Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 226 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 226 Fragen aus dem Themenbereich Familie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Familie 26Feb2019

(...) wie lebt man mit mind. 4 Millionen Kindern die in Armut leben in einem Land mit 48 Milliarden Überschuss an Steuern?

Von: Zvpunryn Csnh

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 24Feb2019

Sehr geehrter Herr Klingbeil,

was verspricht sich die SPD durch die Namensgebung des- Kita und des Familiengesetzes? Wiegt die Bürde durch...

Von: Fgrcuna Znvre

An:

(...) herzlichen Dank für Ihre Frage. Auf Abgeordnetenwatch beantworte ich Fragen, die die Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises an mich als Bundestagsabgeordneter stellen. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Familie 17Feb2019

(...) Sie kandidieren bei der Europawahl auf Platz der SPD-Liste. Was halten Sie von der einstimmig beschlossenen Europarat-Resolution 2079/2015 und wie wollen Sie die Debatte über Kindeswohl und gleichberechtigte Elternschaft nach Trennung und/oder Scheidung europäisieren? Ist das Kindeswohl national oder sollte sich Deutschland z B. (...)

Von: S. U.

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 13Feb2019

(...) Sehr geehrte Frau Nahles , wird die SPD in der Lage sein , endlich für die vollständige und ersatzlose Streichung des entmündigenden Paragraphen 219 a zu stimmen ? (...)

Von: Oneonen Xvffr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 10Feb2019

Gibt es noch eine Möglichkeit den Paragraphen 219 a restlos abzuschaffen?

Von: Oneonen Xvffr

An: Maria Klein-Schmeink
Maria Klein-Schmeink
DIE GRÜNEN

(...) Dafür müsste sich die SPD allerdings trauen, gegen den Gesetzentwurf der Bundesregierung zu stimmen. (...)

# Familie 8Feb2019

Warum wird die Witwenrente gekürzt und auf ein vorhandenes Einkommen angerechnet? (...)

Von: Znetnergr Fgnpuren

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 4Feb2019

(...)

Von: Orggvan Jbys

An:

(...) Im Koalitionsvertrag bekennt sich die Bundesregierung klar zur Stärkung der Pflege. Ein wichtiges Element hierfür ist die Unterstützung von Kindern pflegebedürftiger Eltern. Hier strebt der Gesetzgeber zukünftig an, keinen Rückgriff auf Einkommen bis 100.000 Euro im Jahr vorzunehmen. (...)

# Familie 3Feb2019

Welcher Konfession gehört HR. Amthor an? (...)

Von: Crgen Jrzore

An: Philipp Amthor

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 3Feb2019

(...) Welche Maßnahmen sind vorgesehen, bzw. (...) Ist das gegebenenfalls auch möglich, wenn kulturell bedingt der Mann dieses verbietet? (...)

Von: Xngunevan Xnyyvrf

An:
Canan Bayram
DIE GRÜNEN

(...) Wichtig für eine gelingende Integration sind bundesweite Integrationsmaßnahmen, also ein schlüssiges Gesamtkonzept für Integration und eine bundesweite Steuerung. Dafür ist nicht nur ein Gesamtkonzept für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge), sondern auch ein Ausgleich fehlender Plätze in den Integrations- und Sprachkursen notwendig. (...)

# Familie 29Jan2019

(...) Ist es also nicht an der Zeit, Ist es also nicht an der Zeitern empfehlen, nicht mehr als 2 Kinder in die Welt zu setzen, unter normalen Umständen ? Ausnahmen wären zB Drillinge oder der Frühtod eines Kindes. (...)

Von: trbetr zbegba

An: Dr. Anton Hofreiter MdB
Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 25Jan2019

(...) danke für die schnelle Antwort zu meiner Anfrage bzgl. Abschaffung der §§218f(Beschluß JuSo-Bundeskongreß). (...)

Von: Ebfvarn Fravben

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Die Regelungen des Transplantationsgesetzes stehen in keinem sachlichen Zusammenhang mit dem § 218 Strafgesetzbuch. Deswegen ist eine Änderung der gesetzlichen Reglungen der §§ 218, 219a StGB im Rahmen einer eventuellen Novelle des Transplantationsgesetzes vollkommen abwegig. (...)

# Familie 23Jan2019

(...) Bei Letzterem habe ich mir mal Gedanken über das Kindergeld gemacht. Ich halte es für eine Unverschämtheit, dass einer alleinerziehenden Mutter das Kindergeld zu 100% von den ALG II-Leistungen angerechnet wird. Da das Kind ja nun für nichts etwas kann, leidet es dennoch am meisten darunter. (...)

Von: Unaf-Tüagure Svfpure

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Danke für Deine Nachricht, und selbstverständlich duzen wir uns unter GenossInnen. Dass die Anrechnung des Kindergelds auf Sozialleistungen wie das ALG II Familien mit wenig Geld und Kinder aus armen Verhältnissen benachteiligt, sehe ich auch so. (...)

Pages