommen wir Erwerbsgeminderte Bestandsrentner eine Verbesserung unser gekürzten Rente?" (...)

Von: Oneonen Qrzfxv

An:

(...) Januar 2019 begonnen haben. Dies entspricht dem Gedanken, dass Rechtsänderungen in der gesetzlichen Rentenversicherung grundsätzlich nur für die Zukunft erfolgen, so wie auch Leistungsverschlechterungen nicht auf bereits laufende Renten übertragen werden. Die unterschiedliche Behandlung von Bestands- und Zugangsfällen ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts auch verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. (...)

# Soziales 3Aug2018

(...) Meine Frage bezog sich NICHT auf Langzeitarbeitslose und Arbeitsfähige Personen, sondern auf arbeitsunfähige Personen die nicht arbeiten können und deswegen auf Sozialhilfe angewiesen sind. (...)

Von: Naar-Znevr Ohpuubym

An:

(...) Für die Höhe des liberalen Bürgergeldes werden derzeit neue Berechnungen durchgeführt. Die letzten Zahlen sind älteren Datums und daher auch nicht mehr aktuell. (...)

# Soziales 2Aug2018

(...) 1. Was kann der bund machen um diesen Menschen wieder eine Perspektive zu bieten (...)

Von: Fronfgvna Qram

An:

(...) 1. Unser Sozialsystem ist so aufgebaut, dass alle Angebote für Menschen mit dauerhaftem Wohnsitz verfügbar sind. Viele davon (nicht alle) sind aber auch für Menschen ohne festen Wohnsitz beantragbar- oft genügt eine Postadresse z. (...)

# Soziales 2Aug2018

Guten Tag Herr Luczak,

Ich habe eine Frage zum Elternunterhalt Im Koalitionsvertrag wurde vereinbart das auf das Einkommen der Kinder von...

Von: puevfgvan onhresryq

(...) Persönlich begrüße ich eine schnelle Umsetzung, um gezielt junge Familien zu entlasten, die sich der Pflege ihrer Eltern widmen. Die Pflege von Angehörigen verlangt den Menschen sehr viel ab, persönlich wie finanziell. (...)

# Soziales 1Aug2018

(...) Findet die SPD die Pensionsversorgung heute noch gerecht??? Wird der Bundestag von Beamten "dominiert" ??? (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

An:

(...) Wer echte Teilhabe der Älteren will, muss endlich die Kürzungsfaktoren aus der Rentenanpassungsformel streichen und wieder zu einem Rentenniveau von 53 Prozent wie im Jahre 2000 zurückkehren. Das fordern zum Beispiel die Sozialverbände Paritätischer und SoVD. (...)

# Soziales 29Juli2018

(...) Sollte der Sozialstaat Ihrer Meinung nach größer oder kleiner sein? Befürworten Sie beispielsweise konkret die Erhöhung des Mindestlohnes auf 12 Euro/Stunde, was einige Politiker fordern, und eine Reform des Rentensystems nach österreichischen Modell? (...)

Von: Wbunaarf Onhre

An:

(...) Der Rentenpolitik kommt dabei ein besonderer Schwerpunkt zu. Trotz der ungünstigen demographischen Entwicklung der deutschen Bevölkerungsstruktur muss es uns gelingen allen Staatsbürgern eine auskömmliche Finanzierung ihrer Rentenzeit zu sichern. (...)

# Soziales 28Juli2018

Sehr geehrter Herr Oppermann,
der SPD habe ich es zu verdanken, dass mir die Rente mit 63 ermöglicht wird.
Ich möchte diese unbedingt...

Von: Urvxr Ebtnyy

(...) die SPD hat die Rente mit 63 als eines der zentralen Projekte in der vergangenen Legislaturperiode eingeführt und steht zu dieser wichtigen Reform. (...)

# Soziales 27Juli2018

(...) Ich als Familientherapeutin halte eine solche Behandlungsweise für a) nicht mehr zeitgemäß, spätestens nach Einführung der längst überfälligen Erlaubnis zur Ehe zwischen homosexuellen Partnern, b) ein schlechtes Gewissen indoktrinierend (mittels einer solchen "Therapie" wird dem Menschen ein Selbstverständnis eingeredet, welches Homosexualität als krankhaft darlegt, was bewiesener Maßen nicht der Fall ist. Den betroffenen Menschen wird auf diese Weise eingeredet, dass es gesellschaftlich nicht respektiert wird schwul oder lesbisch zu sein, wodurch der oder die Betroffene mehr und mehr glaubt, dass er oder sie nicht ok sei und jeglicher Aufbau eines positiven Selbstwertgefühls dadurch verhindert wird), c) mehr belastend, als erleichternd, womit jeglicher Sinn von Therapie verfehlt ist, sowie c) schlichtweg lächerlich (schließlich leben wir nicht mehr im 18. Jahrhundert, als man sich für Homosexualität noch schämen musste). (...)

Von: Wnfzva Cevam

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

(...) Ein Verbot sollte man erst dann aussprechen, wenn tatsächlich Schäden eintreten. Ansonsten müssen wir es öffentlichkeitswirksam bekämpfen. (...)

# Soziales 27Juli2018

(...) ich möchte Sie gerne einmal fragen, ob und inwiefern es Überlegungen zur Abschaffung einer "Homo-Heilungs-Therapie" Ihrerseits gibt. Da diese fragwürdige Behandlung bereits in vielen Ländern untersagt ist, wundere ich mich bei einem fortschrittlichen Entwicklungsstand Deutschlands sehr, dass Derartiges noch praktiziert werden darf. (...)

Von: Wnfzva Cevam

An:

(...) wir als SPD unterstützen die Forderungen hier ausdrücklich. Pseudotherapeutische Umpolungsversuche erinnern mehr an Werkzeuge aus dem mittelalterlichen Folterkeller, als an den Umgang einer liberalen, aufgeklärten Gesellschaft mit Menschen verschiedener sexueller Identitäten. Besonders abstoßend ist hieran, dass sich diese „Homoheiler“ mit ihren Methoden auch an Kindern und Jugendlichen zu vergehen versuchen, die noch mitten in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stecken. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.