Fragen an Constanze Freifrau Tucher von Simmelsdorf

Gleichstellung / Gleichbehandlung der Versicherten der "Deutschen Rentenversicherung" von Bund und Ländern (z.B. Schwaben, Hessen, usw.) im Bezug...

Von: Elisa Fischer

Antwort von Constanze Freifrau Tucher von Simmelsdorf (ÖDP)

(...) Sie legen mit ihrer Frage den Finger in eine der vielen "Sozialversicherungs-Wunden" des deutschen Staates. (...) Ich plädiere deshalb für eine Reform des Sozialversicherungssystems: (...) Das bisherige Sozialversicherungssystem ist überholt. (...) Und ich plädiere für eine anteilige, faire Vermögens-, Kapital- und Wirtschaftsprofitbeteiligung bei der Finanzierung der Sozialversicherungen mit dem Ziel, dass jeder Bürger die gleichen öffentlichen Leistungen eines Staates erhalten kann. (...)

Was sagen Sie zum Ergebnis des "Diesel-Gipfels"?

Von: Dieter Nießner

Antwort von Constanze Freifrau Tucher von Simmelsdorf (ÖDP)

(...) Es zeigt sich ganz deutlich, dass Politik momentan nicht für die Umwelt und die Menschen gemacht wird, sondern für die Großkonzerne. Der Verkehr und die damit verbundenen Probleme, wie Luftverschmutzung, Ressourcenknappheit, Flächenverbrauch ist nur ein Bereich von vielen der zeigt, dass einiges aus dem Ruder läuft. (...)

Der Kreistag Augsburg hat mit der Ansiedlung von Amazon und Co für eine enorme Zunahme des LKW-Verkehrs auf der B17 gesorgt. Bei jeder...

Von: Petra Wengert

Antwort von Constanze Freifrau Tucher von Simmelsdorf (ÖDP)

(...) Die Bundesregierung setzt im Bundesverkehrswegeplan darauf,den Verkehr auf der B17 im Westen Augsburgs durch eine drei- bis vierspurige autobahnähnliche Osttangente zu entlasten, die Biotope wie die Kissinger Heideund Bahngruben zerstören wird, das Trinkwasserreservoir für Augsburgverschmutzen, den Flächenverbrauch weiter fördern und auch mehr Verkehranziehen wird. Diese Lösung ist für Ihr Anliegen auch deshalb wenig zufriedenstellend, weil der Bau erst in ca. (...)