Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 2430 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 2430 Fragen aus dem Themenbereich Demokratie und Bürgerrechte

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Saudi-Arabien hat vor über 3 Jahren eine Reform des Landes begonnen. Wie stehen Sie zu den Inhalten dieser Reform, welche Strategie haben Sie und Ihre Fraktion im Umgang mit dem Land nach der Reform und die sollte Deutschland mit Saudi-Arabien umgehen? (...)

Von: Crttl Ebguraubsre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Warum hat Deutschland kein Geld und Interesse für das ehemalige Stasigefängnis in Chemnitz??? (...)

Von: Oneonen Zhere

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) mit Entsetzen habe ich das Positionspapier Ihrer Partei zur Kenntnis genommen, in dem von einer allgemeinen Impfpflicht die Rede ist. Diese Impfpflicht bezieht sich auf die derzeitigen Standardimpfungen nach den Impfempfehlungen des Robert-Koch-Institutes, geht also wesentlich weiter, als die von Herrn Spahn geplante Gesetzesänderung. (...)

Von: Fgrsnavr Qnuz

An:
Jan Korte
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Werden Sie sich für eine auf diesen Fall bezogene Aufklärung einsetzen? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

(...) Vielleicht hilft Ihnen noch folgende Information weiter: Wir haben mit dem Transplantationsgesetz Kontrollinstanzen geschaffen, und es gibt eine Meldestelle, an die Sie sich, auch anonym, bei Auffälligkeiten oder Unregelmäßigkeiten beim Thema Organspende wenden können. Zusammen mit der Prüfungs- und der Überwachungskommission klärt die Vertrauensstelle Transplantationsmedizin diese Unregelmäßigkeiten dann. Weitere Infos finden Sie unter: https://www.organspende-info.de/gesetzliche-grundlagen/kontrolle-und-tra... . (...)

(...) Wie stehen Sie persönlich und wie steht Ihre Partei eigentlich zu einer Wahlrechtsreform auf Bundesebene, welche das Mindestwahlalter von 18 auf 16 Jahre senkt? In meinem Bundesland, dem Saarland, hat sich die saarländische AfD bereits für eine Absenkung des Mindestwahlalters auf Landesebene ausgesprochen. (...)

Von: Ynef Ohffr

(...) danke für Ihr Frage. Im Thüringer Landtag habe ich mich gemeinsam mit der Fraktion gegen eine Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre ausgesprochen, die dort auf Kommunalebene beschlossen wurde. (...)

Sehr geehrter Herr Jung,

was können Sie als unser Abgeordneter im Bundestag tun um den auf dem Bundesparteitag der deutschen CDU in Essen...

Von: Thragure Tenobj

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wann entschließt sich Ihre Fraktion endlich einer Wahlrechtsreform zuzustimmen ?

Von: Unegzhg yVROREG

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wieso arbeitet Frau Bär als Politikerin, wenn Sie auf abgeordnetenwatch öffentlich einsehbare sachlich dienliche Antworten scheut? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sie sind als große Fürsprecherin von Schutzsuchenden bekannt. Bei ihrem Engagement für hier her Geflüchtete bin ich mir sicher, dass Sie bereits am NesT-Programm teilnehmen. (...)

Von: Zvpunry Urpx

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sie sind als großer Fürsprecher von Schutzsuchenden bekannt. Bei ihrem Engagement für hier her Geflüchtete bin ich mir sicher, dass Sie bereits am NesT-Programm teilnehmen. (...)

Von: Zvpunry Urpx

Sehr geehrter Herr Urpx,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Ich selbst nehme nicht an diesem Programm...

(...) Sie sind als große Fürsprecherin von Schutzsuchenden bekannt. Bei ihrem Engagement für hier her Geflüchtete bin ich mir sicher, dass Sie bereits am NesT-Programm teilnehmen. (...)

Von: Zvpunry Urpx

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) was halten Sie persönlich und was hält ihre Fraktion von einer Wahlrechtsreform auf Bundesebene, um das Mindestwahlalter von 18 auf 16 Jahre herabzusenken? Ich selbst bin 15 Jahre, bin politisch sehr interessiert und empfinde den Gedanken frühstens erst in drei Jahren wählen zu dürfen einfach nur als nierderschmetternd. (...)

Von: Ynef Ohffr

An:
Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages