Fragen an die Kandidierenden — Bundestag (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 560 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 560 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 20Sep2017

Herausforderung Klimawandel

Nach einer Umfrage des Instituts Kantar Emnid im Auftrag der Funke-Mediengruppe gehört die Veränderung des...

Von: Zngguvnf Fvzba

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 20Sep2017

Herausforderung Klimawandel

Nach einer Umfrage des Instituts Kantar Emnid im Auftrag der Funke-Mediengruppe gehört die Veränderung des...

Von: Zngguvnf Fvzba

An:
Sylvia Gabelmann
DIE LINKE

(...) In der Hoffnung, dass meine Antwort Sie heute noch erreicht, schreibe ich wenigstens kurz zusammen gefasst: Ja, für mich gehört der Klimawandel zu den größten Herausforderungen - neben Kriegen und der sozialen Frage. (...)

# Umwelt 20Sep2017

(...) a) Betrachten Sie die Abbremsung des sich beschleunigenden Klimawandels als die größte Herausforderung der Menschheit? (...)

Von: Zngguvnf Fvzba

An:
Simon Rock
DIE GRÜNEN

(...) Im Vergleich zu Atom- und Kohle sind die Umweltauswirkungen aber gering. Und laut Umfragen hätten zwei von drei Deutschen nichts dagegen, ein Windrad in ihrer Nähe zu haben. Darüber hinaus ist der Hinweis auf die Arbeitsplätze, die der Boom der erneuerbaren Energien ausgelöst hat, auch wichtig: Mittlerweile arbeiten allein in der Windbranche in NRW 18.500 Beschäftigte, während es bei der Kohle nur noch 8.000 sind. (...)

# Umwelt 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Houben!

Als Vertreterin der Partei „Die Partei“ lehnen Sie Autos generell ab. Würden Sie auch Fahrzeuge ablehnen, die...

Von: Ervaubyq Fgenguznaa

An:
Sina Janine Houben
Die PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 20Sep2017

Sehr geehrter Herr Düngel,
unter der Erdoberfläche sieht das Ruhrgebiet teils wie ein Schweizer-Löcher-Käse aus, dort befinden sich von...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:
Daniel Düngel
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 19Sep2017

(...) Gleichzeitig will die USA bzw. Trump aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigen. Was halten Sie von diesem Schritt und was von diesem Abkommen überhaupt? (...)

Von: Zvpunry Jvfg

(...) Trump leugnet ja bekanntlich, dass es Grund zur Sorge gibt in der Umweltpolitik. Das ist krachend gescheitert. (...)

# Umwelt 19Sep2017

Die Umweltsituation wird immer bedrohlicher: schwerste Hurrikans, Eismassen in der Arktis schmelzen, Permafrostböden tauen auf ... Ist die Umwelt...

Von: Gbav Yram

(...) Natürlich bin ich der Meinung, dass die Erde noch zu retten ist, weil ich auch fest daran glaube, dass die Menschheit nicht in der Barbarei untergehen will und letztlich alles dafür tun wird, damit die Menschheit erhalten bleibt. Der Kampf um den Sozialismus wird im 21. (...)

# Umwelt 19Sep2017

(...) Wir haben Brunnenwasser, dass wir zum Gießen unserer Gemüsepflanzen verwenden. Ich habe das Wasser auf Nitrat prüfen lassen und es ist in erschreckender Weise in den letzten Jahren gestiegen: (...)

Von: Urytn Ubtronpx

(...) ich schätze, dass Ihr Brunnen zwischen 12 bis 15 Meter tief ist. Hier dürfte der Nitratgehalt aus der Gülle, die vor 10 bis 15 Jahren auf die Felder aufgebracht worden ist, stammen. Zwischenzeitlich hat sich viel verändert. (...)

# Umwelt 19Sep2017

(...) Wir haben Brunnenwasser, dass wir zum Gießen unserer Gemüsepflanzen verwenden. Ich habe das Wasser auf Nitrat prüfen lassen und es ist in erschreckender Weise in den letzten Jahren gestiegen (...)

Von: Urytn Ubtronpx

An:
Johann-Dieter Holsten
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 19Sep2017

Wie sieht Energie-Politik in Bezug auf Atomausstieg aus?

Von: Jreare Eöfr

An: Steffen Große
Steffen Große
FREIE WÄHLER

(...) Wir wollen, dass das Verursacherprinzip auch bei der Atomenergie gilt. Energiekonzerne dürfen nicht von den Folgekosten der Atomenergie entlastet werden. (...)

# Umwelt 19Sep2017

(...) 1. Wann wollen Sie das Deutschland aus der Atomenergie aufsteigt? (...)

Von: Yrixn Zrvre

(...) 1. Der Ausstieg ist von der Regierung für 2022 festgelegt. Wenn wir dann genügend Energie haben sollten, die (...)

# Umwelt 19Sep2017

(...) 1. Wie stehen Sie dazu, wann soll Deutschland aus der Atomenergie aussteigen? (...)

Von: Yrixn Zrvre

An: Pragmatismus vor Ideologie

Im Wahlprogramm der AFD steht: "Die bestehenden Kernkraftwerke wollen
wir nicht vor Ende ihrer Nutzungsdauer außer Betrieb nehmen."

1...

Pages