Fragen an Christian Petry

SPD | Abgeordneter Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 6 Fragen.

Sie sehen 6 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 22Sep2019

(...) Wie stehen Sie zu diesem Antrag? (...)

Von: Xynhf Züyyre

An:

(...) Ziel des Gesetzentwurfs ist es, die Strukturen in Bezug auf die Organspende in den Entnahmekrankenhäusern zu verbessern und diese angemessen zu vergüten sowie die Verantwortlichkeiten der am Prozess der Organspende Beteiligten zu stärken. Schließlich wird eine Angehörigenbetreuung geregelt, die insbesondere den Austausch von anonymisierten Schreiben zwischen Organempfängern und den nächsten Angehörigen von Organspendern beinhaltet. (...)

# Soziales 21Sep2019

wie lange müssen Rentner noch den vollen Krankenkassenbeitrag auf ihre Betriebliche Altersversorgung bezahlen?

Von: Nyoreg Ehcc

An:

(...) Im Ergebnis jedoch fordern beide Koalitionsfraktionen und die Bundesregierung Entlastungen für die Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner, allerdings scheitert eine gesetzliche Regelung derzeit an der fehlenden Einigung über einen Ausgleich der Einnahmeausfälle für die GKV. Zum aktuellen Zeitpunkt ist daher noch nicht absehbar, wann es zu der – meiner Meinung nach überfälligen – Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner kommt. (...)

# Arbeit 21Sep2019

Wie stehen sie zum bedingungslosen Grundeinkommen

Von: Unegzhg Obpx

An:

(...) Die SPD-Bundestagsfraktion will Arbeit für alle ermöglichen und ein Recht auf Arbeit schaffen. Das bedeutet, zunächst einmal alles dafür zu tun, dass Arbeitslosigkeit erst gar nicht entsteht. (...)

# Gesundheit 28Juli2019

(...) Haben Sie sich über die Anzahl und Ausmaße von Impfschäden unabhängig informiert? (...)

Von: Wna Fpuöaroretre

An:

(...)

(...) Die Bundesregierung hat in dieser Woche einen Referentenentwurf für eine Reform des "Transsexuellengesetzes" an die Verbände geschickt. Diese sollten sich innerhalb von zwei Tagen äußern, was an sich schon ein Unding ist. (...)

Von: Wna Avxynf Svatreyr

An:

(...) Ganz allgemein begrüßt die SPD-Bundestagsfraktion die geplante Abschaffung des Trans- sexuellengesetzes und den neuen „Standort“ für Änderung des Geschlechtseintrags im (...)

# Finanzen 14Jan2018

(...) Ich würde sie bitten, sich dafür einzusetzen, dass der Betrag aus dem tatsächlichen Gewinn bemessen wird. Auch finde ich es etwas komisch, dass man zuwenig eingezahlt Beiträge zurückzahlen muss und zuwenig gezahlt Beiträge nicht zurück bekommt. Man kann ja auch nichts dafür, wenn es beim Finanzamt mal etwas länger dauert. (...)

Von: Qbebgurr Chagbevrev

An:

(...) Sie sprechen die Mindestbeitragsbemessungsgrenze für freiwillig Versicherte an. In der Tat ist es bisher so, dass bei der freiwilligen Versicherung ein Mindesteinkommen unterstellt und der Beitragsberechnung zugrunde gelegt wird, das in vielen Fällen von den Betroffenen gar nicht erwirtschaftet wird. (...)