Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 266 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 266 Fragen aus dem Themenbereich Integration

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Integration 11Aug2019

(...) sind Sie bereit, nachdem Ihre Zeit als Bundestagsabgeordneter beendet ist, im Ehrenamt zum Gelingen der Integration beizutragen, wie das die Bundeskanzlerin 2015 mit den Worten: "Wir schaffen das!" kurz und prägnant umrissen hat? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

An:

(...) Ohne das ehrenamtliche Engagement so vieler Bürger würde unsere Gesellschaft ein ganzes Stück ärmer sein und in dieser Form überhaupt nicht funktionieren. Deswegen bin ich Ihnen und allen anderen Ehrenämtlern sehr dankbar dafür, dass Sie freiwillig Menschen unterstützen, diesen unverzichtbaren Beitrag leisten und unser Zusammenleben dadurch ein Stück schöner und wärmer wird. (...)

# Integration 5Aug2019

(...) - Wird eine vermittelnde Funktion für arbeits- und ausbildungssuchende, extra zu diesem Zwecke eingereiste MigrantInnen angegliedert werden? (...)

Von: Znexhf Fnsg

An: Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette

(...)

# Integration 2Aug2019

(...) - Warum warten Sie nicht erst einmal die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen ab, bevor Sie Ihre Statements in dieser Sache "zum Besten" geben (Sie bekommen dafür ja auch ordentlich "Gegenwind": https://twitter.com/oliverpocher (exemplarisch))? (...)

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 1Aug2019

(...) Der Bundesminister des Inneren hat mit dem neuen Fachkräftezuwanderungsgesetz die Installation sog. Schwerpunktausländerämter in den kommunalen ABH in Aussicht gestellt. (...)

Von: Znexhf Fnsg

An:
Dr. André Hahn
DIE LINKE

(...)

# Integration 1Aug2019

(...) Der Bundesminister des Inneren hat mit dem neuen Fachkräftezuwanderungsgesetz die Installation sog. Schwerpunktausländerämter in den kommunalen ABH in Aussicht gestellt. (...)

Von: Znexhf Fnsg

(...) Eine Beantwortung über eine anonymisierende Vermittlerinstanz wie "abgeordnetenwatch.de" lehne ich allerdings ab. Der unmittelbare Kontakt ist mir wichtig. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Integration 15Juli2019

Stimmen Sie der Aussage zu, eine Mauer rund um Deutschland zu bauen wäre eine gute und angemessene Lösung gegen das Migrationsproblem?

Von: Yrb Oyhzr

(...) selbstverständlich nicht. Eine Mauer um Deutschland haben bisher nur die Sozialisten gebaut - um die eigenen Landsleute an der Ausreise zu hindern. Dies lehnen wir logischerweise vehement ab. (...)

# Integration 14Juli2019

(...) Teilen Sie die Auffassung von Herrn Maas, dass es eine automatische, unbürokratische Verteilung von Migranten geben soll, die vor der libyschen Küste aus den Mittelmeer aufgenommen werden? (...) Abstimmung im Bundestag hierzu geben, ob Deutschland sich an diesem automatischen Verteilungsmechanismus beteiligt und wie der "substantielle Beitrag" Deutschlands aussehen kann? (...)

Von: Wbanguna Fpuzvqg

(...) 1. Ja, ein Verteilmechanismus ist notwendig, notfalls zwischen willigen Staaten innerhalb der EU. (...)

# Integration 28Juni2019

(...) Die Flüchtlingslage ist sicherlich eine schlimme Sache, nur ist sind die Bundesbehörden insbesondere nicht mit Einzelfällen befasst, so dass sich eigentlich hier keine Zuständigkeit Ihres Ausschusses ergibt. Zudem besteht mit dem Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie dem Innenausschuss fachlich zuständige Ausschüsse, um solche Thematiken zu behandeln. (...)

Von: Zrelrz Üeüapü

An: Marian Wendt, MdB

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 26Juni2019

(...) die dänischen Sozialdemokraten haben mit einer konsequenten Zuwanderungspolitik einen, im europäischen Vergleich sehr bemerkenswerten, Wahlerfolg gefeiert. Trotzdem warnt Olaf Scholz vor diesem Kurs und behauptet, auf dem Weg der Migration den Fachkräftemangel in Deutschland beheben zu müssen. (1) (...)

Von: Znegva Unafra

An:

(...) Das bedeutet jedoch nicht, dass ein nationalistisch geprägtes Einknicken und die Übernahme rechter Positionen in Bezug auf Einwanderung und Flucht eine vernünftige Antwort wäre, ganz im Gegenteil. Stattdessen sollten wir die sozialdemokratische Tradition, Menschen in Not zu helfen und Zuwanderung zugleich klug zu steuern, z.B. mit dem verabschiedeten Einwanderungsgesetz, hochhalten. Das ist die menschlich einzig vertretbare Position. (...)

# Integration 21Juni2019

(...) Mittlerweile habe ich einige Iraner(innen) / die Asyl stellen, kennen gelernt. Man kann sie doch nicht in das Land zurück schicken, in dem ihr Leben bedroht ist. Außerdem machen sie mir (die ich kennen gelernt habe) den Eindruck, dass sie intelligent und leistungswillig sind. (...)

Von: Xnv Neabyq

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 19Juni2019

(...)

Von: Hyevpu Rttre

(...) Selbstverständlich bin ich sehr gerne bereit, interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort zu stehen. Ich möchte Sie jedoch bitten, Ihre Frage unmittelbar an mein Büro zu richten oder mir Ihre Postanschrift mitzuteilen, damit ich Ihnen persönlich eine Antwort zukommen lassen kann. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Integration 8Juni2019

Sehr geehrte Frau Steffen,

wie haben Sie am vergangenen Freitag über das sog. "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" abgestimmt. Ich frage deshalb,...

Von: Naqern Fnxbjfxv

An:

(...) Damit wird Deutschland attraktiver für qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland, die wir dringend benötigen. Mit dem Gesetz stellen wir erstmals klar, dass wir ein Einwanderungsland sind. Damit schaffen wir einen legalen Weg für viele Menschen rechtssicher und jenseits des Asylrechts, nach Deutschland zu kommen. (...)

Pages