Fragen an Katrin Helling-Plahr

FDP | Abgeordnete Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 30 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 30 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 8Feb2019

(...) 6. Wann dürfen diese Menschen in den Genuss einer vielversprechenden Krebstherapie kommen? (...)

Von: Wbpura Tebyyznaa

(...) Ich denke aus den o.g. Ausführungen wird klar, dass insbesondere wir Gesundheitspolitiker im Rahmen unserer Möglichkeiten schon lange handeln. (...)

# Gesundheit 14Jan2019

„Gegen den Tod auf der Organwarteliste“ e.V.
Dr. med. Oreaq Zrlre

Sehr geehrte Frau Helling Plahr,...

Von: Oreaq Zrlre

(...) auch in der FDP-Bundestagsfraktion gibt es Abgeordnete, die durchaus Sympathien für die Widerspruchslösung hegen. Mehrheitlich hat sich die FDP-Bundestagsfraktion – angelehnt an die Beschlusslage der Parteigliederungen – aber für die verpflichtende Entscheidungslösung ausgesprochen. (...)

# Gesundheit 15Nov2018

(...) Wieso gibt es kaum Forschungsgelder? Trotz eines wirtschaftlichen Schadens in zweistelliger Milliardenhöhe (US-Gesundheitsbehörde) und einem unendlichen Leid für uns und unseren Familien ist der Forschungsetat lächerlich. (...)

Von: Znegvan Tertbevhf

(...) Die Schaffung eines stärkeren Bewusstseins in der medizinischen Fachwelt ist daher am ehesten über die medizinischen Fachverbände sowie die höchsten Gremien und Institutionen der Selbstverwaltung oder auch Stiftungen möglich, die sich mit der Erforschung neuer Krankheitsformen befassen und sich finanziell dafür einsetzen. Konkret wäre hierfür die Deutsche Gesellschaft für ME/CFS Ihr Ansprechpartner. (...)

Sehr geehrte Frau Helling-Plahr,

die FDP ist für eine Abschaffung des § 217 StGB, der die professionelle Sterbehilfe verbietet, aber für...

Von: Jbystnat Xybfgreunysra

(...) Meiner Meinung nach sollten deshalb kommerzielle Sterbehilfeinstitutionen nicht zugelassen und das Sterbehilferecht stattdessen dahingehend reformiert werden, dass nur die nichtkommerzielle Förderung der Selbsttötung legalisiert wird. Dies jedoch pressiert. (...)

# Umwelt 5Juni2018

(...) 5. Was kritisieren Sie an der aktuellen Klimapolitik? (...)

Von: Oneonen Fpuzvgg

(...) Die aktuelle Klimapolitik ist von Stillstand und einem „Weiter so“ geprägt. Besonders der Verkehrssektor ist dabei ein Problem, da Deutschland hier die EU-Klimaziele für 2020 weit verfehlen wird. Die Elektromobilität hierfür politisch zum Allheilmittel zu erklären, ist genauso durch– wie kurzsichtig, denn sie verschiebt die Emissionen letztlich nur vom Verkehrssektor in den Energiesektor, der seine Emissionsziele bereits lange übererfüllt hat. (...)

# Finanzen 14Dez2017

(...) Gestern wurde im Bundestag über die Höhe der Diäten abgestimmt, indem Sie mit JA votiert haben. Was mich persönlich überrascht hat. (...)

Von: Gvz Uryyznaa

(...) 1.) Die von Ihnen angesprochene gestrige Abstimmung, bezog sich -anders als teilweise von Boulevardmedien gemeldet- darauf, die bisherige Regelung zur Abgeordnetenentschädigung in Kraft zu lassen. Der getroffene Beschluss setzt schlicht den bisherigen Konsens fort, Diäten eben nicht nach persönlichem Gusto der Abgeordneten zu erhöhen, sondern streng an die Entwicklung der Nominallöhne zu koppeln. (...)

Pages