Fragen an die Kandidierenden — Bundestag (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 70 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 70 Fragen aus dem Themenbereich Kultur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Kultur 23Aug2017

Wenn man Ihnen nach der Wahl ein Denkmal bauen würde,wo in Wetzlar würde dieses am ehesten stehen?

Von: Puevfgbcure-Enl Yram

An:
Dominic Harapat
Die PARTEI

Herr Yram mal wieder, ich grüße Sie!

Vielen Dank für diese weitsichtige Frage. Ich bin nur ein...

# Kultur 22Aug2017

Wie kann ein Schwabe glaubwürdig die Interessen der badischen Hauptstadt vertreten?

Von: Senam Xryyre

An: Marc Bernhard

(...) weil ich ein Beispiel gelungener Integration bin und die Interessen von Karlsruhe und vor allem die Bedürfnisse der Karlsruher Bürger u.a. aus meiner Stadtratstätigkeit im Karlsruher Gemeinderat aus erster Hand kenne. (...)

# Kultur 22Aug2017

Warum beteiligen Sie sich nicht am aktuellen Kanidatencheck des WDRs zur Bundestagswahl?

Von: Wraf Oeüttrznaa

An:

Der WDR betreibt nach meiner Auffassung seit Gründung unserer Partei 2013 manipulative Berichterstattung. Das begann bereits mit der Gründung des Bezirksverbandes Münster. (...)

# Kultur 22Aug2017

Wie sehen Sie den Beinamen
"rechts -populistisch", der dem Namen ihrer Partei von den Medien abgeheftet wird?

Von: Avxbyrggn Ntbhzvf

(...) Da frage ich mich, wann eigentlich beschlossen wurde, dass Lösungen nur dann „gute Lösungen“ sind, wenn sie kompliziert sind. Aber vielleicht will man mit dieser „Deutung“ dem Volk auch zu verstehen geben, dass sie die Lösungsfindung besser den Politkern überlassen sollten. (...)

# Kultur 22Aug2017

In Ihrem letzen Filmchen auf Facebook sagen Sie und ich zitiere * ich scheiße auf Politik, ich ficke Politik *
Was genau soll mir als...

Von: Nawn Fpuyvpugvat

An:
Friedhild Miller
Einzelbewerber

Sehr geehrte Frau Fpuyvpugvat,

ich bin sehr wandelbar und ich passe mich immer meinen Wählern, auf...

# Kultur 21Aug2017

Dass 'unsere' Mobilität (Transport + Verkehr) viele negative Nebenwirkungen mit sich bringt ist ja nun wahrscheinlich allen Menschen bekannt und...

Von: Ebl Erzcg

An: Stephanie Erben
Stephanie Erben
DIE GRÜNEN

(...) Mobilität neu denken heißt für mich aber auch, bessere Verbindungen zwischen öffentlichem und Individualverkehr schaffen. Wenn flächendeckend Car Sharing Angebote vorhanden wären, stellt sich vielleicht für manche Familie die Frage, ob der Unterhalt eines eigenen PKW noch sinnvoll ist. (...)

# Kultur 20Aug2017

(...) nach den Anschlägen von Barcelona postet die Seite des AfD-Kreisverbands Ahrweiler am 20.08.17 um 01.47 auf FB, ein Video der Opfer von Barcelona, mit "drastischer Gewalt und Blutvergießen" https://www.facebook.com/afdahrweiler/ (...)

Von: Znevnaar Eurvaoret

An:

(...) wir halten viel davon, dass Bürgerinnen und Bürger sich umfassend informieren können. (...)

# Kultur 20Aug2017

(...) Welche Meinung haben Sie als Bonner zu den Prioritäten bei der Finanzierung zur Unterstützung von Freizeitangeboten für weniger gut betuchte Bürgerinnen und Bürger?

Von: Wbunaarf Züyyre

An:

(...) Fußballspielen ist nicht besser oder schlechter als Oper/Schauspiel sondern genauso wichtig. Bei der Gewichtung, welche Vorhaben gefördert werden, würde ich diejenigen priorisieren, die die größte Breitenwirkung haben, wichtig für die Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen sind und wo mit den eingesetzten Finanzmitteln der größte Effekt erzielt wird. Das sind für Kindergärten und Schulen, Spiel- und Bolzplätze, Fußballplätze, Schwimmbäder, Stadtteil-Bibliotheken, Volks- und Musikschulen, Museen. (...)

# Kultur 18Aug2017

Wie ist Ihr Standpunkt zu den umstrittenen Rundfunkgebühren?

Von: Nkry Gunzz

An:
André Walther
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 18Aug2017

Wie ist Ihr Standpunkt zu den umstrittenen Rundfunkgebühren?

Von: Nkry Gunzz

An: Jana Wolff
Jana Wolff
FREIE WÄHLER

(...) Dass immer mehr Bürger das Gefühl haben, einseitig und interessenorientiert informiert zu werden, gehört in die öffentliche Debatte. Nötig wäre eine rigorose Konzentrationskontrolle und die gezielte Förderung alternativer Medien, was sich in der marktkonformen Demokratie schwierig gestaltet. Hier ein Auszug aus dem Buch von Andreas Fisahn: "Hinter verschlossenen Türen: Halbierte Demokratie?" " Im ZDF- Fernsehrat gab es 2016 insgesamt 25 Mitglieder. (...)

# Kultur 17Aug2017

Kann ich Ihren bisherigen Ausführungenen entnehmen, dass Sie die Schriften eines Herrn Gedeon und das Posting eines Herrn Olenicak (er hat die...

Von: Qvrgre Xyöccra

(...) Allerdings begrüße ich es sehr, dass in unserer Partei keine Meinungs- und Denkverbote bestehen und wir über alle Themen offen diskutieren können. Auch das unterscheidet die AfD von allen anderen Parteien und war für mich ein Grund, dieser Partei beizutreten. (...)

# Kultur 15Aug2017

(...) Wir steh'n auf Bikinis". Wie stehen Sie zur Frage Burka oder Bikini? (...)

Von: Puevf Oretznaa

An:
Ina Mecke
Die PARTEI

(...) Schließlich soll sich jeder und jede wohlfühlen. Ob man nun im Wasser einen Bikini, einen Burkini oder gar nichts trägt, oder auf der Straße einen Minirock, eine Burka oder beides übereinander, bleibt meiner Meinung nach jedem selbst überlassen. (...)

Pages