Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 269 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 269 Fragen aus dem Themenbereich Integration

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Integration 30Dez2017

(...) Im Speziellen die SPD wehrt sich gegen eine Altersbestimmung und lehnt solche Antraege bisher immer ab. Warum? (...)

Von: Whretra Ratreg

An:

(...) Neben der Frage der Notwendigkeit der Altersfeststellung stellt sich also auch die Frage nach der Genauigkeit, also der Zuverlässigkeit der Untersuchungen. So gibt es zwar verschiedene Methoden zur Altersfeststellung eines Menschen, die aber leider das Problem aufweisen, nicht immer richtige Ergebnisse zu liefern. (...)

# Integration 29Dez2017

(...) sind sie dafür bei jedem unbegleiteten minderjährigen "Flüchtling" nachträglich eine Altersbestimmung durchführen zu lassen und wenn gelogen wurde, dies im Asylbescheid zu berücksichtigen? (...)

Von: Envare Gubznaa

(...) die Altersbestimmung von Flüchtlingen wird von den Jugendämtern durchgeführt. Bei Zweifeln an den Altersangaben eines Flüchtlings hat das Jugendamt bereits heute von Amts wegen eine ärztliche Untersuchung zur Altersbestimmung zu veranlassen (§ 42f Abs. 2 SGB VIII). (...)

# Integration 20Dez2017

(...) Ich wollte Sie fragen, ob Sie das wirklich für eine gute Idee halten? Denn manchmal zweifele ich, höflich formuliert, daran, dass Ihre Partei überhaupt an einer Integration der Migranten interessiert ist. Wie sollen sich Fremde in unserem Land integrieren, wenn man ihnen gleich das Schlimmste zeigt, was in unserer Geschichte passiert ist? (...)

Von: Puevfgvna Fpujbpureg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 5Dez2017

(...) Bereits vor den Sondierungsgesprächen mit der SPD macht Ihre gruppe im Bundestag deutlich, dass Sie die Forderung der SPD nach Familiennachzug für Flüchtlinge, die in Deutschland leben, nicht akzeptieren werden. Wie können Sie dies mit dem christlichen Bild der Familie vereinbaren, dass Sie/Ihre Gruppe Familien bewußt getrennt halten wollen? (...)

Von: Senax Uraevpuservfr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 2Dez2017

(...) sind Sie, wie ich, der Meinung, daß die "ehrenamtlichen Helferinnen/-er" den Hauptanteil an der Integrations("ARBEIT") leisten und die 3 WORTE der "damaligen Bundeskanzlerin" zwar sehr schön geklungen haben, aber durch massivste "Organisationsdefizitte" in den mannigfaltigen Verwaltungen eher behindern, als zu nützen und die aufopferunsvolle ARBEIT der "Ehrenamtlichen" zum Teil wieder "zunichte machen" ?!? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Ob es nun Schwäche, Zögern oder vielmehr politisches Kalkül ist, darüber kann ja auch ich nur spekulieren. Dass die Bundesregierung bisher versäumt hat, Strukturen zur Bewältigung der Herausforderung der zeitweilig gestiegenen Flüchtlingszahlen zu schaffen, stimmt jedenfalls. (...)

# Integration 1Dez2017

(...) sie haben kürzlich der Bundesregierung folgende Frage gestellt: "Unterstützt die Bundesregierung Flüchtlinge und/ oder Asylbewerber beim Kauf von Kraftfahrzeugen mit Bürgschaften, und wenn ja, in welche Höhe wurden für diese Zwecke im Zeitraum von 2015 bis heute jährlich Bürgschaften übernommen?" (BT-Drucksache Nr. 19/120 S. 31) (...)

Von: Gvz Treore

(...) Es war eine Frage/ ein Gerücht, die/ das ein Bürger an mich herangetragen hatte. (...)

# Integration 30Nov2017

Sehr geehrter Heinrich,

ich bin ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig. Die größten Probleme bereitet es immer wieder, die...

Von: Rpxneqg Mruare

(...) Dennoch setzen wir uns für ein Fachkräftezuwanderungsgesetz ein, damit zielsicher in den Branchen, wo Bedarf herrscht, auf ausländische Arbeitskräfte zurückgegriffen werden kann. Solche Anträge müssen meines Erachtens aber immer zwingend aus dem Herkunftsstaat der Betroffenen gestellt werden. (...)

# Integration 29Nov2017

Was kann ich tun, damit ein 21jähriger Rumäne (also EU-Bürger) und seine Frau Arbeit und Unterkunft bekommen, sie schlafen zur Zeit in einem Auto!? An wen muss ich mich wenden, damit es ihnen besser geht? (...)

Von: Crgen Qhfxr

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

(...) Es ist sehr schwer, Ihre Frage zu beantworten, weil niemand direkt zuständig ist. Natürlich könnten Sie versuchen, zu der zuständigen Bundesagentur für Arbeit zu gehen und um Vermittlung für eine Arbeitsstelle zu bitten. Mit einer Arbeitsstelle ist es dann auch wieder viel leichter, eine Wohnung zu mieten. (...)

# Integration 25Nov2017

(...) Ich möchte an Sie die Frage stellen, ob es möglich wäre, wie in Österreich, in Deutschland ein Islamgesetz einzuführen ? Die Debatte um den Islam bzw. (...)

Von: Vatr Urva

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 23Nov2017

(...) Mich interessiert deshalb welche Argumente von Seiten der CDU gegen ein Einwanderungsgesetz sprechen. (...)

Von: Wüetra Orvgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 21Nov2017

(...) Ich habe diese Äußerungen von ihnen so noch nicht gehört, kann mir auch nicht vorstellen, das diese so gefallen sind. Welche Position hat die Linke in der Flüchtlings - und Asylpolitik? Ich nehme aktuell nicht wahr, das in dieser Frage bei uns Einigkeit herrscht. (...)

Von: Gbz Zrvre

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) In der Asyl- und Flüchtlingspolitik hat DIE LINKE eine klare Position. Diese ist im Parteiprogramm verankert: „Wir fordern die Wiederherstellung des Grundrechts auf Asyl und kämpfen gegen die Illegalisierung von Flüchtlingen, gegen Abschiebungen, gegen jede Form von Sondergesetzen wie die Residenzpflicht sowie gegen Sammellager.“ Bei allen Diskussionen zu Einzelfragen, ist dies der Konsens, bei dem alle einig sind. (...)

# Integration 13Nov2017

(...) Können sie mir Beispiele von Situationen/Entscheidungen nennen, in denen sich die Grünen in BaWü seit 2015 explizit für eine Verbesserung der Situation von Geflüchteten, zB eine rechtliche Gleichstellung, eingesetzt haben? (...)

Von: Qrobenu Fpuzvqg

An:
Dr. Anna Christmann
DIE GRÜNEN

(...) Für untragbar halte ich, dass bundesweit immer wieder Geflüchtete abgeschoben werden, die eine Ausbildung absolvieren. Jungen Menschen in einer Ausbildung sollten durch eine unsichere Aufenthaltssituation nicht zusätzlich Steine in Weg gelegt werden. (...)

Pages